Learning DEUTSCH: Leugnen

Das enddarmdumme Geschwätz des kleinen dicken DANISCH mal wieder:

*

*

Leugnen heißt, eine eigene Tat abzustreiten. Man leugnet, etwas getan zu haben. Wissenschaftsleugnung heißt, dass man Wissenschaft betrieben hat und hinter abstreitet, es getan zu haben. Da merkt man dann so richtig, was für enddummes Geschwätz da bei FFF und den Grünen intern stattfinden muss. Einfach nur dumme Beschuldigungs- und Kategorisierungsphrasen aneinanderreihen.

Danisch.de » Das Geschwätz der Luisa Neubauer

Klar, daß das kleine dicke DANISCH mit solch Beschuldigungs- und Kategorisierungsphrasen bei seinem dauerfrustierten Modernisierungsverliererpublikum aus kackbraunen Besserwisser- und -wichserchen offene Hintertürchen einrennt. So etwa in der austrocknenden braunen Schlammpfütze des EL-ite-Blogs, jener Petrischale der Dunning Kruger-Forschung, die der wahren Wissenschaft schon zu manch lichter Erkenntnis verholfen hat. Der ostzonale Deutschlurch SchlauPACKi orgasmiert reflexhaft und setzt unwillkürlich einen schleimigen Laichklumpen ab:

packistaner sagt:

vitzli sagt: 10. Mai 2021 um 15:01
In diesem Artikel vom Danisch definiert er auch als einer von ganz wenigen „leugnen“ richtig.
Dafür ein fettes double-love-like ! 

Mit seinem fetten „double-love-like“ outet sich der ostzonale Nomenklatura-Flegel als Follower des motorradlosen „Rockers“ und erklärten „Love Priests“ Tim Kellner, was nicht unbedingt für Niveau spricht aber neben seinen regelmäßigen Outings als Kapitalidiot und Dunning-Kruger-Gigant zu vernachlässigen ist. Die Vokabel „Leugnen“ stellt nämlich einen Lieblingsfetisch des Packdeutschen dar, mit welchem dieser sich in ebenjenem Holocaustleugnerblog regelmäßig selbst befriedigt und zur fröhlichen Gruppenmasturbation einlädt.

Beim lostigen Keulen und Schleudern LEUGNET der Bengel aber glatt selbst, daß diese Vokabel DREI Bedeutungen hat und arbeitet sich, so wie auch DANISCH, stets nur an der ersten ab:

a) (etwas, was einem zur Last gelegt oder über einen behauptet wird) für nicht zutreffend oder bestehend erklären

BEISPIELE

standhaft, weiterhin hartnäckig leugnen

seine Schuld, eine Tat, seine Identität leugnen

er leugnete nicht, den Mann gesehen zu haben/dass er den Mann gesehen hatte

〈substantiviert:〉 alles Leugnen half ihr nichts

Duden | leugnen | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Herkunft

Während er die anderen zwei standhaft weiterhin leugnet, also:

b) (etwas Offenkundiges wider besseres Wissen) für unwahr oder nicht vorhanden erklären und nicht gelten lassen (meist verneint)

BEISPIELE

eine Tatsache, den Holocaust leugnen

ihre Tüchtigkeit hat niemand geleugnet

ich kann nicht leugnen (gebe gerne zu), dass es mir gut geht

es war nicht zu leugnen (stand eindeutig fest), dass Geld fehlte

eine nicht zu leugnende Tatsache

a,a,O.

Und:

c) (etwas, was als Lehre, Weltanschauung o. Ä. oder allgemein anerkannt ist und vertreten wird) für nicht bestehend erklären

BEISPIELE

das Dasein Gottes, die Unsterblichkeit leugnen

diese Staaten leugnen Grundrechte des Menschen

a.a.O.

Es bleibt die Frage, ob der Packdeutsche hier bewußt durch weglassen lügt, äääh, leugnet, oder ob er es einfach nicht besser weiß und eine in der Wahrheits- und Leugnerscene verbreitete Pseudologie hirnlos repetiert, ohne je in den Duden geschaut zu haben. Verwundern würde es nicht angesichts einer dunkeldeutschen Sozialisation als verhätscheltes DDR-Nomenklaturablag, was regelmäßig in prahlerischer Wissenschafts- und Bildungsposerei seinen Niederschlag findet, bei der sich aber nur allzu oft, so wie auch hier, die fehlende Substanz offenbart.

Wobei noch angemerkt werden sollte, daß sich solch dauerpubertäre Flegel beim Schleudern ja gerne auf einen Bereich ihrer Vorlage konzentrieren, so etwa den Vorbau, und den Rest dabei kaum wahrnehmen.

Wie dem auch sei, man sieht hier wieder mal in aller traurigen Eindeutigkeit, was vom großartigen Analyter DANISCH und seinem angebräunten Publikum zu halten ist.

Daß der weltweit unterschätzteste Welterklärbär Vitzlibutzi, der als erster in seinem phänomenalen ABOUT nachgewiesen hat, daß zwei von vierzig superreichen ROTHSCHILDS und ROCKEFELLERS die Welt (im Westen!) lenken, in dieser „Diskussion“ den sumerischen Recken ENKIDU, der ihm den feisten Arsch bis zur Halskrause aufgerissen hat, mit der ENDGEILEN Luisa Neubauer vergleicht, läßt hier allerdings tatsächlich auf einen libidinösen Akt der Hingabe an die überwältigende Kraft des Tiermenschen schließen!

Egal, der DE merkt gerade, wie ihn das Ganze doch etwas „erhitzt“ hat. Aaaah, LUISA und GRETA und ANNALENA…I’ve to go to the BATHROOM, uhuhuhuhuh….

*Selbstzensur* Bild: HOTlink TAZ

***

4 Gedanken zu “Learning DEUTSCH: Leugnen

  1. B-Mashina

    Deutsche Sprache, schwere Sprache:

    Packstaner sagt:
    19. MAI 2019 UM 19:03
    ein weiterer sehr umfassender Punkt: Negation aller kulturellen Werte und somit Negation aller christlichen Werte.
    Vergötzung allen Häßlichens, Widerwärtigens, Krankens, Perversens, Abstoßendens …

    https://vitzlisneuer.wordpress.com/weltmacht/

    Was hat das primitive Schweineblog mit „kulturellen Werten“ zu tun?

    Gefällt mir

  2. B-Mashina

    Statt dem ständigen grundfalschen Grundrechts-Gegrunze des dumpfdeutschen Primitivlings vitzi-butzi kann der DE den Blog des Iraners TANGSIR (eines ehemaligen Weggefährten von Butzi bis zu dessen vollständiger Entpuppung als NAZISCHWEIN) nur wärmstens empfehlen. Da geht es orientalisch-deftig zu und es bleibt kein Auge trocken:

    Tangsir schreibt:
    28. Mai 2013 um 15:54
    Es erscheint mir unglaubwürdig, dass gerade eine Frau, zumal mit dem Namen Louisa, nicht nur die vielen Pressestimmen hier für unglaubwürdig hält, sondern darüber hinaus, bei so einem brisanten Thema wie Vergewaltigung, dämlich Smileys setzt als handelte es sich dabei um ein lustiges Thema.

    https://tangsir2569.wordpress.com/2010/07/07/turkische-vergewaltigungskultur-erklart/#comment-59693

    ^^

    Gefällt mir

  3. B-Mashina

    Sehr geil:

    Tangsir schreibt:
    20. April 2018 um 18:32
    Der vorbestrafte Rechtsextreme Michael Merkle, a.k.a „Michael Mannheimer“ ist ein ganz abgefucktes Exemplar eines Nazideutschen.
    Diese würdelose Kreatur hat schon bereits einmal eine meiner Beiträge entwendet und es christlich bearbeitet, bei sich online gestellt: https://tangsir2569.wordpress.com/2010/09/09/der-indische-genozid/#comment-23686

    Ich musste diesen Typen mindestens 10mal per Email dazu auffordern meine Arbeit bei sich zu entfernen. Michael Merkle bettelte und behauptete er Dieb und ich seien doch auf der selben Seite. Ich habe ihm dann unmissverständlich erklärt, dass er für mich ein Haufen rechtsextreme Scheisse ist.

    Das hält diesen glatzköpfigen Wichser dennoch nicht davon ab weitere Artbeit von mir zu plagiieren und dann auf seine Seite dafür Spenden zu verlangen:

    https://michael-mannheimer.net/2012/06/07/2000-jahre-turkische-vergewaltigungskultur/

    Warum es 2000 Jahre türkische Vergewaltigungskultur sein sollen, weiss nur der Langzeitarbeitslose, Dieb und christliche Nutte Michael Merkle. Dieser Parasit schmückt sich mit meiner Arbeit und denkt nicht daran mit dem Diebstahl geistigen Eigentums von Migranten aufzuhören.

    Michael Mannheimer schreckt im übrigen auch nicht vor Falschmeldungen zurück, um gegen Muslime zu hetzen:
    https://tangsir2569.wordpress.com/2015/03/30/christlicher-fanatismus-und-sensationsgeilheit/

    Michael Merkle, der fette überflüssige deutsche Nazi, Dieb und vorbestraftes Haufen Scheisse.

    https://tangsir2569.wordpress.com/2010/07/07/turkische-vergewaltigungskultur-erklart/#comment-59693

    Stimmt eigentlich. Genau wie Vitzi-Butzi.

    Gefällt mir

  4. Monk

    „Learning DEUTSCH“

    Kann ich übrigens ein Lied davon singen. Wenn sich Grunzdeutsche, via Email, bei mir ausheulen wollen…

    Ungültiger Versuch, würde ich mal behaupten wollen.

    Beim nächsten mal wird sich die Sitte um deine Genossen – oder gar um dich? – kümmern.

    Versprochen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.