„Kläusi-Mäusi“ – so lieb war das Nazireich!

Verohrrschen, verohrrschen und nur verohrrschen -1a-Destruktionspropaganda! Bild: Hotlink

*

Das Schaffen des großen und großartigen VITZI-BUTZI hatte sich keineswegs in der Niederschrift des unterschätztesten Welterklärwerks schlechthin, dem fabelhaften ABOUT, in dem ein für alle mal der Nachweis erbracht wurde, daß zwei von vierzig schwerreichen Geldsäcken „mosaischen Glaubens“ die Geschicke der Welt (im Westen!) lenken würden, erschöpft. Ein weiterer Forschungsgegenstand eines der größten noch lebenden Selbstdenker war ja der Holocaust. Und damit ist nicht etwa die US-Fernsehserie gemeint, sondern jener großmächtigste und singulärste Zivilisationsbruch aller Zeiten, dessen Leugnen/Bestreiten/Bezweifeln in der Öffentlichkeit strafbewehrt ist und dem besagte Serie den aktuellen Namen verliehen hatte. Hitler-Fan und NS-Anhänger Vitzi war dieses andauernde Leugnen/Bestreiten/Zweifeln leid und so hatte er sich aufgemacht, nach „Beweisen FÜR den Holocaust“ zu suchen, welchen er mit niedlichen Verballhornungen wie „Kläusi“, „Mäusi“ oder „Kläusi-Mäusi“ ver-klaus-ulierte. Und obwohl Vitzi so unermüdlich wie unvoreingenommen mit Google und sogar unter Zuhilfenahme des seriösen „Metapedia“ das Weltnetz durchpflügte, konnte er zu seinem großen Bedauern keinerlei positive Resultate verzeichnen! „Außer fragwürdigen Listen des Greuels mit Schlumpfkröpfen, Lampenhirnen und feinem Mädchenbrustschinken komplette Fehlanzeige!“ so der sichtlich betroffene Basisdemokrat und Judenfreund Vitzi, als er resigniert seinen Vorgängerblog mitsamt den brisanten Forschungsergebnissen für die Öffentlichkeit schloß.

Ähnlich sah es mit den als „Euthanasie“ bezeichneten Krankenmorden unter Hitler aus, nur hatte sich da die „Forschung“ noch schneller erledigt: Ein im Jahr 2016 gelesener Welt-Artikel aus dem Jahr 2004 über die Euthanasie in Holland und die Angabe, daß man beim Adolf angeblich Menschen unter anderem mittels Fehlernährung mit nahezu fettfreier Kost umbrachte, hatten den extrem gebildeten und hochintelligenten Welterklärbären Vitzi schnell überzeugt: „Das ist alles Blödsinn, was da erzählt wird! Wenn überhaupt wurden im NS-Wohlfühlparadies allenfalls schwerstbehinderte arme Kreaturen sanft erlöst, trotzdem schimpft alles über den armen Volksfreund Adolf und keiner sagt was über den Massenmord an Behinderten in Holland! Buhuhuhu!“ Und: „Das ist nur, weil die die Deutschen ausrotten wollen! Wir werden nur verrohrscht!“

Nun, der wackere Vitzi-Butzi hätte sich die ganze Forschungsarbeit sparen können, wenn FRANKSTEIN schon früher mit seiner Anekdote rausgerückt wäre, die ein für allemal klarstellt, wie lieb das Nazireich tatsächlich war:

Frankstein sagt:

Ja Danisch entwickelt sich gerade zum Pausenclown. Neugebauer, Baerbock und Greta als Nazi-Nachfolger zu bezeichnen, ist mehr als komisch. Oder gar Merkel, Altmaier, Spahn und Söder.
Also= Merkel wäre allenfalls Lager-KalfaktorIN und Baerbock Lager-InsassIN.

Also es war so = ich wurde in einer Lebenseinrichtung geboren ( Lebensborn war SS- und SA-Offizieren vorbehalten). Da mein Vater als ausgezeichneter Frontkämpfer nur auf Urlaub war, stand selbstverständlich das Reich für den Unterhalt ein. Meine Mutter wurde von allen Diensten freigestellt;
dafür mußte ihre jüngere Schwester zum Ernteeinsatz nach Polen. Dies wiederum wurde vergolten, durch erhöhte Lebensmittel-Zuweisungen für die ganze Familie und mit Vorrechten beim Bezug von Wohnraum und Ausstattungen. Auch das zwei Onkel ausgezeichnete Frontkämpfer waren, fand entsprechende Berücksichtigung. Eine Großmutter in der Familie war mit knapp 50 Jahren von allen Arbeiten und Gemeinschaftsverpflichtungen befreit; das Mutterkreuz berechtigte zu besonderer staatlichen Fürsorge und auch Aufmerksamkeit. Eine kriegsverletzte Tante wurde regelmäßig zusätzlich von der medizinischen Aufsicht und von einer Gemeindeschwester betreut und mit Nötigem versorgt.
Ich weiß nicht, woher all die Gruselgeschichten über Nazi-Deutschland stammen. Es war in Wahrheit so, dass unter Nachbarn niemand Leid beschwor, im Gegenteil war gegenseitige Hilfe alltäglich.
Selbst die Mäuse in den zahlreichen beschädigten Wohnräumen wurden nicht gejagt, sondern mit
Essenresten zur Erbauung der Kinder gefüttert.

Wenn also nicht mal die Mäusis trotz ihrer erwiesenen Schädlichkeit gejagt wurden, wer soll denn dann gejagt, verfolgt, umgebracht worden sein? So sah er aus, der reale KLÄUSI-MÄUSI – noch die kleinste, unnützeste, ja schädliche Kreatur wurde im Nazireich, wo es zudem üblich war, beim Gehen den Weg vor sich mit einem weichen Püschel zu fegen, um ja kein Insekt zu zertreten, stets durch einen Filter zu atmen, um nur nicht etwa eine kleine, unschuldige Mücke einzusaugen, mit Liebe bedacht! Nicht so wie etwa in der „BRD“, die vom Feind allen Lebens regiert wird:

Vorkommen und Bedeutung:

Die Hausmaus stammt ursprünglich aus den Steppen Zentralasiens. Mit der zunehmenden Lagerung von Getreide durch den Menschen entwickelte sie sich zu einem Schädling und wurde durch uns weltweit verbreitet. Haben sich Mäuse in einem Gebäude angesiedelt, so beschränken sie sich nicht auf einen Bereich. Mäuse können immer das gesamte Gebäude besiedeln. Befälle können sich in allen Gebäudebereichen etablieren. Eine problemlose Ausbreitung ist über Kabelkanäle, Versorgungsschächte und Kellergänge ist jederzeit möglich. Sie bauen ihre Nester in Hohlwänden, Kabelkanälen sowie Maschinen und anderen Orten, an denen sie sich vor unseren Zugriffen geschützt fühlen. Es ist allgemein bekannt, dass Mäuse Nahrungsmittel, Gebrauchs- und Einrichtungsgegenstände durch Nageschäden sowie durch Kot und Urin ungenießbar machen. Durch das Nagen an Kunststoffummantelungen oder elektrischen Leitungen (PVC) können Brände entstehen, EDV-vernetzte Betriebsbereiche lahm gelegt werden und Flugzeuge abstürzen. Lebensmittel werden verunreinigt und sind nicht mehr für den menschlichen Verzehr geeignet. Es ist wissenschaftlich belegt, dass Mäuse auch akute Krankheitsüberträger sind. So sind sie z. B. Überträger von Salmonellen, Typhus und der Weilschen Gelbsucht.

Schädlinge Online – Hausmaus (schaedlinge-online.de)

Wir halten fest: Selbst in Kriegszeiten, in „beschädigten Häusern“, bei der in diesen Zeiten üblichen verknappten Nahrungsversorgung, wurde ein ursprünglich aus Zentralasien(!) eingeschleppter(!!) Schädling(!!!) nicht nur „nicht gejagt“, sondern mit „Essensresten“ förmlich gepäppelt und gemästet! Ein Schädling, der sich explosiv vermehrt und ein zigfaches von dem, was er an Lebensmitteln frißt, durch Kot und Urin verunreinigt und dabei gefährliche Krankheiten wie Typhus verbreitet, dem damals in den schweren Kriegszeiten viele zum Opfer fielen! Oder war FRANKSTEINs Sippe gar so was wie eine zigeunerartige, verlauste Schieberbande, die wie die Maden im Speck lebte und es sich leisten konnte, in ihren Unterschlüpfen die Mäuse zu füttern, deren Dreck ihnen egal war? Gab es daneben noch Flohzirkus und Filzlausballett zur Erbauung des Nachwuchses? Na, so oder so: Da habt ihr euren „Kläusi-Mäusi“!

*

Nachtrag: Das ist überhaupt nicht so abwegig, „Neugebauer, Baerbock und Greta als Nazi-Nachfolger zu bezeichnen“!

See:

Greta Thunberg hat viele Menschen mit ihrem Kampf gegen den Klimawandel für sich eingenommen. Jetzt missbraucht die Klima-Aktivistin ihre Prominenz, um Israel-Hass zu verbreiten. Wer auf Fridays-Demonstrationen künftig Thunberg und ihren deutschen Statthaltern zujubelt, muss wissen: Er unterstützt damit zugleich das Bestreben terroristischer Palästinenser, Israel und seine Bevölkerung auszulöschen.

Fridays for Future: Greta missbraucht ihre Prominenz, um Israel-Hass zu schüren – FOCUS Online

Hat der DE schon mal erwähnt, wie endgeil ihn das kleine Wechselbalg mittlerweile macht? Unmittelbar nach seiner GEMAECHTERGREIFUNG wird er jedenfalls mit den drei Genannten einen neuen LEBENSPORN begründen! Ansonsten sieht es ganz so aus, als würde die von DANISCH prognostizierte ANNUDASHOAH grade anlaufen, in der die Linken die feuchten Träume des Mufti von Jerusalem erfüllen, eine Aufgabe, an der ja bekanntermaßen Vitzlis Idol, der Braunaukrüppel, jämmerlichst scheiterte! Tja, da wird man noch sehen, wer hier der (größere) Pausenklon ist – DANISCH oder FRANKSTEIN!

***

2 Gedanken zu “„Kläusi-Mäusi“ – so lieb war das Nazireich!

  1. B-Mashina

    #mußmanwissen: Der Vitzlige verkündet spermanent, daß ((sie))) mit der Impferei das Deutsche Volk ausrotten wollen. Daß (((die))) sich in Israel das Zeug selber massenhaft reinpfeifen, als gäbe es kein Morgen, stört das Weltbild dabei nicht weiter. Wenn dann aber für Deutschland zu wenig von dem Teufelszeug übrigbleibt, gönnt man das „DEM JUTT“ aber auch wieder nicht!

    IRRE!!!

    vitzli sagt:
    14. MAI 2021 UM 3:39
    kein wunder, daß bei uns die impfbrühe so knapp ist, während in israel fast alle impflinge bedient werden konnten:

    https://www.juedische-allgemeine.de/israel/israel-darf-europaeischen-impfstoff-erwerben/

    Gefällt mir

  2. Der Vitzlige und der Antisemitismus:

    Arbeiten, viel arbeiten und zahlen. Man muß den Deutschen das Geld abnehmen. So schon der sehr mutmaßliche Jude Joschka Fischer.

    Und wir sollen das Maul halten. Am besten auf immer. Das deutsche „Kötervolk“ kann von dahergelaufenen Fremden ruhig verunglimpft werden, bei den „Auserwählten“ soll mit hohen Strafen operiert werden! Sagt der Deutschenfeind Söder.

    Fällt da keinem was auf … ?

    Naja, Wurst … oder eben Banane. Die Wissbegierigen lesen ABOUT. Und verstehen bestenfalls.

    *

    Auf der Seite der Stiftung der jüdischen Stasispitzelin Kahane ist zu lesen:

    Antisemitismus hat eine lange Geschichte und gehört bis heute zu den größten Herausforderungen unserer Gesellschaft. Der Hass auf Juden, die Ablehnung des Jüdischen, wo immer es auftaucht, ist weit verbreitet.

    Noch mehr Geschwurbel:

    Antisemitische Vorstellungen wirken verlockend, da hierdurch komplexe gesellschaftliche Probleme eine (scheinbar) verständliche Erklärung finden. Unverstandene Phänomene, Krisen und Umbrüche werden vor allem mit Verschwörungsvorstellungen erklärt. Die einfache Begründung für schwierige Zusammenhänge lautet dann: „Die Juden sind schuld.“ Diese Formel zur Welterklärung wird auf diese Weise sogar zur Deutung gegensätzlicher gesellschaftlicher Prozesse und Phänomene herangezogen. Damit dient der Antisemitismus gleichzeitig der (moralischen) Selbstaufwertung der Antisemit*innen.

    Antisemitismus hat sich als sehr wandlungsfähig erwiesen. Er passt sich seiner Zeit an, macht für alle Probleme und Krisen, die er mit Fortschritt und Moderne in Verbindung bringt, „die Juden“ verantwortlich und propagiert „die gute alte Zeit“. Antisemitismus hat also stets eine antimoderne Stoßrichtung.

    Quelle: https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/antisemitismus/was-ist-antisemitismus/

    Wer ABOUT gelesen hat und so guckt, was Soros und die NGOs so treiben, sieht da klarer.

    *

    Der Vitzlige neulich: „Ich werde mein Weltbild nie auf Spekulationen gründen!“

    Das mit dem „mutmaßlichen“ (sic!) „Juden“ Fischer oben beruht auf einem FAKE-Zitat und wie klar man mit ABOUT durchblickt, zeigt sich bei dessen Verfasser nicht zuletzt daran, daß für die Kontosperrungen beim Volksleeren nur die Macht und das Kapital der schwerreichen Lenkeschweine verantwortlich seien und nicht ein paar zivilgesellschaftlich engagierte SONNENSTAENDER.

    Außerdem geschieht das solchen NAZISCHWEINEN ganz recht. Wieso sollen nur Bildchen von Minderjährigen im Bikini als Verbrechen verfolgt werden? Naja, habe zwar auch so einigen Antimismus an Bord, aber egal.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.