FRANKSTEIN fades to grey

Es liegt ein jüdischer Grauschleier über der Stadt, den FRANKSTEINs Mutter noch nicht weggewaschen hat…

*

Honig, Prisma oder graue Pampe? Was hat FRANKSTEIN im Kopf?

Der Erzähler fragt sich ja schon geraume Zeit, wo diese perverse Lust am Blog von Vitzi-Buhuhuhutzi eigentlich herrührt. Woher kommt dieser unwiderstehliche Drang, sich täglich durch die Ausscheidungen und Sedimente im EL-lite-Pfuhl zu wühlen, zu prüfen, ob insbesondere FRANKSTEIN schon seinen üblichen Morgenfettstuhl abgesetzt hat, der eine wichtige Lebensgrundlage für die anderen Bewohner des gekippten Mikrobiotops abgibt? Es ist wohl eine Sache, die der Erzähler eher fühlen als in Worte fassen kann, aber das ist ja nichts ungewöhnliches bei Lastern und Perversionen Verfallenen, so wie überhaupt ein sexuell stimuliertes männliches Wesen in der Regel Probleme damit hat, verständlich mitzuteilen, was es denn am Objekt der Begierde gerade besonders antörnt: „Äh, ah, die Dinger vom wo da wackeln…, GEIL!“ usw. – mehr ist da meist nicht zu erwarten.

Es ist ja beiweitem nicht so, daß sich im Weltnetz nicht auch an anderer Stelle reichlich blühender Unsinn und höherer Blödsinn fände, aber nicht einmal beim verlogen-verkommenen Scharlatan Mannheimer oder „Morbus Ignorantia“ gibt oder gab es irgendwie eine mit der bei Vitzi-Buhuhutzi vergleichbare Gemengelage. Quatsch alleine und selbst so Gestalten wie bizarre „Volksgenossen“, die als Vegetarier davon delirieren, nach dem „Systemcrash“ kannibalische Jagd auf Volksfremde, „egal ob Kind, Frau oder Mann“ zu machen, wie sie bei „Morbus“ ihr Wesen trieben, reichen alleine nicht aus. Das kann man ja mal würdigen, um dann wieder weiterzuziehen. Nein, es kommt auf die richtige Mischung an, und die ist scheinbar nirgends so drall und prall und griffelig wie bei Vitzi! Ja ihr habt richtig gehört: griffelig! Während etwa bei Morbus alles irgendwie so ermüdend-zerfahren war, die Kommentare oft epische Längen aufwiesen, nicht selten aus seitenweise Reinkopiertem bestanden, kommt das meiste bei Vitzi in wohl proportionierten Häppchen daher, auch wenn hin und wieder der berüchtigte „Verschwörungs-Binge-Eater“ COPY EBBER seine Schleusen öffnet oder Bibelfisch-Nemo in heiliger Extase mit seinen „Netzfunden“ um sich scheißt, äh, schmeißt. Zur passenden, sich wechselwirkend befruchtenden Mischung aus schierer Dummheit, Dummdreistigkeit, Demenz, Dunning-Kruger, Ignoranz, Paranoia und wildwucherndem Größenwahn gehört zudem immer auch ein gutes Qäntchen an schmalhirniger Restintelligenz, um das Ganze so richtig abzurunden und benannten Suchtfaktor zu erzeugen!

Der nun schon seit Wochen tosende EL-lite-BRAINSTORM hat ja einige probate Beispiele hierfür geliefert, und insbesondere Folgendes spricht für sich mehr als tausend demütige Worte des Erzählers es je vermocht hätten, weshalb seine Kommentare hier ausgesprochen verhalten sind. FRANKSTEIN kackt also „jenseits des Mainstreams“ sum serious shit unter einen Vitzi-„Artikel“ über Renten und Volksverrat, der eh kein Svin interessiert, um einen wahren BOMBEN-HOLOCAUST auf den gesunden Menschenverstand zu starten:

*

*

Frankstein sagt:

Abseits des Mainstream etwas ernsthaftes :


Fifty Shades of Grey
Für alle, die schon immer Kunterbuntes sogen, sei es im Seminar, von Leviten oder aus
der Fanta / Fantasie-Quelle der jüdischen Wissenschaft; für alle die Bluna lieben=
dies ist eine schlechte Nachricht.
“ Es ist eine Welt der absoluten Klarheit, FARBLOS , nur mit Schattierungen von Grau !“
So Victor Marvin-Malbures, der 3.000 Orginal-Aufnahmen von Aufnahmen aus dem All gesammelt hat. Darunter die meisten von Astronauten im Orbit und auch vom Mond.
377 werden jetzt in München versteigert.
Versteht es richtig = außerhalb der Atmosphäre existieren keine Farben, die man abbilden könnte. Es gibt aus dem Orbit keine blaue Erde, keinen gelben Mond und keinen roten Mars. Es gibt keine farbigen Raumstationen und keine Farben auf oder am Landemodul. Und das Bild der farbigen US-Flagge ist ein Angriff auf den Menschenverstand.
Die Erde erscheint aus 100 km Höhe nur noch als graue Mehlpampe. Vom Mond aus betrachtet, sogar ohne jede Schattierung.
Die Betroffen-Schilderungen vom verletzlich kleinen blauen Planeten ist eine Besoffenheits-Schilderung, die alleine der jüdischen Phantasie entspringt.
Überhaupt sind 100 km Höhe die absolute Grenze zur Manipulation. Der Höhenrekord wurde von Peenemünde aus in den 40ern aufgestellt und niemals mehr überschritten.
Amazon-Bezos will 80 Jahre nach dem Rekord in 100 km Höhe Astronauten-Feeling erleben,
vom Mond wird nur gefaselt. Wenn die Weltraum-Aufnahmen echt sind – außer vom Mond oder Mars oder Venus- sind sie alle innerhalb der 100 km-Grenze entstanden. Ergo existiert auch keine ISS in 400 km Höhe und niemals gab es eine bemannte Mondlandung.
Ich weiß, dass kaum jemand das verstehen will, weil all sein angelerntes Wissen sich als
falsch erweist , seine Bildung sich als Schimäre und sein ganzes Dasein als verächtlich.
Verachtet von denen, die die Bilder malen. Was wäre, wenn das Zertifikat als Physiker den Nehmer als Ficksicher entlarvt ? Als bunten Clown , den man von hinten nimmt?
Was wäre, wenn man zuließe die Erde als Mehlpampe zu betrachten? Würde es den Wunsch wecken, mindestens ein knuspiges braunes Brot daraus zu backen ? Ist das der Grund, warum man klebrig-buntes Zuckerzeug reichlich verteilt?

(Hervorhebungen durch den Kopisten.)

Also FRANKSTEIN, der ja andauernd klagend stöhnt, daß ihn jüdische Mongos von hinten nehmen, deliriert nun vom Zurückficken, holt sich auf krude Phantasien und seine Etymologie einen runter und zeigt obendrein, was FRANKSTEINiger „Humor“ in vollster Blüte ist: Von „Physikerr“ zu „Ficksicher“ und „bunter Clown, den man von hinten nimmt“, hohoho, da lacht der Klarburger! FRANKSTEIN fickt die jüdische Physik! Daß der Bildchensammler nicht Victor Marvin-Malbures sondern Victor Martin-Malburet heißt, stört nur jüdische Krämerseelen, wo es doch in Vitzi’s-Deppen-Treff mindestens um den größten Fick der letzten zwei Jahrtausende geht!

Indes liefert Waffelstudent die nächste Vorlage:

Waffenstudent sagt:

Hermann Oberths Schurkengesetz

Eine gute Gelegenheit, sich an das Oberthsche Gesetz zu erinnern, das wir täglich verwirklicht sehen:

“Im Leben stehen einem anständigen Charakter so und so viele Wege offen, um vorwärtszukommen. Einem Schuft stehen bei gleicher Intelligenz und Tatkraft auf dem gleichen Platz diese Wege auch alle offen, daneben aber auch noch andere, die ein anständiger Kerl nicht geht. Er (der Unanständige) hat daher mehr Chancen, vorwärtszukommen, und infolge dieser negativen charakterlichen Auslese findet eine Anreicherung der höheren Gesellschaftsschichten mit Schurken statt. Das ethische Durchschnittsniveau einer Gesellschaftsschicht wird umso schlechter, je besser und einflußreicher sie gestellt ist. Nur dieser Umstand vermag die Tatsache zu erklären, warum die Welt nicht schon seit mindestens fünftausend Jahren ein Paradies ist.“ („Oberthsches Gesetz“ aus Oberth, H.: Wählerfibel für ein Weltparlament, Feucht 1983, S. 52)

http://www.siebenbuerger.de/zeitung/artikel/kultur/19948-hermann_oberth_museum-laedt-ein.html

Der Begründer der deutschen Weltraumforschung Hermann Oberth war Donauschwabe!

Es gab zu Hermann Oberths Zeit nur die Deutsche Weltraumforschung, insofern war er Begründer der gesamten weltweiten Weltraumforschung!

austria-forum.org/af/Biographien/Oberth%2C_Hermann

Genau FRANKSTEIN, das kann kein Zufall sein, da bist du wieder mal was ganz Großem auf der Spur:

Frankstein sagt:

Waffenstudent ist das Zufall, dass Hermann Oberth gleich nach meinem Beitrag über Weltraumfahrt platziert ist ? Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass hier in der Politischen Debatte zwei völlig
deplatzierte Kommentare , die gleiche Person betreffend, hintereinander erscheinen. Liest WordPress vor der Veröffentlichung die Beiträge ?

Sicher liest der Geist in der Maschine vorher die Beiträge und hat auch höchstselbst den WAFFELSTUDENT dazu inspiriert, den Raumfahrtsleugner als deinen Ideengeber zu erwähnen, den du ja als offensichtlich verschleierte Quelle in deinem Vorposting außen vor gelassen hattest!

Jetzt ist aber höchste Eisenbahn für SchlauPACKi, hier kann er sein Schmalhirn voll ausspielen:

packistaner sagt:

Farben gibt es nur im Gehirn. Lichtwellen mit verschiedenen Frequenzen die unser Gehirn als Farben interpretiert, gibt es überall.

Richtig, SchlauPACKi! Und deshalb war auch SCHOPENHAUER schlauer als Goethe mit seiner Farbenlehre, aber das hatten wir ja schon mal. FRANKSTEIN ist ob dessen voll von der Rolle, die demente Fummeltrine Biden ist ein Vogelschiß dagegen:

Frankstein sagt:

Packi, ist es nicht so, dass Wellen des farblosen Lichts erst in einem Medium in Spektralfarben zerlegt werden ? Haben wir solches Medium – Luft oder Wasser- auch in unserem Kopf, weshalb wir überall Farbe sehen? Das ist eine ernste Frage, sehen wir die Welt so, weil wir Honig im Kopf haben ?
Anders gefragt = ist die Welt nur eine imaginäre Selbsttäuschung ? Ich komm mir manchmal vor wie ein Sterbender, dem man zum Abschied viele bunte Bilder in die Krypta hängt.
Wobei der Sterbende sehr wohl erkennt, dass die meisten von Zooinsassen gepinselt sind.
Wenn es sich hier aber um Selbstgespräche handelt, wieso widersprichts Du immer ?
Ein Analyse der Digitalisierung hat ergeben, dass wir seit 1973 mit soviel Bildern überschüttet werden, dass der Verstand nicht mehr folgen kann. Weswegen Mensch eine verträgliche Auswahl trifft und auch daran festhalten muss. Andernfalls in ein tiefes Wahrnehmungsloch fällt und darin verendet.
Bin ich drinnen und Du draußen, oder sind wir beide drin?

Der Gewaltige sammelt sich aber wieder mittels Zerinnerungen an ein Date mit einem „Ficksicher“:

Frankstein sagt:

Ich muss noch einmal Waffenstudent antworten. Wie Du vielleicht weißt- oder auch nicht, traf ich Hermann Oberth Anfang der 60er auf einem Symphosium zur Raketenfahrt. Zu der Zeit der einzige
Raketenfachmann wetlweit. Gemeinsam bereiteten wir seinen Vortrag vor. Es sagte öffentlich und bestätige mir nachher bei einem Dujardin = Wir werden, wenn überhaupt, frühestens im 21. Jahrhundert
wagen können, den Weltraum zu errreichen; die Atmosphäre jenseits der 80 km Höhe mit Menschen überwinden. Jenseits der Troposphäre ( ab 1.000 km) ist keinerlei Raumfahrt möglich.
Wer sonst , als er, sollte das beurteilen können? Und wer sonst, als er sollte das bewerkstelligen?
Die Russen, die Deutschland 500 Jahre technisch unterlegen waren, die Amerikaner, die keine landwirtschaftliche Fruchtfolgewirtschaft kannten , deren Autos noch Blattfedern an den Vorderachsen hatten? Die Chinesen gar oder die Inder ? Kulturen, die sich noch im Mittelalter fanden ? Oder die Araber, die Leitern bis zum Mond planten ? Peterchens Mondfahrt sieht dagen schon wie Technik aus und Jules Verne’s Mondkanone klingt schon durchgereift. Wenn ihr euch unbedingt verarschen lasst wollt, lasst somalische Chirurgen euer Herz heilen.

Hm, vielleicht lieber doch noch somalische Chirurgen als FRANKSTEINige? Und während man noch drüber nachsinnt, daß „die Amerikaner“, also zumindest der überwiegende Teil der Weißen, doch deutsche Wurzeln und Genetik vorweisen können, kommt auch schon Pimmeltantchen daher und knüppelt mit einer typischen „Ergänzung“ auf den „ewigen Unsichtbaren“ ein, als dessen Vertreter diesmal, feige verklausuliert, das arme ALPHAstübchen herhalten muß:

Tante Lisa sagt:

@Frankstein, den 14. Juni 2021 um 12.09 Uhr, letzter Absatz

Werter Frankstein,

Du hast in der Aufzählung den ewigen Unsichtbaren vergessen – nicht, dass sich A. diskriminiert fühlen sollte und deswegen die Knesset zwecks Kompensationsbemühungen bemüht. 

SchlauPACKi nutzt hingegen die volle Breite des Schmalhirns, hier ist ihm sogar BOLSCHEPEDIA recht:

packistaner sagt:

Frankstein – der mix aus den Wellenlängen des Lichts ist nur FÜR UNS farblos. Ein Prisma oder ein Wassertropfen sortiert diesen Mix nach Wellenlängen, so daß WIR Farben zB. des Regenbogens sehen.
Jede Oberfläche macht sinngemäß das Gleiche, indem es manche Wellenlängen verschluckt (die Lichtenergie absorbiert) aber andere ungenutzt reflektiert. Deshalb ERSCHEINT UNS ein Blatt grün, weil es die Wellenlängen welche UNSER HIRN als grün interpretiert eben nicht verwerten kann. Das Blatt IST deshalb alles mögliche aber keinesfalls grün. In der Realität gibt es keine Farben, nichteinmal Licht, nur in UNSERE Realität ist das so.
Raubvögel können UV- Wellenlängen sehen.
Fledermäuse, Wale und Delphine basteln in ihrem Hirn Bilder aus Schallwellen. (Echolot)
Fische nehmen Bewegungen mit ihrer Seitenlinie wahr, usw. usf. ….
In der Realität umgibt uns ein gigantischer Wellensalat, von dem das Licht nur ein klitzekleiner Teil ist. Aber nur diesen können WIR halt optisch wahrnehmen. Weil die Lichtwellen von der Intensität her dominat sind, hat die Natur halt genau darauf reagiert und uns Augen geschenkt.
Hätten wir eine andere Sonne, wäre es wohl anders.

Da kann auch das geflügelte, in lichter Höhe dem Aar gleich segelnde HILDESVINCHEN nicht mehr an sich halten und stößt in die Niederungen hinab:

hildesvin sagt:

Symphosium …
Merke: Bei gräko-lateinischen Fremdwörtern lieber ein H zuviel, als zu wenig. Esotherik klingt auch viel gelehrter (much more educated) als Esoterik.
Vor’s auslautende S gehört natürlich ein Apostroph (Toiletten 20 Meter link’s) – das ist weltmännisch, das hat Stil.
Ansonsten sind wir uns ja einig, die Schweden wären Niloten – eingeräumt, in den letzten Jahren einige davon schon …

Nur um vom Tantchen als JUDENSAU geprangert zu werden:

Tante Lisa sagt:

hildesvin,

wir alle hier wollen sicherlich einen Ausweg aus der gegenwärtigen Tyrannis finden oder etwa nicht?!

Darum solltest auch Du Blond’s Empfehlung folgen und den Kanal Herrn Hildmanns besuchen. Es ist gar nicht vonnöten, das Telegramm auf dem Postamt abzuholen – ich kam eh nicht hinterher mit dem Studium der vielen Lektüre. Auf dem Kanal Herrn Hildmanns wird jetzt alles gebündelt quasi als Filetstück mundgerecht angeboten zum Naschen, so daß auch Du satt wirst sicherlich. Da gibt Herr Hildmann Ärzten eine Stimme, die eindringlich vor der ‚Impfung‘ warnen, die es nicht mehr mit ihrem Gewissen und der Berufsethik vereinbaren können, weiterhin zu schweigen, und stattdessen Repressionen seitens der hiesigen Obrigkeit in Kauf nehmen. Ich weiß, daß Du im warmen Scheißhaus sitzt und Dich Belange der Goj schlichtweg nicht interessieren, aber warum trittst Du nicht mit offenem Visier auf, bedienst Dich Deiner Art gemäß der Mimimi … ähh … naja, Du weißt schon, das Unsichtbar machen, um dann im verborgenen zu kacken … ähh … naja, Du weißt schon, das, was das Rumpelstilzchen immer macht?!

Genau, der Batshit-Crazy-Kümmeltürke Hildmann, der da meint, DER JUTT habe nicht nur Michael Jackson, sondern auch SPARTA auf dem Gewissen – allerdings ist es beim Ersten mindestens zu erwägen ob, im zweiten Fall dagegen FICKSICHER, daß das eher für DEN JUTT als gegen ihn spräche, wäre am irren Geschäume des „TORKNAZI“ (TANGSIR) Hildmann auch nur ein Quäntchen Wahrheit.

Währenddessen quatscht sich FRANKSTEIN gegenüber SVINCHEN erst fadenscheinig aus der Affäre, um dann wieder in den üblichen etymologischen Weltenerklärer-Modus mit maximalst möglichem DUNNING-KRUGER-OVERLOAD zu verfallen, wonach, wenn schon, SVINCHEN der Bildungsverlier sei und mitnichten und -vettern „uns FRANKSTEIN“:

Frankstein sagt:

Ok Hildes, Kritik angekommen. Werde mal ein Schreibprogramm mit Rechtschreibekorrektur verwenden. Und nur noch von Zuhause schreiben. Vielleicht vorab begutachten lassen.
Mit dem Pleger meines Vertrauens abstimmen. Dir ist schon klar, dass Du in der Totenasche wühlst ?
Und hast Du verfügt, dass Dein Totenschein gräko-lateinisch korrekt ausgefüllt wird ?
Wird allgemein gräkolateinisch( ohne Strich) geschrieben, müßte aber linguistisch gräkolatinisch lauten.
Weil Neugriechisch die Urform des Latein bildet und latinisch nur eine regionale Unterart. Und überhaupt Latein nur eine verfälschte Abart der indogermanischen Sprache ist. Eine Kunstform, wie der Expressionismus. Du musst die Schreibweise einfach als weiteren Ausdruck künstlerischer Freiheit sehen. Klingt vielleicht anmaßend, weil Latiner und Freiheit doch nicht wirklich harmonieren !

Um sich dann SchlauPACKi zuzuwenden und …. …. …, AAAAAAAAAHHHHHH, ES BREEEEENNNT, ES SCHMEEERRRZZZZT, ES TUT SO WEEEEEEEEEEEEEEEEEEHHHEEEEEEEEE:

Frankstein sagt:

Packi, ausdrüchlichen Dank für die ausführliche Erklärung. Prisma oder Wassertropfen, gibt es
im Raum außerhalb der irdischen Atmosphäre nicht . Deshalb können im Raum auch keine Farbbilder
entstehen. Alle Bilder aus dem All können demnach nur Graustufen zeigen. Also sind alle Weltraumbilder innerhalb der Atmosphäre entstanden, niemals außerhalb. Mondlander, Marsrover müssen farblos erscheinen. Die Venussonde ist Fake, der Anflug auf den Mars und der Vojager vor dem Hintergrund der bunten Milchstraße ebenso. Mal abgesehen davon, wer sollte die Totalen denn abgebildet haben ? Nach dem hohlen Klaus ist die Weltraum-Eroberung der zweitgrößte Angriff auf den menschlichen Verstand. Wenn uns aber Politik und Gesellschaft und Medien so dreist belügen, was oder wem soll Mann noch glauben ? Meine Erkenntnis ist unumstößlich, die sind keinen Pfifferling wert.

(hervorhebung durch den Kopisten)

„Meine Erkenntnis“ AUAUAUAUAUAUAUA „ist unumstößlich“ AUAUAUAUAUAUAUAUA, der Erzähler nimmt als AGNUS DEI die Schmerzen auf sich, die FRANKSTEIN nicht zu fühlen im Stande ist! AUAUAUAUAUAUUUUUU! Nicht auszuhalten! Aber wie riet der selbst ernannte alternaive Krebsheiler und gelernte Krankenpfleger LOTHAR HIRNSCHEIXE schmerzgeplagten Tumorpatienten: „Masturbieren Sie! Dieser Vorschlag ist ernst gemeint!“ Okay, let’s give it a try:

„Cheerleader“ (judischer Dialekt, urspr. von Cherubin, leader von Leda, einer israelischen Hure, LOL

Aaah, yess, I like it…

-DJ VAL – I like it (Original mix)-

So, mir reichts, ich COOM jetzt….

AAAAAAAAHHHHHHHHH!!!!

Ah, es hat wirklich funkioniert, danke LOTHAR HIRNSCHEIXE! WHAT A RELIEF!!!

Dazu noch ein kleiner Scherz vom FRANKSTEINs niedlichem bunten Clownfisch, hier wieder als Klaus:

Der Klaus sagt:

So hohl bin ich gar nicht! 🙄

Hihihi, aber hat der DE grade „niedlich gesagt? Manchmal wäre man ja versucht, so zu empfinden, aber Vorsicht! It’s always sumthin FISHY about this lil creep! FRANKSTEINs schleimiger Flachwelt-Analsymbiont versucht nämlich hier wieder seinem HERRN und IDOL FRANKSTEIN auf die ihm eigene dummdreiste Art zur Seite zu springen, indem er sich irgendwas zusammengoogelt und das dann mit der Mine des ernsthaft HINTERNfragenden präsentiert:

Der Klaus sagt:

packistaner sagt:
14. JUNI 2021 UM 21:47

Klaus – Dein Senf muss raus:

https://de.wikipedia.org/wiki/Farbenlehre_(Goethe)

„Die grundlegende Frage war also: Ist das Licht nach Newton ein zusammengesetztes Phänomen und verschiedene Qualitäten führen zur Farbe

oder

ist Licht eine „Einheit“, wie Goethe es vertrat, und Farbe ist ein Phänomen verschiedener Qualität.“

Tja, da bist du eben hinten dran, was vielfach zu beweisen war:

Der Klaus sagt:

Die Waffe des Ewig Unsichtbaren war mehr die Technik als die Ideologie!!

Was nützt die „beste“ Ideologie ohne schnelle und weite Verbreitung? 

Jetzt haben wir doch gedacht, die Technik ist voll dem weißen altdeutschen Manne als Mensch schlechthin sein Dingens und „Menschenähnliche“ wie Jidden, Drawiden, Frauen im allgemeinen hätten damit nichts am Hut, wobei anzumerken ist, daß der altdeutsche Mensch-Mann laut FRANKSTEIN ja immerhin als Spaceman aus fernen Galaxien dereinst als ältestes Lebewesen im Allgäu niedergegangen ist und von dort aus die Welt kolonisierte: Wälder sprengte, Berge durchtunnelte und zerhäckselte, Feuchtgebiete trockenleckte, den Tiermenschen die Faustkeilfertigung lehrte, dabei aber die Raumfahrt komplett vergessen haben muß!

Schon BLÖD, irgendwie.

Oder bringt hier der „Kindermund“ des Bibelfisches nur die hinter all der FRANKsteinigen Technikvergötzung steckende Technik- und Wissenschaftsfeindlichkeit vollends zum Ausdruck, mit der man natürlich gegen den „ewigen Unsichtbaren“ keinen Stich ausrichten kann? Bei Gott, es sieht ganz so aus! Eigentlich sehen wir hier sehr deutlich ausgeprägte Minderwertigkeitskomplexe gegenüber „den Unsichtbaren“, die sich, aller Rhetorik zum Trotz, in einer tiefen Technik- und Wissenschaftsfeindlichkeit niederschlagen! So mutmaßte ja schon der allerdings ausgesprochen judäophile und zudem, nach letzten Informationen von PIPI-News, mit einer TORKIN vermählte und sehr um den Islam besorgte Antisemitismusbeauftragte von Baden-Württemberg, Michael Blume, mit einiger Berechtigung einen „Alphatbetsneid“ beim Räächtsprekariat, wohingegen FRANKSTEINs Ängste, Träume, Obsessionen darüberhinaus noch in weitaus „tiefere“, wenn nicht „tierische“ Regionen verweisen, it smells like FREUD-SPIRIT:

Frankstein sagt:

Ich fass mal die Replik der Schächtungskammer als kaum versteckte Drohung. Es ist, als wenn Rumpelstilzchen sich als Drachen wähnt. Überall aus den Tempelritzen seh ich Eselspisse spritzen und droben aus dem Himmelstor lugt ein beschnittener Dödel hervor.

So fürchtet sich der scheinbar unumstößlich in die Wolken ragende Titan davor, von ausgrechnet unserem ALPHAstübchen geschächtet zu werden, während er aus dem „Tempel“, bzw. dessen „RITZEN“ (!) mit „Eselspisse“ bespritzt wird (Eselhengste sind ja bekanntermaßen sehr gut „bestückt“!) indes das Geschehen vom Himmel aus ein ein in dieser Position gottgleicher „beschnittener Dödel“ überwacht, der aus dem „Himmelstor“ „hervorLUGT“! Geht es noch deutlicher? Dazu noch die offen geäußerten Alpdrücke, von wegen er, der gewaltige FRANKSTEIN, fühle sich wehrlos Armeen von Mißratenen, Gnomen, Mongos ausgesetzt, die ihn täglich pimperten! Da passen die impotenten Rachephantasien, „jüdische“ Physiker zu „Ficksichern“ und „bunten Clowns“ zu machen und dergestalt „von hinten“ zu „nehmen“, bestens ins Bild.

Neben den „beschnittenen Dödeln“ sind in FRANKSTEINs Multiversum natürlich die hebräischen Huren und ihr „Geschmodder untenrum“ (Max Goldt) allgegenwärtig. Ob nun nur angedeutet als „Tempelritzen“ oder breitbeinig mit gelüftetem Rock überm Atlantik grätschend, einen Fuß in den „VSA“, den anderen in, äääh, Fronkroich, dem Land der Merowinger aka „Meer-Bezwinger“. Daneben gibt es Huren und Hürchen in allen Formaten, als Mätressen der jüdischen Sinti von „Sinthus“ aus denen die Iren hervorgingen, als geschmeidig-geile kleine Kobras aus der popkulturellen Schlangengrube, die puren SEX versprühten wie weiland die Reichswehr, als „breitmäulige“ „gute Bläserinnen“…beschnittene Dödel und ihr Gegenstück scheinen also den kolossalen FRANKSTEIN-BRÄGEN zu nicht unerheblichen Teilen auszufüllen, und das in jeder nur erdenklichen „Hinsicht“!

Wenn man dazu noch bedenkt, daß die vom „Tantchen“ wahnhaft imaginierten Giftattacken des „ewigen Unsichtbaren“ vor allem auch auf deren Penis zielten, diesen einst stolzen „Ladyboner“ auf heimtückischste Art und Weise zusammenschrumpften, dann kann man nur sagen, daß sich hier die Richtigen gefunden haben. Und man muß , wenn man sich vergegenwärtigt, diese paar impotenten Heuler wären keine Randexistenzen sondern tatsächlich mit realer Macht ausgestattet, leider, leiiider, gleichzeitig fragen, ob die Dominanz des „ewigen Unsichtbaren“ nicht tatsächlich das kleinere Übel darstellt! Mit welcher Berechtigung meint eigentlich dieser Bematschtenzoo, er könne sich in irgendeiner Weise über „Linke“, Grüne, ANNALENAs, Klimahüpfer, GRETAs und alle sonstigen Feindbilder erheben? Natürlich sind die alle umfassend verstrahlt, aber wie sieht es denn mit unserer Petrischale aus? Ist da nicht Hopfen und Malz verloren? Diese Figuren meinen, sie wären auf irgendeine Weise DEM JUTT wie dem „detschen Schlafschaf“ überlegen, scheinen aber gleichzeitig zu spüren, daß sie nichts als ein zusammengepappter DUMM-KLUMPEN aus MISTKRÜPPELN und LEMUREN sind, wie ihre Obsesionen und Visionen offenbaren. Beschnittene Dödel und jüdische Huren allenthalben und man selbst ist – nun, ja, gefickt eben und selbst die Technik, für die man allenthalben als altdeutscher Mann und damit Mensch jede Urheberschaft beansprucht, ist letztlich auch nur eine Waffe des ewigen Unsichtbaren, so wie Sprache und Intelligenz an sich. Man kann es gar nicht hinreichend beschreiben und SO wie bei Vitzi-Buhuhutzi gibt es das auf keinem Schiff. Allerdings erscheint es zumindest dem DE dennoch als nicht völlig unrepräsentativ für das Rechts- und Truther-Spektrum.

SchlauPACKi beschränkt sich derweil nachdrücklich auf die knappe Wiederholung der absoluten Grundlagen:

packistaner sagt:

Jede Oberfläche macht sinngemäß das Gleiche (wie ein Prisma), indem es manche Wellenlängen verschluckt (die Lichtenergie absorbiert) aber andere ungenutzt reflektiert.

Tj, hier müssen wir nochmal auf ebenjene FRANKSTEINige Fragestellung zurückkommen:

Ein Analyse der Digitalisierung hat ergeben, dass wir seit 1973 mit soviel Bildern überschüttet werden, dass der Verstand nicht mehr folgen kann. Weswegen Mensch eine verträgliche Auswahl trifft und auch daran festhalten muss. Andernfalls in ein tiefes Wahrnehmungsloch fällt und darin verendet. Bin ich drinnen und Du draußen, oder sind wir beide drin?

Wozu zunächst festzuhalten ist, daß sämtlichen digitalen Bilderfluten mit dem VERSTAND leichter zu folgen ist als FRANKSTEINs Dummphantastereien, während die tiefsten Wahrnehmungslöcher sowieso beim Meister höchstselbst und denjenigen zu finden sind, die meinen, dessen graue Hirngülle aus abgestorbenen Zellen enthalte tatsächlich tiefe Weisheiten und Erkenntnisse.

Darüber hinaus muß hier aber ein für alle Mal in eherne Lettern gegossen werden: Zwar ist unter den Hirnlosen das Schmalhirn König, wer sich aber mit dem Bildungsstand eines SchlauPACKis nicht nur mit mit einem dementsprechenden Pöbel zusammenschart, sondern gemeinsam mit diesen Kretins grenzenlos geil ins Heilhalali gegen tatsächliche oder vermeintliche „Abweichler“, seien es ALPHAstübchen oder gar euer so demütiger wie leutseliger Erzählknecht, einstimmt, ist selbst nichts weiter als eben PACK und steckt natürlich mit FRANKSTEIN, Pimmeltantchen und Bibelfisch im selben SACK drin und wenn man dann draufhaut, trifft man stets den Richtigen! Denn das PACK kennt keine Wahrheit, keine Ehrlichkeit, keine Realität, nicht richtig und nicht falsch:

Naja, dazu muss man diesen ganzen kommunistisch-geisteswissenschaftlich-poststrukturalistischen Kontext kennen, die Gruppenwahnsinn, der von Figuren wie Habermas angezettelt wurde.

Die Leute kennen keine Wahrheit, keine Ehrlicht, keine Realität, nicht richtig und nicht falsch.

https://www.danisch.de/blog/2021/06/15/wie-es-geht-gar-nicht-um-die-klimakrise/#more-43578

Und da brauchen wir HIER für diese Art von „Gruppenwahnsinn“ nicht mal irgendeinen kommunistisch-geisteswissenschaftlich-poststrukturalistischen Kontext mitsamt dem ewigen Habermas bemühen! Stark, was? Ihr NAZISCHWEINE!

Btw.: Das gilt natürlich auch für all jene, die sich da in irgendeiner Weise zugehörig fühlen und den Chefdeppen für einen „ehrwürdigen Blogwart“ halten oder zum „Kult“ erklären. Wobei der Vitzlige und sein PACK rein formell die Kriterien für einen „Kult“ erfüllen, und zwar in dem Sinne, das mit „Kult“ ursprünglich keine Massenphänomene gemeint waren, sondern, im Gegenteil, eine kleine, abgeschottete Gemeinschaft, die einem „Kultgegenstand“ ihre Verehrung darbringt. In diesem Fall hätten wir es dann aber mit einem Kult der schieren Dummheit zu tun, deren Wahlspruch „Alles was ich nicht kapiere, kann nur eine jüdische Schweinerei sein!“ lautet. Gut, daß dieses PACK nichts zu melden hat und nur bei Schwergestörten oder eben Conaisseuren und Erforschern des Abortigen und Perversen auf Interesse stößt!

***

22 Gedanken zu “FRANKSTEIN fades to grey

  1. tearjerker
    10. Juni 2021 22:33

    @Volksdeutscher: Rosenberg könnte man auch so zitieren: Mit einigen Völkern kamen wir gut aus, mit anderen eher weniger. Beeindruckend.

    Bis ins 18. Jahrhundert wurde noch die Geschichte kolportiert Ask/Aschkenas gelte als der Urvater aller Deutschen und die Deutschen seien gewissermassen jüdischer/edler Herkunft. Diese Mottenkiste solllte man beizeiten wieder aufmachen, wenn die innersemitischen Streitikeiten sich ungünstig für unsere Volksgenossen im Umkreis Jerusalems entwickeln.

    https://sezession.de/64300/israel-und-demographie-5

    Interessante Reihe, die etwas altbacken beginnt aber dann doch ein gutes Stück weit ans „Eingemachte“ geht und eigentlich alles Wesentliche in Sachen „Gruppenstragie“ zusammenfaßt. Interessant vor allem auch wegen der Kommentare. Ist dies jetzt eine Alternative zu FRANKSTEIN oder sogar an diesen anschlußfähig? ALLGÄU oder ASCHKENAS? Oder sowohl als auch?

    Gefällt mir

  2. Q.E.D. : Nichts als „Spritzen“ und Pimmel im Kopf, das PACK:

    Tante Lisa sagt:
    17. Juni 2021 um 13:53

    @Ebber, den 17. Juni 2021 um 11.27 Uhr

    Hier ein Fallbeispiel, daß doch Wirkung zeigt: Camilla Canepa, + mit 18 Lenzen

    Aus dem Übersetzter, Quelle ist ‚thecovidblog‘.

    (…)
    .

    Tantchens Fazit:

    Bei Camilla Canepa handelt/e es sich um eine besonders schöne Maid, woran der Schnitter nun sicherlich seine besondere Freude hat.

    Vom obigen Artikel inspiriert, schaute ich mir den theatralischen Abgesang auf Camilla in Italienischen Gazetten an: Blumengedecke immensen Ausmaßes in Weiß und Rot werden herangetragen, als seien es genüßliche Torten zu ihrer Hochzeit – was es ja ist, mit dem Tod.

    Weiße Luftballons werden zahlreich zeitgleich gen Himmel entlassen, bei Applaus der sämtlich meist schwarz maskierten Menge – Camilla lauscht und schaut dem Treiben in der Horizontale ihres ganz eigenen edel schlicht gehaltenen Palazzo nun allmächtig ohnmächtig zu, duftend zergehend in der Wärme ihrer schönen Vaterstadt Sestri Levante, eine der vielen Städte an der unendlich malerischen azurblauen genuesischen Küste.

    Statt im Kreischsaal kreischend Leben zu spenden und ihrem Volke Zukunft zu sichern, ein grausiges schmachvolles Ende – ganz ohne Zukunft.

    Tja, und was die Anklage betrifft, so muß sie bei der gegenwärtigen hiesig gegebenen Spielart ins Leere laufen, da der Angeklagte unsichtbar – doch das läßt sich durchaus im Handumdrehen ändern. 🙂

    Tante Lisa sagt:
    17. Juni 2021 um 14:04

    @Nemo, den 12. Juni 2021 um 13.35 Uhr

    Naja, uns Männern verbleibt zum gelinden Trost schließlich die kinesische Importware, versehen mit besonderen Spaßfaktor, nachdem unsere Frauen ganz ohne Penis weggespritzt wurden – das währt genau eine Generation lang.

    https://vitzlisneuer.wordpress.com/2021/06/12/corona-was-fur-eine-epidemische-lage-die-verarschen-uns-ohne-ende/#comment-33611

    Gefällt mir

  3. Schon gewußt? China exportiert unnütze EsserINNEN nach Deutschland, was eine Option für die Partnerwahl darstelle während DER JUTT deutsche Maiden „wegspritzt“! Behauptet zumindest Pampenschädel FRANKSTEIN und bestätigt damit das Pimmeltantchen:

    Frankstein sagt:
    18. Juni 2021 um 10:57

    Diese Sicht auf chinesische Frauen ist ein Beweis für beschnittene Wahrnehmung.
    Immerhin sind rund 40 der chinesischen Geburten weiblich, was jährlich 8 Millionen Neuzugängen entspricht. Überdies gibt es eine Parteiräson , die überschüssige Esser nach Europa und Afrika
    abschiebt. Wobei für Frauen eine Partnerschaft mit Deutschen durchaus gefördert wird. Die Deutschen gelten in China immer noch als perfekte Traktoristen und bereichernd, ohne anspruchsvoll zu sein.
    Ersatzweise können Äthiopierinnen eine Alternative sein, echte sind wegen ihrer äthischen Erscheinung ein Schmuck in jedem Schalfzimmer. Für den, der sich eine Athene nicht leisten kann.
    Und Aphrodite ist nicht wirklich ausgestorben, nur muss man sie sich leisten können. Das Problem sind nicht aussterbende deutsche Frauen, sondern ausgestorbene deutsche Leistungswillige.
    Und gerade jetzt werden die Letzten weggespritzt.

    https://vitzlisneuer.wordpress.com/2021/06/12/corona-was-fur-eine-epidemische-lage-die-verarschen-uns-ohne-ende/#comment-33630

    Interessant auch das Anpreisen der Äthiopierinnen als Alternative zur Chinesin und Schmuck jedes „Schalfzimmers“ wegen ihrer „äthischen“ (ätherischen? ästhetischen?) Erscheinung!

    Wir wissen ja, daß der Knacker hier täglich mitlechzt, aber daß er auch noch auf dem DE seine Vorlagen COOMT ist irgendwie TOTAL ECKLIG! PFUI! Da sieht Mann mal wieder, was für ein elender Heuchler dieser Weltraumdeutsche doch ist. Von wegen „Menschenähnliche“ und so! Angesichts dessen bekennt er sich ja damit aus seiner Sicht zur Zoophilie. Aber der GERONTO-GIGANT hurt ja eh lieber mit Orientalen rum während er die Skandinavier zu „Niloten“ erklärt! Schwallt was von glutäugigen Nichten, die ihm der örtliche Klanchef kredenzen wollte. Wahrscheinlich ist FRANKSTEIN selbst überhaupt kein Teutone, sondern allenfalls menschenähnlicher „Kuffnuck“!

    Gefällt mir

  4. ICH KRIEG‘ NUR UNENDLICH TIEFE VERNICHTUNGSPHANTASIEN:

    Tante Lisa sagt:
    18. Juni 2021 um 14:40

    So ist es, werter Frankstein. Gerade Frauen aus Kina werden exportiert – zierlich und unendlich tief.

    Ich hätte sicherlich eine haben können oder könnte sogar jetzt noch eine kriegen, doch für mich ist das nichts – auch wenn der ewige Unsichtbare meine Familienplanung nachhaltig verhindert hat. Denn Mischlinge sind keine Option – so halten wir die Minne rein. Und genau deswegen kann ich das Begehr von Hessenhenker nicht nachvollziehen.

    https://vitzlisneuer.wordpress.com/2021/06/12/corona-was-fur-eine-epidemische-lage-die-verarschen-uns-ohne-ende/#comment-33633

    Gefällt mir

    1. Ewigen Dank übrigens, lieber Unsichtbarer! Es ist ja schlimm genug, dasz das lebt, dasz es sich auch noch vermehrt, ob in „reiner Minne“ *würg!* oder Gestalt von Mischlingen, geht auf keinen Fall, mag sich der Mikropimmel noch sehr nach unendlichen Tiefen sehnen!

      Hier geht es mit den groben Dummdreistigkeiten weiter:

      Tante Lisa sagt:
      18. JUNI 2021 UM 17:08

      Alphachampus, jotell, hildesvin!

      Von euch hört man hier nie etwas, außer Klagen, wie vor einer gewissen Mauer – oj wej!

      Das aber bekommt ihr nicht mehr ins Lot, bei aller Zischelei nicht – Verantwortung ward unter unserer Führung leibhaftig getanzt, einschließlich Namen, und zwar für Protokoll und Geschichtsbücher.

      Frankstein sagt:
      18. JUNI 2021 UM 21:52

      Endlich, Lisa macht ein neues Faß auf; Enten jagen macht auch mehr Spass, als an Epidemien oder Pandemien teilzunehmen. Heute wieder fragte mich eine teilnehmende Krankenschwester “ wie geht es Ihnen denn ?“ Ich erklärte und hier zur allgemeinen Belustigung = ich war 14 und meine Freundin hatte gerade unsere platonische Beziehung beendet, als ich beschloß niemals zu klagen! Denn der Nachbar hatte auch eine schöne Tochter. Überhaupt ist Klagen eine Kopfgeburt. Alles, was wir bewußt denken oder auch tun, ist im Unterbewusstsein entschieden. Dieses entscheidet Freude oder Klage, dieses fordert Essen oder Trinken und dieses entscheidet Daumen hoch oder runter. In der deutschen Programmierung ist Klagen und Verzagen nicht enthalten. Auch Anklagen sind undeutsch, wie
      Schlichtung und Vergleich. Der Deutsche richtet Auge gegen Auge, Zahn gegen Zahn. Die Klageweiber
      sind nicht nur deswegen undeutsch, sondern auch noch störend.

      https://vitzlisneuer.wordpress.com/2021/06/05/volksverrat-bundeszentrale-macht-fleissig-mit-und-wir-deutschen-mussen-die-deutschfeindliche-hetze-auch-noch-bezahlen/#comment-33637

      Auch hier könnte man grad‘ meinen, das greise Pampenhirn habe den Teil mit dem Bewußtsein von keinem Geringeren als eurem demütigen Erzählknecht abgekupfert und versimpelt, um dann noch sein dummdeutsch-verlogenes Gefasel dranzuhängen! Pfui Spinne! Denn schließlich sind der Vitzlige, FRANKSTEIN, Tuntchen wie auch die übrigen MISTKRÜPPEL vom DEPPEN-TREFF die penetrantesten Klageweiber, die man sich nur vorstellen kann! Vom JUTT tausendmal berührt, befummelt, gefistet, gefickt, verrohrrscht, vergiftet, entmannt und pimmelgeschrumpft und deshalb nach eigener Aussage eine noch undeutschere STÖRKRAFT^^ als der Rest des Räächtsspektrums! Und heute hat sich der alte Bock mal wieder bei seinen kranken Schwestern ausgeheult…

      Gefällt mir

  5. FRANKSTEINs kranke Schwestern:

    Frankstein sagt:

    17. JUNI 2021 UM 20:09

    Nein Lisa, ich verspüre da keinen Trost. Obwohl im Nachbarhaus eine alleinerziehende Chinesin wohnt.
    Sehr freundlich, geradezu liebenswürdig. Ich steh so im täglichen Kontakt mit patenten Mädels aus der Umgebung, schwarzhaarig, brünett und blond/ rotblond. Jede einzelne ist ein Teil meines Lebens, ein Verlust wäre eine Katastrophe. Gestern erfuhr ich auf Nachfrage , dass die Schwarzhaarige krank zuhause ist. Niemand wollte oder konnte mir den Grund nennen. Zum Verständnis, es handelt es sich bei allen um Gesundheitsfanatiker im positiven Sinne = examinierte Krankenschwestern, absolute Hygiene-Experten, oftmals vegane Ernährung, regelmäßiges Fitness-Training, sportlich und dynamisch.
    Sie verfügen über Konditionierungs-Wissen , dass in keinem Lehrbuch steht. Und diese Super-Woman
    legt sich – zufällig- nach der Impfung ins Krankenbett. Man muss wissen , dass zuvor seit Oktober 2020
    – also über 8 Monate- jeden 3. Tag getestet wurde, insgesamt mehr als 80mal! 80 mal stocherten
    Kolleginnen in Nase und Rachen der Betroffenen. Wir werden nie herausfinden , was die Ursache
    für ihre Erkrankung ist. Ich hoffe inständig jeden Tag, dass sie auf mich zukommt und mit schelmischem Blick fragt = Na Frank, haben Sie mich toll vermisst ?

    https://vitzlisneuer.wordpress.com/2021/06/12/corona-was-fur-eine-epidemische-lage-die-verarschen-uns-ohne-ende/#comment-33628

    „Gestern erfuhr ich auf Nachfrage , dass die Schwarzhaarige krank zuhause ist. Niemand wollte oder konnte mir den Grund nennen. Zum Verständnis, es handelt es sich bei allen um Gesundheitsfanatiker im positiven Sinne = examinierte Krankenschwestern, absolute Hygiene-Experten, oftmals vegane Ernährung, regelmäßiges Fitness-Training, sportlich und dynamisch.“

    FICKNESSPAPST FRANKSTEIN!

    Gefällt mir

    1. c+

      Ja, auf der PLLTV steppt der FRANKBAER, da werden auf die ALTEN TAGE bei FRANKI tatsächlich noch einmal die GEFAESZE warm. Erst mal Omi sanft wegspritzen und justameng in das Schwesternzimmer, eine gute selbstgedrehte BANTAM reinpfeiffen und dann geht es in den Putzraum…Apropos PUTZRAUM

      …22-mal hatten ein 32 Jahre alter Lehrer und seine 14-jährige Schülerin sexuellen Verkehr – auch in Schulräumen, und nachdem der Lehrer sich offenbar über Monate gezielt an das Mädchen herangemacht hatte.
      .
      Es folgten Gespräche auf dem Pausenhof und in Online-Chats – und im Januar 2007 schließlich der erste sexuelle Kontakt, schreibt das Oberlandesgericht. Fast fünf Monate lang trafen sich der Lehrer und das Mädchen regelmäßig, unter anderem im Putzraum der Schule.
      .
      Das Oberlandesgericht Koblenz sprach den Pädagogen dennoch vom Verdacht des sexuellen Missbrauchs Schutzbefohlener frei, weil kein „Obhutsverhältnis“ vorlag, entschieden die Richter Ende Dezember. Damit hoben sie eine Verurteilung des Mannes zu zwei Jahren Freiheitsstrafe auf Bewährung durch das Amtsgericht Neuwied und das Landgericht Koblenz auf.

      Nicht erwähnenswert, dasz ich grösztes Vertrauen in unsere geliebte Justiz habe…

      [[ANTHERA]]

      -https://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/umstrittenes-urteil-gericht-spricht-lehrer-nach-sex-mit-schuelerin-frei-a-808611.html

      Gefällt mir

      1. Tja, von 2012. Mittlerweile werden wohl andere Saiten aufgezogen, noch verschärfter ab Juli dieses Jahres dann. Hochstufung zum „Verbrechen“ und so. Mißfelder ist auch noch überaus glimpflich davongekommen, was das Strafmaß betrifft. Es hat sich hier überhaupt noch zuviel an liberalem Geist erhalten, das gefällt den US-Sexualhöllenhunden nicht. Weshalb die darauf drängen, die juristischen Schrauben immer fester zu drehen und immer weniger Möglichkeiten für die Rechtsprechung zu lassen, es wenigstens milde zu handhaben.

        Gefällt mir

      2. Emily13yo und Mika 14yo:

        https://imgsrc.ru/candidlover36/70832883.html#bp

        Nach reformiertem BRD-Sexualstrafrecht ab ersten Juli eindeutig ein VERBRECHEN von Seiten des 14-Jährigen Mika. In den „VSA“ gegenseitige Vergewaltigung. Überhaupt können nur ausgewiesene Sittenstrolche noch zu dem Schluß gelangen, daß diese Galerie überwiegend ausgesprochen attraktive und sexuell reife Personen im Alter von Zehn bis Fünfzehn zeigt. Und daß das mit dem „Schutzalter“ eh auf den Müll gehört, SOLANGE KEINE GEWALT IM SPIEL IST. Denn ein bißchen Gewalt ist beim Sex ja immer, nähworr?

        Gefällt mir

      3. „Lucy10yo“ – ZEHN! Und jetzt erzählt mir bloß keinen Scheiß, ihr „“PEDO-HUNTERS“!

        Wer am Sexualstrafrecht nichts auszusetzen hat, der hat sich auch den „Great Reset“ reichlich verdient! Wobei letzteres ja großteils eh nur Querdeppen-Hirngülle ist.

        Gefällt mir

  6. Das Tuntchen ist echt voll pervers!

    Tante Lisa sagt:

    19. JUNI 2021 UM 15:19
    Beim Studium der Seite ‚Politikversagen‘ erfaßt einen das kalte Grausen.

    Eine der heutigen Meldungen besagt, daß eine Deutsche in Wien beinahe zu Tode vergewaltigt und mißhandelt wurde von Flutlingen. Zwei Liter Blutverlust und Verstümmelungen des Unterleibs, wie wir sie von den Steppenhorden des ewigen Unsichtbaren zu Zeiten des sogenannten Zweiten Weltkrieges kennen.

    So ist bei Metapedia eine Photographie überliefert, wo einer Deutschen in Wien zur damaligen Zeit die Vagina – und alles was anatomisch benachbart dazugehörig ist – herausgerissen wurde. Lachende Soldateska nächst pussisierend … Pardon … posierend.

    Und eine Meldung zuvor alarmiert ‚Politikversagen‘ seine Leserschaft, daß sich heuer ankommende Flutlinge wie die Axt im Walde benähmen.

    https://vitzlisneuer.wordpress.com/2021/05/31/corona-eine-uncoole-tante-aus-viet-nam-kommt-zu-besuch/#comment-33645

    Gefällt mir

  7. Proktolo…äh, protokollier hier einfach weiter den Irrsinn. Wär ja schade um die ganzen Perlen:

    Frankstein sagt:
    19. JUNI 2021 UM 16:20
    Ist Trump gefährdet ? Und was ist mit Vitzli?

    Es ist so, dass mir die bodenlose Unverschämtheit der Seuchenkammer ( Alphachamber, jetzt noch wirksamer mit Delta-Variante ) nicht aus dem Kopf ging. Die Vitzli der Häresie scholten und den Umgang mit gefährlichen Leuten. Unverschämtheiten dieserart sind nur
    möglich, aus abgesetzter Position oder aus einer überhöhten.
    Jetzt fand ich auf Adelinde einen Hinweis :
    “Die schöpferischen Geister als Kraftquelle des Volkes” (Mathilde Ludendorff)“
    “ „Ich sollte mich eigentlich über Sie ärgern, ich habe das Ende der Kunstperiode vorausgesagt, und Sie beginnen eine neue. Aber Sie sind genug gestraft; Lessing war einsam, Sie werden noch viel einsamer sein.“ Das schrieb Chajim Bückeburg alias Heinrich Heine dem Dichter Friedrich Hebbel!
    Lessing, ist zu lesen , wurde 1781 in Braunschweig ermordet, nachdem er Enthüllungen über
    den “ Tiefen Staat“ angekündigt hatte.
    Jetzt wurde bekannt, das Trump umfangreiche Enthüllungen in der Corona-Affäre angekündigt hatte und FBI und CIA zu weiteren Ermittlungen gedrängt hatte. Enthüllungen über den “ Tiefen Staat“. Denn die Nationale Gesundheitsbehörde der USA hatte die Bill-Gates-Stiftung mit 600.000 Dollar in 2019 unterstützt, um das Labor in Wuhan systemrelevant zu machen. Covid19 ist, soviel ist gesichert, ein synthetisches Gift , das im Labor des “ Tiefen Staates“ entwickelt wurde. China muss das bestreiten, weil es seinen Ruf beschädigen würde. So wie China auch Mondlander behaupten muss, um kein Gesicht zu verlieren. Die NASA ist auch “ Tiefer Staat“ , verbunden mit der Industrie, die schon Eisenhauer als gefährlich bezeichnet hat.
    Es ist so, dass 80% aller menschlichen Ideen und Vorhaben zum Scheitern verurteilt sind, wie Analysen der Wissenschafts-Entwicklung ergaben. 10% sind teilweise erfolgreich, 90% davon sind jüdische Ideen. Die restlichen 10% sind noch schwanger. Sie gilt es zu beleben und die Tiefen auszuschwefeln.

    https://vitzlisneuer.wordpress.com/2021/06/12/corona-was-fur-eine-epidemische-lage-die-verarschen-uns-ohne-ende/#comment-33650

    Gefällt mir

    1. Dabei wollen wir die Synagoge schön im Shtetl lassen, Fränkiboi: ALPHAstübchen schalt das Butzi nicht wegen „Häresie“. Und erst recht nicht wegen des Umgangs mit „gefährlichen Leuten“. Vielmehr sprach er mit aller Berechtigung von Schwachsinnigen.

      Gefällt mir

  8. Menschen, TIERe, Sensationen! DANISCH hat „sich wegspritzen lassen“, ist aber noch da: als ewiger Unsichtbarer und der Teufel schlechthin!

    Tante Lisa sagt:

    19. JUNI 2021 UM 18:41

    Letzte Meldung:

    Hadmut Danisch hat sich wegspritzen lassen, was aus seinem heutigen Nachtrags-Artikel ‚Als mein Blog seine Existenz verlor‘ hervor geht.

    In seiner Begründung schwurbelt Herr Danisch tatsächlich wirres Zeug, anders vermag ich es nicht zum Ausdruck zu bringen. Er beruft sich auf seine langjährigen Erfahrungen hinsichtlich seiner Expertisen, spricht jedoch ‚Impf’kritikern jegliche Kompetenz ab, weil sie lediglich auf ein paar ‚impf’kritische Aufklärungsvideos beruhen würden.

    Warum hinterfragt Herr Danisch nicht die ‚Impf’stoffe respektive ihre Schöpfer, vor allem was klinische Studien anbelangt, die ein Muß sind, hier aber gänzlich fehlen, so daß konsequenterweise er selbst – Herr Hadmut Danisch persönlich – Proband ist, nämlich einer in der Geschichtsschreibung bisher unbekannten einmaligen klinischen Studie, die an Menschen statt Tieren vorgenommen ward.

    Man könnte der Vermutung anheim fallen, das Teufelszeug entfalte bei dem vermeintlich bedauernswerten Herrn Danisch bereits Wirkung. Doch eher sehe ich meine langgehegte Vermutung nunmehr bestätigt, daß es sich bei Herrn Danisch um einen ewigen Unsichtbaren handelt, der für Kenner aber sichtbar geworden ist.

    Warum hat Herr Danisch seine Deckung aufgegeben? Weil er nur so seine Klientel in den ‚Impf’tod zu führen oder genauer gesagt irrezuleiten in der Lage ist.

    Viele der bisher getreuen Leserschaft Herrn Danischs durchschauen das böse Spiel aber und wenden sich entsetzt und angeekelt von ihm ab, da als des Teufels erkannt.

    https://vitzlisneuer.wordpress.com/2021/06/12/corona-was-fur-eine-epidemische-lage-die-verarschen-uns-ohne-ende/#comment-33650

    Gefällt mir

  9. Ah, ja: FRANKSTEIN und das Echo:^^

    Frankstein sagt:
    16. JUNI 2021 UM 10:42

    16 Shadow zu „AM STERBEBETT DER VERNUNFT“
    Ich wollte eigentlich den obigen Artikel loben, weil er meiner Wahrnehmung entgegenkommt. Und finde dies ( Auszüge) :

    alphachamber schreibt: Juni 9, 2021 um 21:16
    Vitzli, ….. P.S. Möchten Sie in Tante’s oder Nemo’s Schuhe stecken?

    alphachamber schreibt: Juni 11, 2021 um 06:53
    Hallo Vitzli,
    Sie bleiben bei uns willkommener Gast. Leider wurde, durch Ihre grosszuegige Toleranz, Ihr Kommentarbereich zu einer (fuer uns) unueberwindbaren geistigen Kloake, welche Ihre ueberwiegend guten Eintraege neutralisiert. Cheers

    hildesvin schreibt: Juni 14, 2021 um 02:12
    „Ihr Blog ist für Ihre „Cheerleader“ (judischer Dialekt, urspr. von Cherubin, leader von Leda, einer israelischen Hure, LOL) …“
    Einfach nur herrlich, wie Sie die Volksetymologie dieses unfreiwilligen Komikers durch den Kakao ziehen. Leider wird es nichts nützen.
    “ es kann nicht falsch sein, seinen blog für alle strömungen und charaktere offen zu halten …“ Oh doch, kann es wohl. Siehe vor allem: Tante Lisa. Poisen me once – shame on you. Poisen me twice – shame on me.

    alphachamber schreibt: Juni 14, 2021 um 06:24
    Hallo hilde,
    wir haben es aufgegeben…
    Antworten

    hildesvin schreibt: Juni 15, 2021 um 04:11
    Ich ja auch. Andererseits habe ich (((Rumpelstilzchen))) wieder ein wenig in Fahrt gebracht und zur Äußerung entlarvender Unsachlichkeiten getrieben.

    Zwei Kinesen mit dem Contrabass, sitzen in der Kammer und erzählen sich was.
    Sie schaukeln sich gegenseitig die Eier und bestätigen sich gegenseitige Einäugigkeit.
    Ein letzter Rest von Selbtsachtung verbietet mir jeden weiteren Kontakt mit derart Hintervotzigen.

    https://vitzlisneuer.wordpress.com/2021/06/06/wahlen-willig-legt-das-deutsche-volk-seinen-kopf-auf-den-richtblock/#comments

    Wer zum Fick ist dieses „Rumpelstilzchen“?^^

    Gefällt mir

  10. Geistlicher Beistand:

    Nemo sagt:
    16. JUNI 2021 UM 19:08
    Frankstein (10:42), gut, dass du dies hier offenbarst, danke.

    Nemo 🙌

    PS: Gebete gehen heute raus für , FRANKSTEIN, denn das ist unser Frankstein!

    Nemo sagt:
    16. JUNI 2021 UM 19:12
    „Ein letzter Rest von Selbtsachtung verbietet mir jeden weiteren Kontakt mit derart Hintervotzigen.“

    Frankstein, eins muss man aber immer wieder sagen, auch wenn ich Dich hier allzu gut verstehe:

    VERGIB IHNEN DENN SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN! AMEN

    Nemo 🐱‍

    Gefällt mir

  11. Frankstein sagt:
    16. JUNI 2021 UM 19:32
    Lucifex / Juni 10, 2021

    Heute ward mir unterhaltsame Kunde, dasz der in Cambodia aufhaeltige libertaere Dummheitsfluechtling „alphachamber“ die Fische im Think-Tänkchen in einer Weise über ein Stöckchen hat springen lassen, die für sie zu einem Reinfall wurde.

    alphachamber:
    Hallo Vitzli,
    hier noch ein interessantes Zitat von Ayn Rand:
    „„Es gibt Menschen, die unendlich viel “lesen” und die ich doch nicht als belesen bezeichnen möchte. Sie besitzen freilich eine Unmenge von Wissen, allein ihr Gehirn versteht nicht, eine Einteilung und Registratur dieses in sich aufgenommenen Material durchzuführen. Es fehlt ihnen die Kunst, das Wertvolle vom Wertlosen zu sondern…(und) keinen wertlosen Ballast mitzuschleppen. Lesen soll in erster Linie mithelfen den Rahmen zu füllen, den Veranlagung und Befähigung jedem ziehen; mithin soll es Werkzeuge und Baustoffe liefern, die der einzelne zu seiner Berufung oder Bestimmung benötigt.
    In beiden Fällen ist es aber nötig, dass der Inhalt des Gelesenen nicht in der Reihenfolge der Bücher zur Aufbewahrung übergeben wird, sondern als Mosaikstein in dem allgemeinen Weltbild seinen Platz an der ihm zukommenden Stelle erhält und so mithilft, dieses Bild im Kopf des Lesers zu formen.
    Im anderen Fall entsteht ein wirres Durcheinander von eingelerntem Zeug, das ebenso wertlos ist, wie es andererseits den unglücklichen Besitzer eingebildet macht und er nun wirklich denkt gebildet zu sein, vom Leben etwas zu verstehen, Kenntnisse zu besitzen, während er mit jedem neuen Zuwachs dieser „Bildung“ in Wahrheit der Welt sich mehr und mehr entfremdet, bis er nicht selten entweder in einem Sanatorium, oder als Politiker in einem Parlament endet“.

    Cheers.

    Nemo:
    „Es fehlt ihnen die Kunst, das Wertvolle vom Wertlosen zu sondern…(und) keinen wertlosen Ballast mitzuschleppen.“
    Wenn Sie wüssten, wie viel Dung Sie in Ihren vermeintlichen Wahrheiten durch Ihr Leben schleppen. Alles kommt, ist und wird durch Gott, es ist gar nichts GAR NIX Ihr Verdienst! AMEN!

    packistaner:
    Dieser blasierte Schnösel, der den Auswurf einer jüdischen Tante für der Weisheit letzten Schluß hält, merkt nichteinmal, wenn er sich durch das Zitieren selbiger grandios selbst in die Pfanne haut.

    Frankstein:
    Nemo es ist bezeicnend , das gerade die Alphas Rand zitieren, um eine Meinung auszudrücken.
    Unisono befinden sich auf deren Blog meist nur Zitate und wenig eigene Gedanken. Du aber verbeisst Dich auch in eine Quelle, entwickelst aber aus dem Extrakt eigene Gedanken. Und ja, die Götter geben Hinweise, aber niemals Anweisungen. Ich vermute, dass Alpha niemals in Kontakt standen. Niemals göttliche Hinweise erhielten und deswegen den Schriftsätzen der Leviten verfallen sind. Es ist, als wären sie vom Rebsaft abgeschnitten und müssen deswegen Jauche trinken.

    Nemo:
    Naja, nicht nur die Alphas saufen fröhlich #Jauche und halten es für #Wein, auch der lostige Wicht im Video hält sich für einen #Weltenerklärer und verdreht dabei nur eines – für wahr – die #Wahrheit:

    vitzli:
    alpha,
    danke für das zitat. Sie wissen, daß ich frau rand nicht sonderlich schätze. der hier geäußerte gedanke ist eigentlich eine selbstverständlichkeit, die jedem klar ist, der bis fünf zählen kann. insofern ist er wenig geeignet, mich von frau rand zu überzeugen.
    ich habe vor ca 15 jahren mit einem sehr gebildeten blogger aus der werbebranche diskutiert, der ein fan von jünger war. ich habe mir darauf hin ein buch von dem gekauft. irgendwas mit marmorklippen. darin fand ich in der tat ein paar -jedenfalls mich – inspirierende ideen. bei frau rand vermisse ich das.

    alphachamber:
    @Vitzli und seine Haus-Kommentatoren:
    VOLLTREFFER!!!
    Köstlich, köstlich!
    Wir hätten uns diesen riesigen Erfolg von unserem kleinen – aber offensichtlich gelungenen – sozialen Experiment kaum erhoffen können.
    Die geschlossene Meute der Leitartikler hat angebissen. Es beweist das vorherrschende, ausschließlich perzeptive Denken (‚Denken‘ hier zur Veranschaulichung übertreiben gebraucht,) LOLLL.
    Das beste ist nicht einmal die Tatsache, dass das ZITAT NICHT VON AYN RAND stammt, (es ist ein AUSZUG AUS AHs ‚MEIN KAMPF'(!), sondern, dass gerade die ‚Haus-Götterdämmerungsteutonen‘ dies nicht bemerkten und unseren Koeder schluckten – „Ayn Rand“, die jüdische Autorin…und schon hatten die noch verbliebenen Hirnzellen Kurzschluss. LOL
    (Beim Schlaupacki hatten wir eigentlich etwas mehr hermeneutische Kenntnisse vermutet – aber auch bei ihm ging’s runter wie warmer Honig.

    Vitzli,
    wir entschuldigen uns bei Ihnen für diese Täuschung; aber die Demonstration war hoffentlich etwas hilfreich. Was Ihre Kommentatoren betrifft, wohl nicht.
    Cheers.
    Luzifex:
    Da hat also doch einer versucht, dummen Schweinen das Fliegen beizubringen… und sei es mittels Schulterwurf.
    Der ach so gebildete, sebstbeweihräuchernde, allwissende Lucifex gratuliert Alpha und nennt die Kommentatoren auf Vitlzis Blog = dumme Schweine !

    Frankstein sagt:
    16. JUNI 2021 UM 19:34
    WordPress hat wieder zugeschlagen , der Beitrag sollte beginnen mit:
    Ich bin nun einer, der “ Denkern “ durchaus wohlgesinnt ist. Ist zwar schizophren , weil niemand von denen eigen denkt ; unisono wird fremdes Denken vervielfältig, übersetzt oder auch einfach plakatiert.

    Auf Morgenwacht – ehemals AdS – sind jetzt tatsächlich die Schiffs-Ratten versammelt, die
    seegehende Schiffe hämisch begleiten, weil sie dort keine Passage bekommen. Es ist nur noch erbärmlich , aber lest selbst:

    https://vitzlisneuer.wordpress.com/2021/06/06/wahlen-willig-legt-das-deutsche-volk-seinen-kopf-auf-den-richtblock/#comments

    **********

    Hmja, „Dumme Schweine“ könnte man zwar als Beleidigung den Schweinen gegenüber auffassen, ist aber hier noch milde ausgedrückt! Und wer greint hier so neidisch-verdrossen über Lucifex, wo wir, die FANBASE, doch wissen, daß es niemand gebildeteres, selbstbeweihräuchernderes, allwissenderes gibt als FRANKSTEIN und den Dunstkreis der Vitzligen? Schon bisi schwaches Selbstwertgefühl bei einem, der uns täglich damit erbaut, was beim „eigen Denken“ hinten so rauskommen kann!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.