ALPHAstübchen! Sir!

alphachamber sagt:

@Vitzli
zu Ihrer Replik und letztem Kommentar:

Sie sind sich der Ungeheuerlichkeit und Absurdität Ihrer Aussagen nicht mehr bewusst.
Im besten Falle anwenden Sie eine Art induktiver „Logik“ und schieben das Ziel vor das Visier.
Wenn das Gesamtwerk Rands für Sie suspekt ist, dann lesen Sie eben Aristoteles – das wäre dann aber wieder die „jüdische Wissenschaft“ der Philosophie (Frankstein vor einiger Zeit); diese ist zwar griechisch, wurde mit Sicherheit unterwandert. Seit Rosenstein sind mir alle Steine suspekt – besonders der Jude Frankstein, LOL

Sie geben doch nur noch die Steilvorlagen! In Wahrheit wird Ihr Blog getrieben von einem größenwahnsinnigen Papp-Germanen, einem Kabbalisten, dem sie mit der Bibel das Hirn aus dem Schädel schlugen und einem Paranoiden Zwitter, der die deutsche Sprache nicht beherrscht (darin ist der halbgebildete Packi noch der Einäugige.)

:…seinen blog für alle strömungen und charaktere offen zu halten…“

Wo sehen Sie eine andere Strömung als totaler Schwachsinn? Diversität war vor Jahren mal vorhanden, jetzt haben Sie eine abstrakte Sammlung von mentalem Standgut, parasitische Trittbrettfahrer, die es nicht zu einer eigenen Plattform schaffen. Sie verteidigen eifersüchtig ihre Plätze im Kommentarbereich wie hysterische Muttersäue. Ihr Blog ist für Ihre „Cheerleader“ (judischer Dialekt, urspr. von Cherubin, leader von Leda, einer israelischen Hure, LOL) das einzige soziale Tagesereignis. Ein Asyl fur geschundene, übergangene Loser.
Frage: wer würde einen Tag in einer Irrenanstalt verbringen, nur weil die Kantine billiges Essen serviert?

Wie können Sie als (noch) vernünftige Person (wie Ihre about beweist) unwidersprochen und kritiklos den abgefahrenen bigottischen Zahlenzauber mit Pedigern und Bekehrungsvideos zulassen, die konstante Leier von der Tante, die mit „uns Vitzli“ schon so tief in Ihrem Verdauungstrakt steckt, dass sie operativ nicht mehr zu entfernen ist – ist es das, was Sie fasziniert? Und nach den letzten Einträgen von dem Maulhelden Frank, haben Sie „gelernt“, dass die Neger schwedische Allgäuer sind und Wicht von wichtig kommt? Wirklich, Vitzli??? Krasse Widersprüche, nur weil Sie das gleiche Trikot tragen???

„…die alternative ist, daß sich ein paar gleichgesinnte zusammenfinden und geistige inzucht betreiben…“

das tun sie doch schon lange!

Sie werden entschuldigen, dass die Kluft zu gross geworden ist. Ob wir den Scheiss von den Grünen lesen, oder diese konzeptlose Jauche abgestorbener grauen Zellen…unsere Zeit fur uns mindesten ebenso wertvoll wie Ihre. Sie können die Vernunft und Ratio ja mal ausprobieren, bei Nichtgefallen ist sie schnell wieder weg – schnelle als man denkt. 🙂

*

Auch wenn „uns“ hier der Deppen-Treff sehr inspiriert und erheitert, so können „wir“ Sie sehr gut verstehen! Allerdings sollten Sie das hier

Sie als (noch) vernünftige Person (wie Ihre about beweist)

mal wirklich gründlich überdenken und dabei Ihre Ratio einer kritischen Prüfung unterziehen (soweit möglich, denn die Ratio ist nun mal laut dem aktuellen Stand der Hirn- und Kognitionsforschung kraß überbewertet)!

Also ganz ohne Schmäh jetzt!

Denn es erscheint „uns“ hier zunehmend so, als verberge die so grausliche wie faszinierende Freakshow trefflich die ganze Erbärmlichkeit und niederträchtige Schäbigkeit des Hausherrn selbst!

„Charaktere“, lol!

Allerdings liefert dieser unseres Erachtens nach noch nicht einmal die Steilvorlagen für die Freaks, sondern nur einen Raum, ihren eigenen Hirnlaich abzuladen, völlig unabhängig vom „Inhalt“ der „“Artikel“! „Wir“ finden auch ehrlich und aufrichtig die Art und Weise, wie dieser MOB aus besagten zutiefst umnachteten Chargen sich Ihnen gegenüber verhält ausgesprochen eckelhaft und widderlisch, insbesondere das halbgebildete Schmalhirn SchlauPACKi betreffend, und dies alles bestärkt uns darin, diesen Sauhaufen trotz seines unzweifelhaften Unterhaltungswertes, der die niederen Triebe von uns Lesern befriedigt, doch in den Gully zu treten – oder zumindest mal im STAENDERLAND nen Faden dazu aufzumachen, in dem wir dann die größten Highlights aus dem Fundus des „Nicht-Antisemiten Vitzi-Butzi“ zur allgemeinen Erbauung präsentieren, cuz everything is allowed in war, love and hog-hunting!

Ja, „wir“ sind keine Engel, lieben Klopperei, Polemik und derbe Scherze, aber DAS ist etwas anderes!

Nun gut, machen Sie, was Sie wollen, Sir! Schließlich sind Sie ein freier staatsloser Bürger und dies nur „unsere“ fifty Cent, Sir!

***

13 Gedanken zu “ALPHAstübchen! Sir!

  1. Die ganze Debatte mit „Enkidu“ über die Nazi-Krankenmorde hat doch in der Tat gezeigt, daß der „ehrwürdige Blogwart“ in Sachen Unlauterkeit kein bißchen besser ist als seine kopfkranken Cheerleader oder „der Scheiß von den Grünen“. Wir erinnern uns, wie er ständig „Enkidu“ unterstellte, immer „neue Fässer“ aufzumachen oder haltlos Dinge einfach zu unterstellen, während er NACHWEISSLICH selbst die ganze Zeit so verfuhr.

    Der DE erinnert sich gar an ganz frühe Diskussionen des Vitzligen mit anderen Kommentatoren, wo er, der Vitzlige, nachträglich seine eigenen Beiträge/Antworten im Diskussionsverlauf umschrieb, wenn ihm hintenraus was treffenderes einfiel, so daß das Gegenüber, das diese Möglichkeit nicht hatte, doof dastand. Das sagt doch schon alles.

    Die gelegentlichen pädogogischen Maßnahmen des DE bei groben Anfeindungen sind was völlig anderes und damit nicht zu vergleichen.

    Gefällt mir

  2. Achtung Vitzi-Buhuhutzi, hier wächst zusammen, was zusammen gehört:

    Naidoo meets Volkslehrer (and Jo)!

    Zitat
    Die Konferenz live: Was tun statt Wählen?
    Liebe Zuschauer, DieKonferenz startet am Sonntag, 13.06.21 um 19:00 Uhr!

    U.a. mit Carsten Jahn, Xavier Naidoo, Volkslehrer, Digitaler Chronist, Michael von Kulturstudio, Jo Conrad!
    Gast: Holger Conrebbi

    https://dlive.tv/Konferenz

    https://anonym.to/?https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=1131.1020

    Nicht versäumen!^^

    Gilt auch für Mr. Mounk!

    Gefällt mir

      1. Online Metamaterie
        Kommissar Mimimi
        **
        Re: Der Volksleerer – Nikolai Nerling
        « Antwort #12974 am: Heute um 22:43 »

        Ich habe mir nur die letzten 15 Minuten ansehen können, da hat der Volksblödi nur dumm in die Cam geglotzt – wie fast alle anderen auch. Erstaunlicherweise haben das nach deren Aussage angeblich gut 25 000 Leute angesehen.
        Die halten sich wahrscheinlich schon bald für die „verfassungsgebende Versammlung“.

        https://anonym.to/?https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=4953.msg351227;boardseen#new

        ^^

        Gefällt mir

  3. Monk

    *Gilt auch für Mr. Mounk!*

    Meinen?

    Wälz dich halt weiterhin in deinem zuckerwässrigen Habitatsgequarke, wenns dir beliebt Bestandteil jener Orschlöcher mit Kritikerhintergrund zu sein.

    Mir ist es doch letztlich scheißegal wer sich jetzt um wen Gedanken machen will, sich darob geistig einen von der Palme wedelt.

    Ihr intelligenten Trottelkinder werdet -soundso- zuerst zum Opfergang gebeten werden, jener staatlich verordneten Pädagogik einverleibt, zum gelebten Leitbild gebilderbergt, um hernach wieder in die Willkommenskultur der einträchtigen Nachdenker verfrachtet zu werden.

    Für mich sind sämtliche Blogger, auf diesem sogenannten *Terrain* ohnenhin armselige Kreaturen, die es nicht mehr auf die Kette bekommen mit sich selbst zufrieden zu sein, sich -wieder und wieder- lieber hündisch ihrem zugeworfenen Knochen widmen und sich darauf freuen sich demnächst selbst zu verfüttern.

    Das ist doch völlig klar.

    Übrigens:

    Mein Name ist Monk, du selbstverliebtes Arschloch!

    Gefällt mir

    1. Offenbar hast du jetzt bei den „Umarmbaren“ doch nicht die erhoffte Nestwärme gefunden?

      Habe ich dich nicht gewarnt? Was soll man auch von Abzockern und Scharlatanen erwarten?

      Hier in da club ist das ganz anders! Gimme a hug!^^

      „Mein Name ist Monk, du selbstverliebtes Arschloch!“

      Na, damit hattest du es als Kind bestimmt auch nicht leicht! Peace, Bro!

      Gefällt mir

    2. „Ihr intelligenten Trottelkinder werdet -soundso- zuerst zum Opfergang gebeten werden, jener staatlich verordneten Pädagogik einverleibt, zum gelebten Leitbild gebilderbergt, um hernach wieder in die Willkommenskultur der einträchtigen Nachdenker verfrachtet zu werden.“

      Hierzu nur:

      Generation Dummheitskult

      Obwohl ich das zwar eigentlich auch schon in vielen Blog-Texten beschrieben habe: Ein überaus lesenswerter Text über die Generation der Baerbock-Wähler, für die es völlig reicht, wenn man nichts weiß. „Die Bildungsmüden“

      Ich würde es so zusammenfassen: Eine Generation, die schon deshalb dumm ist, weil sie zu faul ist, um schlau zu werden.

      https://www.danisch.de/blog/2021/06/14/generation-dummheitskult/

      ^^

      Gefällt mir

      1. Zum Video Spencer/Dutton:

        Im Grunde werden Thesen von Dutton abgehakt. Zunächst geht es um die Inflation akademischer Bildung und akademischer Titel mit der Folge allgemeinen Bildungsverfalls.

        Studium und akademische Titel hätten für die wenigsten Menschen einen praktischen Wert, seien für die Mehrheit mindestens suboptimal, wenn nicht ruinös, z.B. durch Darlehen, die nie abbezahlt werden könnten.

        Akademische Bildung habe also für sich „toxische“ Elemente, abseits von Gender, „Cirtical Race Theory“ etc.

        Die Bildungsinflation sei natürlich auch in Hinsicht auf den allgemeinen IQ-Schwund zu betrachten, der eine immer größere Masse an Überflüssigen erzeuge, für die es keine Verwendung gäbe und die von staatlicher Unterstützung abhänging seien. Die Bildungsinflation habe auch die „Mittelklasse“ künstlich aufgebläht und das wahre Ausmaß des Prekariats verschleiert. Daß ein Studium und ein akademischer Abschluß zumindest eine glückliche Mittelklasseexistenz gewähre, sei letzlich nichts als ein von höchsten Stellen gepflegter Mythos.

        Spencer gibt sich diesbezüglich als humaner Menschenfreund und spricht sich für das bedingunslose Grundeinkommen aus. Er sagt, daß die im öffentlichen Diskurs üblichen Begründungen für das Grundeinkommen, daß es etwa die Betroffenen befähige, sich selbst zu verwirklichen und produktiv in die Gesellschaft einzubringen, natürlich Nonsens seien, es ihm vielmehr um eine humande Lösung für das Problem mit dem rezenten Lumpenproletariat gehe, das nach Spencers Auffassung ruhig auf Staatskosten den Tag mit Videospielen und erlesener Faulenzerei zubringen könne.

        Dutton wirft hierzu ein, daß der produktive Teil der Gesellschaft immer weniger Toleranz für die abgehängte, minderintelligente Unterklasse aufzubringen vernöge, dazu gestalte sich diese einfach zu abscheulich, wie ein aktuelles Video über die Verbreitung von Geschlechtskrankheiten unter „diesen Leuten“ belege. Auch Spencer hat es gesehen und muß zugeben, daß das schon unbelievable sei.

        Sie kommen dann auf den „Schwarzen Tod“ im ausgehenden Mittelalter zu sprechen, der ja, wie in „At OUR WIT’S END“ ausführlich dargelegt, die kulturelle Evolution durch Beseitigung der minderintelligenten Plebs und verschärfte Intelligenzselektion immens befeuert und damit letztlich Europa auf einen neuen kulturellen Level gehoben habe. Dutton verweist darauf, daß der „Schwarze Tod“ alleine im damaligen England 80% der arbeitenden Klasse, der Unterschicht und der Armen beseitigt habe, Spencer fügt dem hinzu, daß dagegen die Mortalität bei Corona ein Witz sei und unmöglich einen auch nur annähernden Effekt zeitigen könne.

        Schon interessant, das alles.

        Mit der Weisheit am Ende

        Gefällt mir

      2. Spencer meint auch, daß die Universitäten ursprünglich keine Treiber der Erneuerung und Transformation waren sondern, im Gegenteil, in erster Linie dazu dienten, der bestehenden Machtstruktur eine Rechtfertigung zu liefern, wozu dem Erzähler eine Inschrift an der altehrürdigen Universität von Toulouse in den Sinn kommt, die besagt:

        „Mit Feuer, Schwert und mit den Gelehrten werden Querköpfe ausgerottet“

        Was sich wiederum auf die Vernichtung der Albigenser/Katharer „durch Kirche und Wissenschaft“ bezieht.

        Dutton legt Wert darauf, dieses zu präzisieren und führt aus, daß der Ursprung der Universität in den Initiationsriten alter Völker zu verorten sei. So wäre es allgemein üblich gewesen, daß der Nachwuchs der männlichen Kriegerelite während dieser Zeit des Übergangs vom Jungen zum Mann aus der Gemeinschaft abgesondert wurde und verschiedene Rituale und Zeremonien zu durchlaufen hatte, wozu auch die Unterrichtung in Überlieferungen und die Einweihung in geheimes, der Kriegerelite vorbehaltenes Wissen gehörte.

        Spencer zieht daraus den Schluß, daß das heute noch zum Tragen käme, was schon daraus ersichtlich würde, daß selbst ein sauteures Elite-Studium in Harvard oder Yale für jemanden, dessen Familie eben nicht den entsprechenden elitären Netzwerken angehöre, praktisch den Aufwand nicht lohne.

        Gefällt mir

  4. ALPHAstübchen, SIR! Gebe zu bedenken, SIR!

    Laurenz
    16. Juni 2021 15:57

    @RMH @Gustav

    Hier muß man @Gustav einfach beipflichten. Wie ich schon schrieb, die „Libertären“ haben fertig, metapolitisch, wie auch im politischen Arm die Hayekisten. Liberale können einfach nicht verhindern, daß Konzerne politische Macht übernehmen, was mit zuwenig Staat einfach passiert. Und das, was vom Staat danach noch übrig ist, dient nur noch dem Kapital & Konzernen. An dieser einfachen, wie bestechenden Logik kommt niemand vorbei, auch Sie nicht. Hören Sie bitte wenigstens hier auf, zu glauben.

    https://sezession.de/64343/die-gefahr-des-absoluten

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.