FRANKSTEIN, der Quotenneger?

Frankstein sagt:

Ekelhaftes Flennen
Der Bürgerobermeister ( semantisch korrekt, weil es keine Oberbürger gibt, aber Obermeister) von Würzburg zeigte sich “ gelähmt und geschüttelt vor Entsetzen „.
Das sind die Vorboten von Parkinson und auch Alzheimer.
Unkoordinierte Bewegungen von Armen und Beinen und wirre Träume weisen im Vorfeld darauf hin. Parkinson ist ein Ausdruck von Begriffslosigkeit und wilden Fluchtbewegungen, Alzheimer ist die Flucht vor der Illusion. Die Süddeutsche konstantiert kühl “ Das Ende der Illusion „! Denn klar sei , dass mit der Multi-Kultur auch Diebe, Räuber und Mörder das Land erobern. Illusion sei, dass nur die Besten der Besten der Besten sich angesprochen fühlen.
Ergo sagt die Süddeutsche = hört auf zu flennen, ihr habt es so gewollt.
Wenn ich die Welt in mein Haus lade, kommen auch alle Greuel der Welt.
Und es ist so, dass dreiviertel der Weltbevölkerung Flenner sind, aber noch nicht gelähmt oder geschüttelt vor Entsetzen. Und – die Agonie ahnend – den Rest ins Vergessen stürzen wollen. Insofern hat die FAZ recht= ein monströse Tat dem Islamismus zuzuschreiben, wird dem Täter nicht gerecht. Denn dahinter steckt weltweite kollektive Krankheit= die Erkenntnis des eigenen Unvermögens. Im Wortsinn und im übertragenen Sinn = kein Mensch der zweiten oder dritten Welt wird jemals das Vermögen der ersten Welt erreichen.
Kein Volk wird das Grundlagenwissen des Deutschen Volkes erlangen, selbst die Chinesen brauchten weitere 1.000 Jahre. Kein Neger wird die schöpferische Kraft des Deutschen erlangen, es sei denn in 10.000 Jahren. Die Deutsche Kompetenz im Umgang mit Boden und Werktätigkeit; der Deutsche Vorsprung vor dem Rest der römischen Welt wurde von diesen mit 800 Generationen angegeben, was 16.000 Jahren vor der Zeitrechnung entspricht.
Die Plünderungen nach den Weltkriegen , die erstmals ein umfassendes Bild des Deutschen Vermögens gaben, führten zu folgenden Erkenntnissen = den USA voraus waren die Deutschen in jeder Hinsicht mehr als 100 Jahre, den Briten 200 Jahre, den Franzosen 300 Jahre und dem Rest der Welt 500 bis 2.000 Jahre. Kein Wunder ist doch die Quelle dem Delta immer mehr oder weniger voraus. Das Alpha dem Omega.
Da ist auch die Niederschrift von rechts nach links nur Selbsttäuschung. Auch wenn ich das Omega an den Beginn setze, ändere ich dadurch nicht die Wirklichkeit.
Die Würzburger , die jetzt klagen und jammern , sind in Selbstmitleid versunken. Sie ahnen das Ende ihrer Illusion. Das nämlich die Beigabe von Schmarotzer-Pflanzen keine gute Rindfleisch-Suppe ergibt. Müssen sie halt auslöffeln.

Gut, man könnte ja angesichts des Monumentalgetrötes zumindest zaghaft anmerken, daß die „Industrielle Revolution“ von der Schafzüchter- und Intrigeninsel und nicht vom Teutoburger Wald ausging. Und daß sich der Begriff „Angelsachsen“ eben auf jene germanischen Stämme der Angeln und Sachsen zurückführen läßt, die dereinst die Insel besiedelten und sich mit den keltischen Ureinwohnern vermischten oder diese stellenweise ausrotteten. Gut, später kamen noch die Normannen und DER JUTT dazu, aber letzteren gab es auf dem Kontinent schon länger und erstere waren eben NORDMÄNNER und als solche ebenso germanischen Ursprungs – ah, Mooment, waren die Skandinavier laut FRANKSTEIN nicht NILOTEN? Ach, ist doch letztlich alles Muß und müßig, denn außer einem KAPITALEN URKNALLKOPP wie FRANKSTEIN kommt doch kein Möhnntsch auf derartig fixe Ideen! Und angesichts von all dem blühenden Unsinn und höherem Blödsinn, den uns FRANKSTEIN so tagtäglich unter sich läßt, etwa neulich erst in Gestalt seiner ganz eigenen Licht- und Farbenleere, muß auch der unvoreingenommenste Beobachter zwangsläufig zu dem bitteren Schluß gelangen, daß es schon zweifelhaft ist, ob Forenfossil FRANKSTEIN tatsächlich dem gegenwärtigen zivilisatorischen Standards von Wissenschaft und Technik „nur“ 10 000 Jährchen hinterherhinkt, wie er es dem Neger unterstellt. „Schöpferische Kraft“? MY ASS! „Kreischende Dummheit“ (hildesvin) wohl eher. Sehr fraglich also, ob FRANKSTEIN noch zum Quotenneger qualifiziert wäre! „Erectus walks among us“? Es bleibt die ethische Frage, inwieweit man sowohl den Negriden als auch den überaus erfolgreichen und geschickten Frühmenschen damit Unrecht täte. Quoten-Australopithecus? Ach scheißdochrein! Wohl eher noch einem toten Seitenstrang unter den Wirbellosen zugehörig, wie er da meint, als eine der jämmerlichst jammernden Kreaturen des Planeten sich über mutmaßliche „Flenner “ zu erheben. Hat wohl hier zu oft das impotente Geheule von sich und seinen Analfisteln und Mitkretins um die ungewaschenen Ohren gehauen bekommen, so daß er meint, nun ganz besonders einen auf markig machen zu müssen. Oder es ist einfach nur Alzheimer und Demenz? Hat er nicht selbst immer betont, sein Garn würde in wirren Träumen ausgebrütet? Na, da habt ihr’s!

***

Ein Gedanke zu “FRANKSTEIN, der Quotenneger?

  1. Ballermann FRANKSTEIN weiß mal wieder vor lauter Schädeln nicht mehr, wo ihm der Kopf steht, will aber irgendwelchen Juden die „Gummijacke“ anziehen:

    Frankstein sagt:
    29. Juni 2021 um 12:19

    Ist Deutschland nur jüdischer Ballermann ?
    Fuhren jüdische Neanderthaler nach Deutschland in die Sommerfrische?
    Sind die Deutschen nur Gastarbeiter?
    Israelische Ausgräber haben jetzt Fragmente eines Schädels bei Tel Aviv gefunden, der dem Neanderthaler ähnelt. Sie folgern, dass Levantiner zu den Vorfahren der Neanderthaler gehören. Gehört ein Armband im Müll von Nairobi zu den Vorfahren der Smartwatch?
    Es widerspricht dem wissenschaftlichen Prinzip einen Nachfolger zum Vorfahren zu machen.
    Es ist darüberhinaus auch dreist und tükisch; es ist Raub am Erstgeborenen. Es ist jüdische Wissenschaft, wo nicht der Meistbietende den Zuschlag beanspruchen kann, sondern der Niederträchstigste. Es ist Baerbock-Wissenschaft. Die FAZ ( dahinter steckt ein niederträchtiger FAZke ) publiziert das freudig, ohne die Häme zu verstecken.
    Das Schädelfragment wird auf 130.000 Jahre veranschlagt, Neanderthaler lebten damals schon 270.000 Jahr in Deutschland, die Brünn-Menschen in Thüringen schon 240.000 Jahre.
    Wie kann ein in der Levante Verlorener Vorfahre eines Menschen sein, der 270.000 Jahre vorher lebte ? Und der Levantiner hat zweifellos Kontakt mit modernen Menschen gehabt, behaupten die Juden. Na klar, wenn man die Ausgräber- die Juden- zu den modernen Menschen zählt.
    Wißt ihr, warum die Schulen geschlossen wurden ? Damit keiner mitkriegt, dass die Schulbücher alle ausgetauscht werden . Und die engagierten Lehrer werden weggespritzt.
    Und nach der Wiedereröffnung werden alle Schüler neu beginnen. Und sie werden lernen, dass zuerst Juden die Welt schufen, Noah zum Mond fuhr und Abraham die Erde befruchtete. Das die Juden die Erzeuger aller Menschen sind , die sie aus Staub und Lehm formten. Weswegen denen Hochmut und Judenlästerung verboten ist. Und das der jüdische
    Neanderthaler ein Ebenbild Gottes ist, von diesem ausgesandt der Welt das Heil zu bringen.
    Mal ehrlich = was braucht es noch, um die Juden und die FAZkes in Gummijacken zu stecken ? Es gibt nicht genug Betten in der Psychatrie ? Mir egal , stellt sie einfach an die Wand.
    https://vitzlisneuer.wordpress.com/2021/06/25/volksverrat-das-urteil-des-bundesarbeitsgerichts-zu-den-auslandischen-pflegekraften/#comment-33775

    Also bei dem Herrn John de Nugent aus den USA habe ich gelesen, DER JUTT wäre quasi ein Neandertaler bzw. die Rache desselben. Das sehe man schon an der Physiognomie, außerdem gäbe es im östlichen Mittelmeerraum den höchsten Anteil an Neandertaler-DNA. Papa Varg hingegen hält den Neandertaler für den Stammvater des Ariers. Bei FRANKSTEIN ist natürlich Evolution nur jüdischer Schabernack, der Neandertaler aber mindestens genauso DEUTSCH wie „Lucy“ oder der aufrechtgehende, einen Meter große, nicht-hominide Affe, dessen 11 Millionen Jahre alte Überreste im Allgäu gefunden wurden und der laut FRANKSTEINiger Forschung der erste Altdeutsche auf Erden war. Da dieser aus dem Weltall kam , heißt die Gegend eben heute noch ALL-GÄU: GAU DES MENSCHEN AUS DEM ALL! MUSZMANNWISSEN!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.