Alles klar

„To turn on the Kulturrradio a little won’t hurt!“ dachte der Erzähler grade vorhin, als er sich ans Wäscheabhängen machte.

Von wegen!

Eine kulturradio-typisch geölt-geschmeidige, dabei aber gleichzeitig ganz auf Seriosität getrimmte Männerstimme gab gerade dem Dummvieh die Leitplanken für „Denke“ und „Fühle“ vor.

Laut Infratest-Dimap meine die überragende Mehrheit der Deutschen, es würde zu wenig gegen den KLIMAWANDEL unternommen. 86%* der Deutschen wären der Ansicht, daß die derzeit getroffenen und geplanten Maßnahmen gegen den Klimawandel nicht hinreichend wären, was daran läge, daß Deutschland und andere Industrienationen vor HARTEN MASSNAHMEN ZURÜCKSCHRECKTEN und zu EGOISTISCH, von NATIONALEN INTERESSEN GELEITET, agierten.

DAGEGEN würde eine IMPFLICHT weiter an ZUSTIMMUNG gewinnen: 76% der Deutschen wären mittlerweile dafür!

Des weiteren sei die KRIMINALITÄT in Deutschland insgesamt WEITER GESUNKEN, eine DEUTLICHE ZUNAHME wäre allerdings entgegen dieses Trends bei der KRIMINALITÄT VON RECHTS zu verzeichnen, VOR ALLEM durch HASS-DELIKTE im INTERNET. Eine neue Statistik irgendeiner Wahrheitsbehörde habe das ergeben. Sehr zurückgegangen sei die (Gewalt-)Kriminalität im öffentlichen Raum, gestiegen dagegen die(Gewalt-)Kriminalität im häuslichen Bereich.

Dann war da noch…äh, schon wieder zerronnen, die Erinnerung. Wird nicht unbedingt besser mit dem Kurzeitgedächtnis, was aber vielleicht dann doch besser ist.

Fazit: Der Deutsche hat kein Problem damit, fürs Klima zu frieren und zu hungern, stört sich weder an durch die Stratosphäre galoppierenden Energiepreisen noch hat er Angst vor Blackouts. Dafür aber vor der Klimakatastrophe, da ist er ganz auf Line mit der kleinen Alkoholgeschädigten und ihren Mithopsern. Ansonsten wird Täuschland nicht nur immer bunter, sondern auch immer sicherer, wenn da nur diese HASS-NAZIS nicht wären, dann hätte man schön!

Hat sich ganz schön gezogen, das mit der Wäsche.

_________________________________________

*Eher Befindlichkeits- als Sachartikel. D.h . Prozentangaben nur aus der unmittelbaren Zerinnerung, ohne Gegenrecherche. Tatsächliche Werte können abweichen, die Tendenz stimmt aber auf jeden Fall.

**

Nachtrag: Habe jetzt noch mal nachgeschaut – tatsächlich sind 57% der Deutschen laut Wahrheitsministerium für die Impfpflicht. Aber da sieht Mann mal wieder, wie sich die Nachrichten anFÜHLEN, wenn man mit einem Ohr hinhört! Der Erzähler hat gerade auf der Seite von Infratest/Dimap noch nicht einmal eine aktuelle Umfrage zur „Klimakrise“ gefunden. Sind die Framing-Säue mittlerweile schneller als die Treiber?

16 Gedanken zu “Alles klar

  1. Zu viel Sperma im Auge trübt den Blick, da kann im Super-Sicher-Deutschland nichts mehr sicher prognostiziert werden:

    Der erste Täter lockt das angetrunkene Mädchen ins Gebüsch und vergewaltigt es dort
    Es geschah am 19. September 2020 im wunderschönen Stadtpark im Hamburger Norden, im Stadtteil Winterhude, wo ich selbst mehrere Jahre nur wenige Gehminuten vom Stadtpark entfernt gewohnt und diesen oft aufgesucht habe. Ein Mädchen von damals 15 Jahren war in einer Spätsommernacht gegen ca. 23:15 Uhr alleine unterwegs. Die Jugendliche soll nach einer Geburtstagsfeier alkoholisiert gewesen sein, habe auf einer Festwiese im Stadtpark mit mehreren Freunden gefeiert, verlor dann aber irgendwie den Kontakt zu ihrer Gruppe. Das Mädchen hatte dann wohl die Orientierung verloren und irrte ein wenig im dunklen Park umher. Dann nahm das Verhängnis seinen Lauf.

    Wie aus den Berichten mehrerer Zeitungen, unter anderem der BILD, der WELT, des FOCUS, des Merkur, von RTL und einigen anderen hervorgeht, sei die 15-Jährige zunächst auf eine Gruppe von mindestens fünf männlichen Jugendlichen gestoßen. Einer aus der Gruppe der jungen Männer habe das Mädchen angesprochen und sie in ein Gebüsch gelockt. Dort habe er das Mädchen dann vergewaltigt. Oder wie es die Polizei umschreibt: „Hier kam es zu sexuellen Handlungen gegen den Willen der Jugendlichen.“

    Anschließend ruft der erste Vergewaltiger seine Freunde herbei, dass auch sie das wehrlose Mädchen missbrauchen können: zwei-, drei-, vier-, fünf-, sechs-, sieben-, acht-, neunmal, womöglich noch öfter
    Doch damit nicht genug. Denn nun soll der erste Vergewaltiger, wir kennen das Muster inzwischen aus unzähligen Fällen, seine Freunde gerufen haben. Warum sollte sich denn nur einer mit dem hilflosen Mädchen vergnügen, warum denn nicht mehrere, ja warum denn nicht alle? Nun kam einer nach dem anderen dran.

    Auf die erste Vergewaltigung folgte die zweite. Auf die zweite folge die dritte. Dann die vierte. Die Fünfte. Doch damit noch immer nicht genug. Wo die weiteren Täter herkamen, ist nicht klar. Vielleicht kamen sie zufällig des Weges, vielleicht haben sie irgendwie was mitbekommen und eilten herbei, dies aber nicht um der 15-Jährigen zu helfen, sondern um mitzumachen. Vielleicht hat auch einer der ersten Vergewaltiger oder mehrere noch weitere Freunde extra geholt, um diese Gelegenheit zu nutzen.

    Zwölf Tatverdächtige, neun verschiedene Spermaspuren gefunden

    (…)

    Und nun das nächste Unfassliche: Kein einziger der mutmaßlichen Täter sitzt in Untersuchungshaft. Alle sind auf freiem Fuß. Es soll zwar einen Haftbefehl gegen einen im Iran Geborenen gegeben haben, der daraufhin in U-Haft kam. Doch bei einem stattfindenden Haftprüfungstermin, der bei jedem Untersuchungshäftling gemacht wird, habe die zuständige Haftrichterin Haftverschonung angeordnet. Das heißt, alle Tatverdächtigen und Beschuldigten laufen weiterhin frei in Hamburg herum.

    Unklar, ob und gegen wen welche Anklage erhoben wird

    Doch es kommt noch besser: Denn offenbar ist nicht einmal klar, gegen wen überhaupt eine Anklage erhoben, wer von den Vergewaltigern überhaupt auch nur vor Gericht gestellt, geschweige denn verurteilt und für viele, viele Jahre aus dem Verkehr und dann, wenn irgend möglich sofort für immer abgeschoben wird. Es werde nun geprüft, „ob und gegen welche Tatverdächtigen Anklage erhoben wird und um welchen Tatvorwurf es sich dann im einzelnen handelt“, äußerste sich die Sprecherin der Hamburger Staatsanwaltschaft, die Erste Staatsanwältin Liddy Oechtering, gegenüber RTL.

    „Die Verteidiger haben nun Akteneinsicht und bekommen die Gelegenheit Stellung zu nehmen.“ Anschließend wolle man „zeitnah eine verfahrensabschließende Entscheidung treffen“. Ob gegen alle Tatverdächtigen Anklage erhoben werde und wegen welcher Tatvorwürfe, könne derzeit nicht prognostiziert werden.

    https://juergenfritz.com/2021/11/03/hamburg-15-jaehrige-stundenlang-vergewaltigt-zwoelf-tatverdaechtige-fast-alle-mit-migrationshintergrund/

    UNFASSLICH? MY AZZ!

    Gefällt mir

  2. „Die Welt“ stimmt in ihrem Bericht über die Dimap-Infratest Umfrage hinsichtlich der Impfpflicht mit den Kurznachrichten im Kulturradio überein und geht dabei noch mehr in die Details: Den Deutschen kann es nicht drakonisch genug sein obwohl sich ja letztlich nur 57% für die Impfpflicht aussprechen.

    Beim Klimaschutz wird dagegen so ziemlich genau das Gegenteil wie in den Radionachrichten insinuiert indem die Betonung auf Dinge gelegt wird, die in diesen glatt weggelassen wurden (sinkende Zustimmung gegenüber 2018, geringe eigene Bereitschaft):

    Geringe Bereitschaft für einschneidende Eingriffe zugunsten des Klimaschutzes

    Tragen somit bei Corona die Bürger Maßnahmen mit erheblichen Auswirkungen für den eigenen Alltag zur Gefahrenabwehr mit, so sieht es beim Kampf gegen die Erderwärmung etwas anders aus. Zwar halten 83 Prozent den „Handlungsbedarf beim Klimaschutz“ für „sehr groß“ oder „groß“, und 67 Prozent meinen, die Politik in Deutschland solle bei dem Thema mehr tun. Aber: Dieser Wert ist gegenüber dem Oktober 2018 um bemerkenswerte sieben Punkte gesunken.

    Möglicherweise lässt sich dies so interpretieren, dass die Deutschen den Klimaschutz zwar abstrakt für sehr wichtig erachten, aber mit Blick aufs eigene Land zu denken beginnen, eine entsprechende Politik dürfe nicht allzu einschneidende Änderungen des Alltags bewirken. So sind erstaunliche 23 Prozent der Befragten offenbar der Ansicht, im eigenen Leben gar keinen Veränderungsbedarf mehr zu haben.

    Denn sie bejahten den Satz: „Ich habe meine Lebensweise bereits umfassend angepasst.“ Und 57 Prozent denken offenbar, dass nur noch in einigen Bereichen ihres Lebens etwas geändert werden müsse. Denn: „Ich habe meine Lebensweise bereits etwas angepasst.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article234845160/Deutschlandtrend-Mehrheit-will-Corona-Impfpflicht-fuer-alle.html

    Da soll noch einer sagen, es herrsche keine Meinungsvielfalt in den Medien!^^

    Gefällt mir

    1. c+

      lol, hmmm…lasst mich mal überlegen, wie diese höchst seriöse und 1000% repräsentative Telefonumfrage abgelaufen sein mag..

      ring ring

      Kozlowski..

      Guten Tag, mein Name ist Maik-Sören Maier-Hugendubel vom Institut Infratest, Ihre Telefonnummer haben wir aus einen Datensatz der Fa. XY, sie haben damals Ihre Zustimmung erteilt, auch zu..

      Tschuldigung, ich kaufe nix am Telefon

      Nein, nein, ich möchte Ihnen auch nichts verkaufen, wir, von Infratest, schauen sie doch einfach mal ins Netz, sitzen Sie gerade am Rechner? http://www.infratest.tk, dort finden Sie uns, vergleichen Sie bitte meine Nummer auf dem Display mit den Nummern, die dort

      Verzeihung, das Essen verbrennt auf dem Herd..

      Ja, ja, ich weiß Herr Kozlowski, wie Sie ja wissen, gibt es in Deutschland, sichere und nach strengsten wissenschaftlichen Kriterien erprobte Impfstoffe, sagt ja auch Herr Dr. Drosten, kennen Sie eigentlich Herrn Dr., Verzeihung: Herrn Prof. Dr. Drosten?

      Ähh, der mit dem Pudel auf dem Kopf?

      Ja, äähh, genau der, also auch Dr. Drosten sagt, dass sei alles super erprobt und was die auf diesen Telegram-Gruppen schreiben, Herr Kozlowski, kennen Sie diese HASS-NAHTZI Teegram-Gruppen, diese Verschwörungserzählungen dort, daran glauben Sie ja sicher nicht, oder?

      Watt? Telegramm? Gibbet datt noch?

      Ähh (?), lassen wir das, also Herr Kozlowski, ich habe nur eine Frage an Sie und Sie müssen auch nur mit Ja oder Nein antworten..

      Ach fck dich…, ich leg gleich auf!

      Einen Augenblick Herr Kozlowski, nur diese eine Frage:

      (runterratter) „SindSieauchdafür, dassesinDeutschlandeineImpfflichtgebensoll,damitwirendlich diesefürchterbarePandemiebekämpfen,wirendlichdieseCorona-Maßnahmenbeendendürfen,und wie..

      JA..

      (Sören legt auf. ENDE DES GESPRÄCHS)

      Herr Kozlowski redet (schreit) weiter..

      LECK MICH DOCH AM ARSCH, ICH LEG JETZT AUF

      Gefällt mir

        1. c+

          Hape hätte mal früher aus dem Schrank kommen sollen. Selbst die Hof- Und Hausschranze MAISCHBERGER hat noch 93 über Schwule despektierlich abgedingensbummens, tja, sind halt alle Kinder des Zeitgeistes, ähhh, ja

          Gefällt mir

  3. Zweimal n-TV:

    „Durchseuchung geht schneller als erwartet“

    Die vierte Corona-Welle baut sich auf – und sie scheint größer zu werden als alle bisherigen. Epidemiologe Ulrichs erklärt bei ntv, woran das liegt und was helfen kann, die Dynamik doch noch zu brechen. Fest steht: Der Winter wird schwierig. Aber im Frühjahr ist laut Ulrichs die dann endgültig letzte Welle beendet.

    Jajaja, SURPRISE! SURPRISE!

    Interview mit Virologe Kekulé „Ich habe meine Meinung zur Impfpflicht geändert“

    Pflegende, die mit Risikopatienten arbeiten, sollten nach Meinung des Virologen Alexander Kekulé zur Corona-Impfung verpflichtet werden.

    In einem Pflegeheim am Brandenburger Werbellinsee sind elf Menschen an Covid-19 gestorben. Dort war nur die Hälfte des Pflegepersonals geimpft. „Dieses Heim ist nur die Spitze des Eisbergs“, sagt der Hallenser Virologe Alexander Kekulé. Er plädiert für eine Impfpflicht für Pflegekräfte.

    Jajaja, da haben die „Risikopatienten“ voll was von wenn alle Pflegekräfte als „Tarnkappenbomber“ unterwegs und nicht mal mehr getestet sind! War das nicht der, der diesen Begriff „Tarnkappenbomber“ in die Debatte geworfen hat? Jedenfalls habe ich in dem Artikel keine nachvollziehbare Begründung dafür gefunden, warum das mit der Tarnkappen-Virusschleuder jetzt nicht mehr gelten soll!

    Gefällt mir

  4. Alles klar:

    Babieca 10. November 2021 at 10:15

    Trottellandgeschaedigter 10. November 2021 at 09:43

    „Die widerliche Armlängentusse Reker hat sich auch wieder mir dem üblichen Hirnmüll gemeldet
    Diskussion über Impfzwang
    Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) halte bei weiter stagnierender Impfbereitschaft eine Impfpflicht für angezeigt.“

    Auf Bestellung der Politik und der politischen Agitprop wird dazu seit knapp einer Woche massiv per „Umfrage“ Propaganda betrieben:

    Die Haltung der Deutschen zu einer allgemeinen Impfpflicht gegen Corona hat sich gegenüber dem Sommer fundamental verändert. Hatten sich im August nur 33 Prozent der Bundesbürger für eine allgemeine Impfpflicht gegen Covid19 ausgesprochen, sind es mittlerweile 53 Prozent! Das zeigt das neue Trendbarometer von RTL und ntv.

    *https://www.rtl.de/cms/mehrheit-der-deutschen-ist-fuer-eine-corona-impfpflicht-4863070.html

    Das „Trendbarometer von RTL und ntv“ ist nicht auf deren Mist gewachsen, sonder ist der „Deutschlandtrend“. Er wird im Auftrag der ARD (!) regelmäßig von Infratest Dimap erstellt. Wie für alle Meinungsforschungsinstitute gilt auch hier: Geliefert wird, was der Kunde bestellt.

    https://www.infratest-dimap.de/

    https://www.infratest-dimap.de/umfragen-analysen/bundesweit/coronacompass/coronacompass/

    Infratest Dimap wirbt ganz offensiv um seinen Agitpropauftrag:

    Unseren Auftraggebern liefern wir nicht nur valide Daten. Wir analysieren und interpretieren die Ergebnisse unserer Forschung, ordnen diese für sie ein, formulieren Handlungsempfehlungen und unterstützen Sie bei der effektiven medialen Ausspielung. Welche der verschiedenen Methoden und Ansätze sind für Ihre Fragestellung, Ihre Themen am besten geeignet? Wie können wir gemeinsam den größten Mehrwert für Sie bereitstellen?

    https://www.pi-news.net/2021/11/hallmack-positiver-suele-kimmich-in-quarantaene/

    Gefällt mir

    1. Hubert

      Ich denke, die Meinungsverdreher steuern die Wunschergebnisse vor allem über Suggestivfragen. Auch bei der „Auswertung“ der Einzelheiten des Umfrageergebnisses lässt sich noch so manche Aussage in eine Wunschrichtung verdrehen…

      Im Wahlomaten erinnere ich mich an eine „Frage“, die in etwa lautete: „Ich halte die Fortsetzung des aktuell praktizierten strengen Asylrechts für richtig.“

      Stimmt HUBERT zu, bestätigt er die Existenz eines (ausreichend) strengen Asylrechts und befürwortet ein „Weiter so!“.
      Lehnt HUBERT ab, befürwortet er die fortgesetzte/forcierte Nutzung des Asylrechts durch Sozialleistungssuchende aus aller Welt.

      Beides trifft nicht zu, also besser keine Aussage treffen?
      Nein, auch dadurch wird ein Wunschergebnis gefördert:
      Überspringt HUBERT die „Frage“, zeigt er damit, daß die Asylfrage für ihn nicht von Wichtigkeit ist.

      So wundert sich der Rechte über seine vom Wahlomaten „festgestellte“ 80%ige Übereinstimmung mit den Aussagen vom DRITTEN WEG / NPD / AfD – tatsächlich dürfte sie eher bei 95% liegen.

      Ach so, nicht zu vergessen die mögliche „Hilfestellung“ bei der Meinungsfindung durch Ergänzungen oder Erläuterungen der zu bewertenden Aussagen (bzw. der Fragen) durch die Callcenter-KEVINs; dies hatte der werte Kamerad C+ beispielhaft mit dem Telefonanruf im Haushalt KOZLOWSKI gezeigt.

      Gefällt mir

      1. Hubert

        Ich habe den Auftritt wegen der drohenden Überproduktion an Magensäure nicht gesehen und kommentiere auf Verdacht:
        Staatsoberhäupter, die einen Rest an Achtung für ihr Volk und die Institutionen des Gemeinwesens besitzen, treten ihrer Armee aufrechten Ganges entgegen.
        Selbst die bald 100jährige Queen, I love her, schafft das noch.

        Das respektlose ES sollte sich an seinem Genossen Erich orientieren und endlich nach Chile verschwinden…

        #HaltungZeigen

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.