FRANKSTEIN totalrasiert! ALPHAstübchens Rache?

Jeder Mensch macht zwar Fehler – das ist völlig normal – aber Sie existieren allem Anschein nach, in einer Art „Paralleluniversum“, in dem der „Allwissende und Allmächtige, DER Frankenstein“ seine Duftmarken ausbringt und das, wo er doch eigentlich dafür völlig „unqualifiziert“ ist.

hanlonsrazor1

*

-Austra – „Lose It“ | Music 2011 | SXSW-
DE is total losing it about Hanlon and stoopid FRANKSTEIN and celebrates it with a bunch of JEWESSES, „HEBREW WHORES“, LESBIANS and GENDER-FREAKS directly out of FRANKSTEINs PURGATORY!

Antikontella
10 years ago

-Constant hair touching: check
-Eyes looking into nothingness: check
-„Oh i’m so light and feathery“ movement : check
Conclusion : high as fuck on MDMA
Despite that they performed awesome though

*

Erkenntnixtheoretiker FRANKSTEIN und seine Army of Foll-Lovers

Der Erzähler hat in seiner Demut das El-lite-Blog des unwiderlegbaren Dunning-Kruger-Lords Vitzibuhuhutzi schon länger etwas außen vor gelassen. So schien der wissenschaftliche Nährwert, den man aus dieser Petrischale ziehen konnte, sich zunehmend zu verringern. Ganz so, als ob dieses Mikrobiotop nicht mehr das Große und Ganze im ganz Kleinen abzubilden vermochte. Als wäre der Spiegel erblindet und den Studienobjekten angesichts der zeitungeistigen Wahn-Wogen jede Exzeptionalität verloren gegangen. Einfach nur noch ein Häufchen von zurückgelassenen Verlierern, das nicht mehr hinterherkommt, ohne dabei noch zu allegorisch-assoziativer Inspiration zu taugen.

Die vitzligen Kreaturen, mitsamt all ihrer Schmarren zur Genüge analysiert, erschienen nur mehr tatsächlich als primitive, hirnlose Organismen, gegen die ein Haufen Wegschnecken nach einem warmen Sommerregen noch ein Faszinosum darstellt, tagaus tagein den gleichen Stereotypien frönend. Etwa dem monoton-impotenten Klagegeheul über das tägliche Unbill, ohne dies benennen oder erklären zu können und es demzufolge, wenn nicht dem JUTT im allgemeinen, in einer Art von rudimentärer Proto-Religion irgendwelchen zwei von insgesamt vierzig fiesen jüdischen Geldsäcken aus dem heiligen ABOUT des Vitzligen zuzuschreiben, das dieser für unwiderlegbar erklärt hatte. Dazu kam noch die übliche Huldigung des FRANKSTEIN als größtem noch lebenden Welterklärer, von den vier Sichtbaren gar als noch bedeutender gehandelt als der unwiderlegbare Blogwart selbst, wobei allerdings auch hier schon der Funke am verglimmen war und es nur noch ab und an für ein mattes „Zustimmung, werter FRANKSTEIN!“, meist von Seiten des Pimmeltantchens, reichte.

Ursächlich für diesen Jammer mögen die Verheerungen sein, die Angriffe dunkler Kräfte wie JUGGERNAUT oder ENKIDU hinterlassen hatten, durch welche die Glaubwürdigkeit und Integrität des Vitzligen höchstselbst schwer in Mitleidenschaft gezogen worden waren. Ganz zu schweigen von ALPHAstübchen, jenem philosophischen*, im schönen Land der Khmer ansässigen Exildeutschen, der, obzwar Vitzi- und ABOUT-Anhänger, die dummen Anwürfe des Pöbels unter Duldung durch den Blogwart dicke hatte und das inferiore Kackvolk nach Kräften derart auflaufen ließ, daß es eine helle Freude war.

Mit „hanlonsrazor1“ ist nun im El-lite-Blog ein Neuzugang zu verzeichnen, der speziell den allgewaltigen FRANKSTEIN wortgewaltig nackig macht und abwatscht, daß es bis in die hehren Hallen des demütig vor sich hin sinnenden Erzählers hallte und schallte so daß dieser schließlich doch nicht umhin kam, die Götterdämmerung für die Nachwelt zu dokumentieren. Zudem trägt Hanlon, und damit ist NICHT sein Avatar gemeint, irgendwie die unverkennbaren Züge ALPHASTÜBCHENs. Seinem Trugnamen macht Hanlon jedenfalls alle Ehre, bezeichnet „Hanlons Razor“ doch eine Art der Ursachenzuschreibung, wonach man nicht von Bösartigkeit ausgehen sollte, wenn Dummheit für die Erklärung von menschlichem Fehlverhalten hinreichend ist. Und Hanlon führt uns FRANKSTEIN in seiner ganzen Dummheit aufs Prächtigste vor. Anbei also, sozusagen als Kostprobe, „ein Text von Hanlon“, der Rest ist für den interessierten Lechzer, der dem Diskurs zur Gänze folgen möchte, über den Link leicht zu finden. Enjoy!

____________________________________________

*Kein persönlicher Affront, aber es muß einfach mal gesagt werden, daß AYN RAND als Idol und Ideal von ALPHAstübchen vom philosophischen Standpunkt aus vierte Wahl ist, da sich ihre „Philosophie“ stets nur damit befaßt, WIE die Welt ist und dabei die große philosophische Grundfrage, WARUM sie „IST“ außen vor läßt! Reichlich vulgär und trivial, oder? Daher: Ayn Rand=FAIL! Wobei die Vitzligen eh zu blöd sind, auf dieser Ebene mitzuhalten.

*

*

hanlonsrazor1 sagt:

Frankstein
18. SEPTEMBER 2021 UM 10:50

Sie sind wirklich penetrant, @Frankenstein. Vermutlich sind Sie davon überzeugt, dass es Ihre Mission ist, Müll unter die Menschen zu bringen, damit Sie ähnlich erbärmlich, wie Sie werden? Jetzt gerieren Sie sich auch noch als „Erkenntnistheoretiker“! Wow! Sie schmeißen hier mit Behauptungen rum – mit vermeintlichen Erkenntnissen – die nicht akzeptabel sind! Zugegeben, wenn man Sie so liest, könnte man jede Hoffnung fahren lassen. „Einen fahren lassen“, reicht jedoch bei Ihnen völlig aus.

Es gibt also keine universale Logik? Woher stammt denn diese Erkenntnis? Ähnlich kompetent, wie das Thema „Hausrecht“!

Sicherheitshalber – mithin auch für „Experten™“, also so mentale Leichtgewichte aus der Gattung „Nützlicher Idiot“ – definieren wir doch besser erst mal das „Wort“ Logik! Das Wort Logik entstammt dem Griechischen und kommt von „Logos“ (Wort, Vernunft, vernunftgemäße Rechtfertigung). Lassen wir mal die Mathematik weg und nähern uns auf philosophischem Weg.

Die Logik zielt darauf ab, abstrakte Strukturen unbestreitbarer Schlussfolgerungen aus vorausgesetzten Sachverhalten zu beschreiben. In der Kriminalistik auch sehr wichtig. Zwei – gewissermaßen – Folgen sind (von denen ich allerdings hier nur eine nenne, um Ihre mentalen Kapazitäten nicht zu überfordern und dieses Thema ins „Ewige“ auszuweiten, sodass die meisten Menschen – unabhängig von der Komplexität dieses Themas – ohnehin „abschalten“ würden): Die LOGIK IST UNIVERSELL (alle wissenschaftlichen Sätze sind Fallbeispiele der Logik) und sie ist trivial (gibt also nur Selbstverständliches wieder).

Für viele „Geistesgrößen sind Beschreibungen des eigentlich „Selbstverständlichen“ eben nicht selbstverständlich, sondern überfordern oftmals ihren schlichten Geist!

Füchse haben einen roten Schwanz
Frankenstein ist ein „Fuchs“
____________________________
Frankenstein hat einen roten Schwanz 🤗

Diese Argumente sind korrekt. Auch sind die Prämissen wahr. Die Schlussfolgerungen sind aber falsch, weil das Wort „Fuchs“ in unterschiedlichem Sinn gebraucht wird. Das ist also eher die „Logik“ von Herrn @Frankenstein, der macht sich seine Welt, ganz wie es ihm gefällt! 🦄🧠🌈

Natürlich existiert „universale Logik“. Gerade wenn Sie sowas schreiben, ist es eigentlich bereits schon „logisch“, dass das von Ihnen Geschriebene falsch ist. Bekannt ist sie auch als „Allaussage“ oder besser: Prädikatenlogik! Beispiel dazu gefällig:

„Alle Menschen sind sterblich.
Sokrates ist ein Mensch.
_______________________
Sokrates ist sterblich

Ein Aussagesatz, welcher sich „schlecht“ falsifizieren lässt, der behauptete Sachverhalt ist wahr!

So, @Frankenstein, wir wollen das Thema besser nicht vertiefen, das wäre ganz ähnliche, als würde man versuchen, in einem runden Raum in eine Ecke zu kacken! 💩

Gerade lese ich, dass Sie schreiben: „… dem Skeptiker ist es egal, wohin andere seine Skepsis stecken.“

Kleiner „Seitenhieb“ auf mich, gell? 😎

Dabei haben wir dann – das gewohnte und inzwischen auch bekannte – Problem bei Ihnen, dass Sie vermutlich überhaupt nicht in der Lage sind, fest definierte Begrifflichkeiten richtig einzuordnen.

Sie schreiben von „Skepsis“. während ich dagegen sehr eindeutig von „Negativer Denke“, gepaart mit dem inneren Zwang zur Demotivation, von Defätismus, „Miesepeterei“ und anderen charakterlichen Entgleisungen schrieb, die Ihnen neben anderen negativen Eigenschaften – unbestreitbar – anhaften!

Ein Unterschied, den Sie – das hatte ich bereits vermutet – intellektuell „wahrscheinlich“ nicht verarbeiten können? Ihr Lebensproblem – @Frankenstein – ist zwar tragisch, wird sich aber vermutlich auch nicht mehr verbessern, ohne dass wir jetzt in die „Welt der Wunder“ eintauchen: Jeder Mensch macht zwar Fehler – das ist völlig normal – aber Sie existieren allem Anschein nach, in einer Art „Paralleluniversum“, in dem der „Allwissende und Allmächtige, DER Frankenstein“ seine Duftmarken ausbringt und das, wo er doch eigentlich dafür völlig „unqualifiziert“ ist. Hatte ich Ihnen schon empfohlen, sich bei den „Grünen“ zu engagieren?

Skeptizismus, Herr @Frankenstein, ist das systematische Hinterfragen – eine dringenden Notwendigkeit gerade in den heutigen Zeiten, die allerdings kaum jemand nutzt, die aber zur Entscheidungsfindung erforderlich wäre. Sie schmieren aber wohl lieber gleich drauf los, ganz so ,wie es Ihnen vorgedacht wurde/wird und offenbaren so Ihren „unpositiven Rechthabercharakter“? 😂😶😥

Ihnen geht es ja nicht einmal um den blanken Zweifel, Ihnen geht es um die Verbreitung Ihrer negativen Grundeinstellung!

Anstatt skeptisch zu sein und dann – folgerichtig einen Sachverhalt zu hinterfragen, verbreiten Sie Ihre vorgefassten – kruden – Ansichten, die das glatte Gegenteil von dem beinhalten, was erforderlich wäre. Sie verwechseln dabei eine positive Einstellung, mit Dummheit. Ginge es danach, müssten Sie ja ein extrem positiver Mensch sein!

Sie sind kein Skeptiker, Sie sind Dogmatiker! Dazu noch – intellektuell äußerst lästig, andere würden da weitaus drastischere Worte nutzen.

„Viel Feind, viel Ehr“, schreiben Sie? Sie haben Feinde, dabei dachte ich, dass Sie inzwischen viele Fans haben würden? Könnte „Kanonenfutter“ denn überhaupt Feinde haben?

In dieser „Freund-Feind-Denke“ sind Menschen verklebt, deren mentale Fähigkeiten gerade mal dazu ausreichen, um die eigentlichen Feinde zu bedienen. Wenn der Geist – IRRepabel – geschädigt ist, wird man leicht zum Opfer negativer Einflüsse und das ohne es zu bemerken.

Dabei besitzen Sie augenscheinlich weder Ehre, noch wären Sie es überhaupt Wert, sie als Feind zu bezeichnen. Nachdem, wie Sie sich hier gerieren, wären Worte wie „aufrichtiges Bedauern (der kl. Bruder vom Mitleid), mentale Unfähigkeit, Einfaltspinsel (das Wort hat übrigens nichts mit Malerei zu tun), Klugscheißer uvm., viel eher angebracht. Schwarz/weiße Denkweisen zeugen auch eher davon, dass Ihnen die Ansichten von Sunzi oder von GenMaj. von Clausewitz ebenfalls „ziemlich“ fremd sind?

Frage am Rande: Sie schreiben „… positive Follover…“, welche Art von „Lover“ soll das denn sein? 😉

Ich kenne leider nur „Follower“ – Jesus hatte angeblich 12, in Zeiten des Internets eher eine Zahl des Scheiterns – „Follower“, also „Anhänger“, ist ja aus dem englischen Verb „to follow“ –
folgen, befolgen, verfolgen, beachten, nachfolgen, erfolgen – hervorgegangen. „Follover“ konnte ich allerdings – nachdem ich danach gesucht hatte, dennoch nicht finden, auch nicht in Varianten, wie z.B. „fol lover“, meinen Sie vielleicht „fall over“, also „umfallen“, dann hätten Sie sich vertippt und Sinn würde das auch keinen ergeben, wobei Sie ja mit Sinnlosigkeiten sehr vertraut zu sein scheinen oder handelt es sich gar um ein „nomen proprium“ o.ä.?

Dann habe ich noch etwas Lustiges bei Ihnen gefunden. Warum Sie das Schreiben mussten, kann sich jeder Mensch mit Verstand gut vorstellen:

„Wir betteln nicht um Anerkennung. Und bedenke, jeder Skeptiker beweist die Fähigkeit weiter und mehr denken zu können, als das Herdenvieh.“ 😂🤣😎🤗😆

DAS war der Geilste, Herr @Frankenstein. Im „Zirkus Einfalt™“ würd man hierbei „da capo“ schreien. Gerade der Satz, wonach Sie – ausgerechnet Sie – nicht um Anerkennung betteln, ist ein echter „Bringer“. Für die – ausgerechnet – von Ihnen angepriesene Weitsicht, müssen Sie zunächst die fette Bohle vor Ihrer Denkwarze entfernen, hernach wäre ein Besuch bei einem Optiker dann ebenfalls angeraten! In Ihrer naiven Einfalt besitzen Sie ja derzeit tatsächlich Alleinstellungsmerkmale, die nur sehr schwer zu toppen sind.

Abschließend noch ein Rat für Sie, armer @Frankenstein. „Beleeren“ Sie doch nicht immer andere mit Ihren „Weisheiten“, insbesondere dann nicht, wenn davon auszugehen ist, dass Sie mental und kognitiv hoffnungslos unterlegen sind. Sie brauchen niemandem mehr zu beweisen, was für ein „Honk“ Sie sind, das haben Sie bereits zur Genüge getan.

***

3 Gedanken zu “FRANKSTEIN totalrasiert! ALPHAstübchens Rache?

  1. Der brunzdumme und primitive Vitzi-Buhuhutzi, dem das braune Kacka schon aus den Ohren tropft, anlässlich hanlons neuester Streiche:

    vitzli sagt:
    24. SEPTEMBER 2021 UM 20:17
    hanlon

    neue sollten erst einmal nützliche gescheite eigene beiträge bringen, bevor sie die altbewährten kommentatoren hier ankacken. also zeig´ uns erstmal, was du so kannst.

    https://vitzlisneuer.wordpress.com/2021/09/14/corona-diese-dreckschweine/#comment-35809

    Er hat doch schon gezeigt, daß er mehr drauf hat als Butzi und seine altbewährten Dumm.Klumpen zusammen, aber genau das wird’s wohl wieder sein.

    Zudem ist ALPHAstübchen selbst nicht neu sondern altbewährt. Was für eine Ansammlung von debilen Doofmichels im Dunning-Kruger-Dilirium! Räächtstruther SchlauPACKi kaut mal wieder auf der Truth-Tuter-Hausmannkost schlechthin rum, frisch aus dem Gedärm hochgewürgt:

    Packistaner sagt:
    25. SEPTEMBER 2021 UM 0:00

    Was akzeptierst du denn als Beweis?
    – Wie wärs mit dem Einsturz der Türme und des WTC 7 in Freifallgeschwindigkeit, was ohne Sprengung unmöglich ist.
    – Wie wärs mit dem Nachweis von geschmolzenen Minieisen – und Molybdänkügelchen im Staub durch die United States Geological Survey, die diese Nachweise allerdings erst durch eine Klage gemäß dem Freedom Information Act herausrückte. Molybdän hat eine Schmelztemperatur von 2600 °C !! Wie willst du solche Temperaturen ohne Sprengstoff bzw. Termit erzeugen? – Molybdäntrioxyd wird übrigens auch als Oxydationsmittel in Termit verwendet.
    – Wie wärs mit den schon angesprochenem Rauslaufen von flüssigem Stahl aus den Türmen?
    – Wie wärs mit dem völlig gleichmäßigen, symetrischen Einsturz des WTC 7 über die gesamte Gebäudebreite von 75 metern in Freifallgeschwindigkeit von UNTEN beginnend. = ohne Sprengungen völlig unmöglich
    – usw. usf. … Es gibt diverse Beweise, man muß sie nur sehen wollen.

    Wer die Urheber waren, ist ebenfalls völlig offensichtlich. Deshalb muß man ja auch die Sprengungen vehement bestreiten, obwohl sie und die Urheber leicht zu ermitteln wären, wenn man denn wollte.
    Das wird aber NIEMALS passieren. Vor nichts haben sie mehr Angst. Die Konsequenz wären Pogrome riesigen Ausmaßes und die Vernichtung Israels. Denn dann würde der Hund seinen Besitzer zerfleischen.

    Darauf vitzi:

    vitzli sagt:
    25. SEPTEMBER 2021 UM 0:03
    packi

    wer sind die urheber? und woraus schließt du das?

    ob die dinger gesprengt wurden oder durch die flieger kaputt gingen, ist doch völlig wurscht.

    jetzt bin ich echt gespannt. und natürlich ist (((niemand))) interessiert, daß die urheberschaft ermittelt wird.

    es geht doch nicht darum, MICH zu überzeugen, lol 😦

    https://vitzlisneuer.wordpress.com/2021/09/10/corona-das-vieh-im-gatter/#comment-35814

    Echte Dumme-Leute-Endlos-Diskussionen. Da haben sie doch ihr ABOUT, in dem bislang UNWIDERLEGT zum ersten Mal in der Weltgeschichte nachgewiesen wurde, daß 40 jüdische Geldsäcke aus den Häusern ROTHSCHILD und ROCKEFELLER die Welt (im Westen!) lenken, wobei vitzi das das ja auf höchstens ZWEI fiese Jungs aus diesem Lager als maßgebliche Rädelsführer eingegrenzt hat, weil sich, wenn das anders wäre, zu große individuelle Unterschiede in den einzelnen Ländern bemerkbar machen würden.

    Und jetzt streiten sie sich um die Urheberschaft von 09/11? Hat denn vitzi sein eigenes ABOUT nicht verstanden? Die Urheberschaft von 09/11, ob mit Sprengung oder ohne, kann mit dem UNWIDERLEGTEN ABOUT sicher nachgewiesen werden: Es waren zwei von vierzig unsichtbaren Geldsäcken, Herrschaftszeiten!

    Lol.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.