FRANKSTEIN: Aus dem Weltall ins Neandertal und zurück?

Puuuuh, jetzt habe ich schon gedacht, es wäre FRANKSTEIN:

*

*

Deutschlands teuerster Deckhengst stirbt nach Sex

Er galt als Deutschlands teuerster und erfolgreichster Deckhengst: Nun ist Adlerflug vollkommen überraschend gestorben.

*

Wäre ja nicht auszudenken! Muszte gleich mal nachsehen! Aber HASCHEM sei Dank deutscht dieser adlergevögelte, ääähh, -geflügelte Trakehnerhengst immer noch potent und munter durch vitzlis EL-lite-Gaue und man kann mitnichten sagen, daß er nur noch ein Spiegelbild oder Schatten seiner selbst ist, auch wenn sich so manches Garn in seinen prachtvollen Buchstabenejakulationen widerspiegelt und manch Schelm gar meint, er würde einem die Story vom Pferd erzählen (Hervorhebungen durch den Kopisten):

Frankstein sagt:

Vitz, der Begriff Natürliche Ordnung bezieht sich alleine auf die Erde. Sie ist unter den bekannten Planeten der einzige mit menschlichem Leben. Die sonstige Natur scheint lebensfeindlich. Sie wurde von den Göttern übergeben, um sie sich untertan zu machen ( so die Aussage der meisten Legenden).
Insofern ist natürliche Ordnung gleich menschliche Ordnung; nicht tierische. Nicht die Ordnung von Kriechtieren, Hängebauchschweinen oder irgendwelchem dunklen Gelumpe. Der Mensch ist männlich,
er ist altdeutsch und er ist das erste menschliche Wesen.
Alle danach sind Schatten oder Spiegelbilder.
Mehr oder weniger verzerrt. Ohne diesen Menschen gäbe es keine Schatten und auch kein Spiegelbild.
Wir sehen diese Spiegelbilder auf allen Kontinenten, die widergespiegelte Garten- und Landwirtschaft, die Handwerkskünste, die technischen Erzeugnisse und auch die medizinischen ( Deutschland als Apotheke der Welt). Es ist so, dass der Schatten der ersten Menschen tatsächlich die ganze Welt ausfüllt. Wann genau warf denn der erste Mensch seinen Schatten?
War es 370.000 v.d.Z. als die ersten Jagdspeere in Thüringen benutzt wurden; 340.000 v.d.Z. als der erste Dorfplatz ebendort gepflastert wurde? 280.000 v.d.Z. als im Neanderthal die ersten Erdbestattungen stattfanden? Oder doch erst 30.000 v.d.Z., aus der die ersten bildlichen Darstellungen von Mensch und Tier stammen und die ersten Schnitzereien und auch Tonfiguren?
Und alles im Alten Land, dass von der Doggerbank bis zu den Alpen und von Atlas Pfad bis zu den polnischen Sümpfen reichte. Ich will nicht ermüden, indem ich aufzähle, vom wem der erste Wagen mit vier Rädern stammt, das erste seegehende Schiff, der Pflug, die Windmühle oder das Auto, die Eisenbahn, das Flugzeug, die Rakete und das Fernsehen, der MP3-Player oder das Wasserklosett.
Die Welt heute- so wie sie ist- existiert nur wegen und durch den Deutschen Menschen. Die heutige
natürliche Ordnung ist die deutsche Ordnung. Aber sie wird immer wieder -seit mehr als 2.000 Jahren vom Höllenfeuer torpediert.
Auch das ist von Deutschen Menschen verursacht; es würde keine Dämonen geben, wenn die Alten Deutschen kompromißlos auf ihrer Weltreise verbrannte Erde hinterlassen hätten. Statt dessen förderten sie die dortigen Kulturen der Ohnmächtigen, der Beschränkten und der Tiermenschen, indem sie diese ertüchtigten. Sie waren einfach zu gut.
Im Sinne des Wortes Gutmenschen. Eine berechtigte Frage wäre= wem eigentlich will ich das erzählen? Wer echt Deutsch ist, weiß das alles. Und die anderen sind aus Trotz und verletztem Stolz nicht belehrungsfähig. Wer nie einen Fluss regulierte, nie ein Brücke baute, niemals ein Haus baute oder ein Land pflügte und auch keinerlei Fähigkeit und noch weniger Lust dazu verspürte, muss das als göttliche Prahlsucht verurteilen. Er hätte sonst keine Berechtigung seiner Existenz. Er kann nicht einmal dabei sein, nur die Zerstörung leben. Ich mag die Vorfahren nicht tadeln, aber hätten sie nicht etwas konsequenter handeln können ?

Allerdings hinterläßt diese komprimierte Eruption den demütigen Leser dann doch erheblich irritiert. Kam denn nicht der erste Mensch, der erste Altdeutsche, laut FRANKSTEIN aus dem ALL hernieder, und zwar im ALL-GÄU, dem „Gau der Menschen aus dem All“?

Frankstein sagt: 16. Juni 2020 um 9:33 Jotell richtig. Nur stellt die jüdische Biologie die Art über die Rasse. Ich hatte das vor Jahren schon thematisiert. Und tatsächlich gibt es von Natur aus unterschiedliche Arten von aufrecht gehenden Zweibeinern und nur die weiße Art nennt sich Mensch. Der jüdische Begriff Rasse soll die Artenverschiedenheit verdecken= alle Menschen sind einer Art, nur durch Züchtung unterschiedlich.

Das heißt durch fremdbestimmten Einfluß. Daraus ergibt sich, der Fremdeinfluss muss gewaltsam beseitigt werden, um alle ( wieder) gleich zu machen. Praktisch müssen alle Varianten zurück in ihre Heimatländer, in Europa wird sich das Erbe des ersten Menschen durchsetzen ( nach neuesten Erkenntnisse ein Allgäuer, dessen frühe Existenz 2019 nachgewiesen wurde).

Besonders bemerkenswert ist = Allgäu bedeutet Gau der Menschen aus dem All!

Und Gauner sind die fehlerhaften Geburten, die weltweit Besitzansprüche und Deutungshoheit geltend machen. Erbschleicher, um es zu präzisieren und das ist einzig nachgewiesenes jüdisches Geschäftsmodell.

Der erste Altdeutsche, der erste Mensch schlechthin, also ein Raumfahrer, „a spaceman came travelling“ sozusagen, und das, wenn man dem FRANKSTEINigen Hinweis auf aktuelle Forschungsergebnisse weiter verfolgt, schon vor 11, 6 Millionen Jahren – daß Danuvius guggenmoosi trotz aufrechtem Gang noch nicht einmal ein Hominide gewesen sein soll, können wir wissenden Zeugen FRANKSTEINs getrost als Desinfo und jüdisches Geschäftsmodell LINKS liegen lassen. Nur: Wieso sich jetzt wieder an irgendwelchen Wurfspeeren und primitiven Schnitzereien aufgeilen und dabei fragen, ob der Altdeutsche nun vor 370 000 oder 30 000 Jahren das erste mal seinen langen Schatten auf den Planeten geworfen haben soll, wenn doch bestätigt ist, daß er schon vor zwölf Millionen Jahren als interstellarer Raumfahrer im ALL-GÄU aufschlug! Hat der dann etwa eine Bruchlandung hingelegt um erstmal vom Paläo-Raumfahrer zum Neandertaler zu degenerieren und den „Tiermenschen“ Schnitzereien und Missionarsstellung beizubringen und sich so langsam über das Dorfplatzpflastern, das Rad und den Ochsenkarren wieder in die Nähe alter Größe emporzuarbeiten? Bei Gott, möglich wär’s! Der erste Mensch war ja nicht nur altdeutsch, sondern auch männlich und alleine und mußte sich wohl erstmal eine Rippe rausbrechen, in die Erde pflanzen und drüberwichsen, um eine Gefährtin zu schaffen und sich zu mehren, das kostet schon Energie. Aber so ist das eben bei FRANKSTEIN, da muß Mann schon auch immer selber denken, sich das Wissen, zu dem der Gewaltige die Bauklötzchen liefert, selbst, er-arbeiten – klar daß wer noch nie Feuchtgebiete reguliert hat („wer einmal leckt, der weiß, wie’s schmeckt“) da schnell von den Dimensionen derart titanischen Denkens überfordert ist:

hildesvin sagt:

Also die Zigeuner Südeuropas wären Sinti, auch Chazaren genannt, aus dem Hindukusch stammend wie die Hamiten und Semiten, während die Schweden eigentlich Niloten sind?
Was raucht dieser Klapskasper für ein Zeug? Aber das kann nur Provokation sein, niemand, wirklich niemand, ist derartig beklatscht.

Wen will er, FRANKSTEIN, Alpha und Omega, der Anfang und das Ende, der Erste und der Aller-aller-letzte denn großartig „provozieren“ in dieser abgeschiedenen Zone der vier Sichtbaren? Wozu der Aufwand? Nein, hier wird wahrlich Hilfe zum Selbstdenken geliefert – verbinde die Punkte! NICHTS IST WIE ES SCHEIIIINT!!!!

Tusch. Narrhallamarsch.

46 Gedanken zu “FRANKSTEIN: Aus dem Weltall ins Neandertal und zurück?

  1. c+

    Lieber Gott, schenke vitzli Unsterblichkeit, so dass dieses Kleinod, dieser stete Quell kostbaren, ähhh, „Geistes“nektar nie versiegen möge.
    Vitzli, Ehre sei ihm, hat sich gestern an einer geisteswissenschaftlichen Verortung der westlichen Systeme zaghaft herangewagt und uns dummen, kleinen Doofies mal im Ansatz gezeigt, welche Kostbarkeiten noch auf ihre Enthüllung warten.
    Harren wir also der Dinge, bis dann das samten Tuch endlich die Schätze offenbaren wird, sobald Vitzli oder der geistesgewaltige Frankstein sich zur Enthüllung herablassen werden sollten.

    Gefällt mir

  2. Sag bloß, ich habe da was verpaßt?!! War nämlich zu beschäftigt damit einen SUPERGEILEN FOTOFAKE dieses Werkes hier anzufertigen, indem ich an den entsprechenden Stellen die Konterfeis von Carolin M., Katharina F. und Annalena B. einzufügen versuchte:

    Verdammt umständlich das, mit einer Hand!!!

    Gefällt mir

  3. „Lieber Gott, schenke vitzli Unsterblichkeit“

    Memento Mori!

    Ich hoffte, Prinz Philip wäre für die Ewigkeit.
    Große Trauer weltweit. RIP, Prinz Philip!

    Katja Bienert, Actress, Jess Franco Star, filmmaker and cancer survivor

    Gefällt mir

      1. c+

        Mal scheuen, wie lange es die „ILLU-HEXE“ © by INGE noch macht. Was Mann erwähnen muss, ihre Reden sind immer stilistisch ein Genuss. Auch inhaltlich: In einer sprach sie davon, dass es „Mächte gebe, die unglaublich einflussreich seien“, das fand ich dann doch sehr bedeutsam, wo wir CHECKER doch wissen müssten, dass „EII“ eigentlich die HohepriesterIn ist, die Kinderblut säuft und ihre Jagdhunde auf nckt kl Gndr htzt, zur Belustigung und Erbauung der Waidmannsschar, ja, das habe ich von einem DURCHBLICKER erfahren, der sich in Südostasien die Sonne auf den Schmerbauch scheinen lässt, Sachen gibts, bin jetzt völlig verwirrt.

        Gefällt mir

      2. Mit 99 Jahren, da fängt das Leben an…

        …was mich voll gruselt: Er hat ja mal gesagt, daß er am liebsten als TÖDLICHES VIRUS wiedergeboren werden möchte, „UM ETWAS GEGEN DIE ÜBERBEVÖLKERUNG ZU TUN“!!!

        Und da soll es ein Zufall sein, daß er gerade jetzt stirbt???

        Also wenn man das so DANISCH-LIKE „konsequent weiterdenkt“, dann … VERDAMMTE ILLUSCHEIXE!!!

        Gefällt mir

  4. FRANKSTEIN: „Eine berechtigte Frage wäre= wem eigentlich will ich das erzählen?“

    Oder: wen will er eigentlich verarschen falls das nicht gänzlich sein Vollernst sein sollte? Etwa Mastermind vitzli, den Chefanalyter höchstselbst?

    Frankstein sagt:
    9. April 2021 um 11:09

    Ich glaub, mein Svin pfeift. Auf dem letzten Loch. Dabei sind wir Überflieger doch angewiesen, auf Beobachtungen aus der Bodenperspektive. Und auch das Svin im Weltall kann noch Aufklärung beitragen. Eine Verweigerung ist nicht hilfreich, sie grenzt an Wehrkraftzersetzung. Also Schweinebacken zusammen kneifen und berich( tig)en.

    Gefällt mir

  5. c+

    Frankstein erinnert mich immer mehr an einen alten „Bekannten“, krummgliedrig, vom Pulverdampf, ähhh, ALDI-Räucherwerk (BANTAM) ergraut, kurz vorm Kaschperl, bucklig, der immer davon sprach, wenn es „soweit“ wäre, wüsste er, der Wurzelsepp oder besser: Weizengeistsepp, sich zu helfen, also survival und so..lel, eh lol

    Ja, genau, ARCOMEDT

    Was waren das für Zeiten, KifferIn, Arco, XERXES, NEXOS auf dem Familienalbum verewigt.

    NEXOS traf ich tatschlich mal in 3D, clandestin auf einem Autobahnparkplatz, ich meine, auf einer Autobahnraststätte, für die BAB-Parkplätze gab es ja einen anderen Spezialisten, Hammertyp der NEXOS, uralte zerinnerungen…

    Gefällt mir

  6. c+

    In den Neunzigern hatte ich mal eine Einladung von dem GELIEBTEN, HEIL DIR, Ersten Buergermeister erhalten,oder war es 2000, wegen Besuch von EII mit Anhang, mein Geliebter, wie ich dich vermisse, und es waren auch da, alle RANDVOLL, vom Kaleu bis zum Admiral, war fantastisch, IYKWIM

    Gefällt mir

    1. c+

      We have no controle
      NO CONROLE

      Denke immer noch an eine Geliebte, ja bin ich ein Reaktionär. Der Tod ist süß und wenn wir durch die Pforte gehen, dann ist es etwas Unbeschreibliches, sagte SCHOPENHAUER, und meine GELIEBTE, die mit einem gar nicht unbekanntem dänischen Regisseur liiert war und mich liebte, sie wollte mehr als ich es mir zutraute, Geliebte, herb schön, Banaterdeutsch, schlank und irre fruchtbar, SUFI schenkte ich Dir, als dass Du mich los ließest, du wolltest dir das Leben nehmen, und den Hades hättest du gewonnen, weil ich nicht bei Dir schlief, schön schön wie der Sonnenaufgang, sei geküsst, meine Gelibte

      Gefällt mir

  7. Ja, SPOOKY:^^

    Als Virus wollte er wiedergeboren werden-
    wie Spooky!
    Ansonsten haben mich seine Bemerkungen amüsiert. Rip, Prinz Philip!

    Katja Bienert, Actress, Jess Franco Star, filmmaker and cancer survivor

    Gefällt mir

  8. Frankstein sagt:

    12. APRIL 2021 UM 16:36

    “ The antonym of faith is not fear – but sight!“ Nemo, ich glaube nicht, dass die Götter englisch sprechen. Und warum sollten sie einem Deutschen englische Botschaften schicken? Du musst an Deiner Glaubwürdigkeit arbeiten. Was Mr-Wissen angeht= würde dem keinen Gebrauchtwagen abkaufen. Das ist ein übler Schwätzer. Sein Wissen- in dem Alter- passt in einen Fingerhut.

    https://vitzlisneuer.wordpress.com/2021/04/11/corona-viele-deutsche-wegen-corona-fur-steuerhohungen/#comment-31293

    Hm, mein Lieblingsrebbe von „Thora Frankfurt“ (danke, KNR!) hat mich gelehrt, daß Engel kein Aramäisch verstünden! Bist a Jidd‘, FRANKSTEIN? Jüdisches Denken ist sowas ja allemal…^^

    Gefällt mir

  9. c+

    Meinem Land habe ich mehr gedient, als es verdient hätte. Eine fruchtbare, intelligente Tochter, bestechend attraktiv und weiteres Leben in Schwange. Genetisch vortrefflich, das Beste aus den Welten. Habe meine Schuldigkeit getan. Macht was draus.

    Gefällt mir

    1. Ich weiß ja nicht, aber irgendwoher muß der Dachsschaden bei den Kommisköppen ja her kommen. Ich fürchte nämlich, daß auch FRANKSTEIN nicht nur herumpost, sondern eventuell tatsächlich jemand von Rang bei der BW gewesen sein könnte(!)! Na, vielleicht hat er auch nur die Latrinen im Offizierskasino geputzt. Und was die bunte Wehr führ dieses Land im allgemeinen und für mich im Besonderen je getan haben soll, werden mir dann vielleicht mal die Englein flöten.

      DEUTSCHLAND VON DER KARTE STREICHEN, POLEN MUSZ BIS FRANREICH REICHEN!!!

      HEIL DIR, GELIEBTER ILJA EHRENBURG!!!

      Gefällt mir

  10. c+

    FISH
    PLANKTON
    AND SEAGREEN
    FRRRROM THESEA..

    Als Kid schlaflose Nächte, Kam als „Wunschprogramm“ in den damals einzigartigen Öffentlichen, die alten SäckeInnen erinnern sich

    Gefällt mir

      1. c+

        Na ja, wer würde die Parallelen zur ITZTZEIHT verleugnen?

        Die GUTE SPRITZE und schon bad kann der „blaue“ Planet wieder aufatmen oder so.Hammer geil war ein Vid aus der Reishauptstad, wo sich taxischlangen mit morbidem Inhalt zu den Öudahnasiestationen stauten. Und Mutti, 50 jahre volle Witwenrente abkassiert als Papi die Knochen in Stalingrad ließ, wird im besten Glauben, for the vulnerables, in das Dingens kutschiert…

        Gtt,ich lasse es dabei stehen

        Gefällt mir

    1. Vielleicht solltest du einfach mal wieder FESTE NAHRUNG zu dir nehmen? Kaum zu glauben, daß du tatsächlich der JOGGERNAUT gewesen sein sollst, der war ja einigermaßen sortiert!

      Im Deppentreff vom Oberdepp KARL NAPP kriecht Copydepp EBBER grade nen Corinna-Merkel-Kopierohrgaschmus, LOL. Höchste Zeit daß das PACK totgeimpft wird! Obwohl KARL NAPP ja der fitteste Untote aller Zeiten ist, unglaublich, was einem so alles entgangen ist:

      Der feige Mensch aber, der sich hinter anderen Nick verbirgt, um seinen Hass gegen Israel, Juden und Ausländern freien Lauf zu lassen, ist der Antisemit selbst, wie ich bereits in diesem Beitrag über den antisemitischen „Blogger“ Vitzli dargelegt habe. Unter dem Nick Karl Napp liess Vitzli alle Hülen fallen und hetzte nicht nur gegen Israel, sondern schrieb im selben Masse Gewaltphantasien gegen orientalische Menschen nieder, denn für diesen asozialen Judenhasser gibt es keinen Unterschied zwischen Moslems und Moslemgegner, denn der Orientale an sich ist es, der ein Problem darstellt.

      Der Blogger Vitzli war sehr erzürnt als ich seinen alten ego enttarnt hatte und schrieb von Verrat und, dass ich ihn damit in Lebensgefahr gebracht hatte. Es ging sogar soweit zwei andere rechtsstramme und christlich ideologisierte Dummblogger anzuschreiben, damit diese ein Fake-Beitrag über das Ableben von Karl Napp schrieben. An dieser kleinen Episode kann man übrigens erkennen an welche Standards sich die „Blogger“ Michael Mannheimer und Kybeline halten, nämlich an keine. Es wird gelogen und gefälscht und die Leser bewusst verarscht, dass sich die Balken biegen. Kybeline selbst ist eine osteuropäische Antisemitin und Mannheimer ein vorbestrafter Idiot, der mit Antisemiten gemeinsame Sache macht.

      https://tangsir2569.wordpress.com/2014/07/20/der-neue-antisemitismus-ist-der-alte-judenhass/

      https://tangsir2569.files.wordpress.com/2014/07/mannheimer-lc3bcgt.jpg?w=640&h=600

      Also ich muß wohl tatsächlich diese gesamten Rechten und Kläusi-Durchblicker eigenhändig häuten und in ihren Betten einäschern, so verabscheue ich die mittlerweile – übrigens völlig unabhängig von dem, was irgendwelche „Unsichtbaren“ treiben. Lediglich den alten Morgenwächter LUCIFEX werde ich in meiner Chaoswillkür verschonen, aus Respekt vor dem Lebenswerk und der Wertschätzung als Inspirationsquelle. Das komplette deutschnationale Lager von der FCK-AfD bis Volksleerer und PACKistan gehört aus eugenischen Gründen ausgetilgt – „behindert schlagen“ ist aus naheliegenden Gründen müßig, lol.

      vitzli, diese feige kleine Ratte – KARL NAPP, höhöhö, zitterte um sein Leben und ließ sein Pseudonym im Weltnetz für tot erklären, ich faß es nicht. Und dieser feige räudige DEUTSCHKÖTER meinte mal MIR gegenüber, meine zeitweise kreativ und aus Jux und Dollerei gewechselten Nicks wären ein Zeichen dafür, daß ich ein „Unsichtbarer“ sei! Der einzige aus dieser Ecke, dem ich noch eine gewisse Achtung entgegenbringe, ist der gute alte hotspot. ja, den könnte man auch begnadigen.

      Gefällt mir

      1. „What? Me?
        Vitzli weiß was er von mir hat und wenn er Eier hätte, würde er mich freischalten. Mit offenem Visier und so“

        Na wenn das kein Ehrentitel ist, daß dieses maßlos debile Arschfurunkel weiß, was es AN dir hat, wie du wohl sagen wolltest. Man sollte euch allesamt in einen Riesensack stecken und totknüppeln wie Robbenbabies. Halbtot reicht auch, und dann die Haut abziehen. „vitzli weiß was er an mir har“ – Kroppzeugs unter sich, lol.

        Aber wen interessiert, was du mit mit der Fettgeschwulst hast, angesichts der krassen Story, daß sich vitzli aus Angst um sein Leben vom Mannheimer ne Todesanzeige ausstellen ließ, nachdem der perverse Perser TANGSIR nach einem „Ehekrach“ ihn unter seinem Zweitnick „Karl Napp“ enttarnte? Zum Scheißen, äh, Schießen!

        Gefällt mir

      2. c+

        Hätte eher einen KRUGERRAND verwettet, dass DU der Jogger bist. Kann aber auch die Irre STALKERIN sein, die mich seit 02 dauernd behelligt und sogar vor indiskreten Anrufen nicht zurückschrkte. latürnich ist mein Arbeitgeber professionell und nicht so eine KLITSCHE, wo CHANTAL oder KEVIN-MALTE (un)freiwillig Opfer von eschendwelchen socialengeneering scams wird. Hätte sich mal ordentlich besteigen lassen sollen, dann juckt es auch weniger in den Griffeln.

        Gefällt mir

      3. Na, der erleuchtete vitzli meint,c+ wäre der Jogger, und schließlich ist dessen Möhnntsschööhööönköönntnüß ungeschlagen, durchschaut er doch sofort die ganzen unsichtbaren Tricks. Und mal ehrlich, bin ich etwa so ein nerdiger Sabbelheini, dessen Flutschfinger dauernd auf der mit Sabber und Sperma verschmierten Tastatur ausrutschen während er sich über KINSKI und dessen ERDBEERSCHLUND moralhysterisch empört?!!
        Und von sowas wirst du gestalkt? Merkelwürdig!

        Gefällt mir

  11. Was höhnte ich deswegen einst über den IRRRealo! Aber irgendwie hat das was, daß gegen so Typen wie vitzli und Entourage die bestehende Machtstruktur tatsächlich das kleinere Übel ist, da Gott immer nur das kleinste Übel zuläßt. Gut, scheisz auf den Gott des IRRRealo, aber das mit de kleinsten Übel hat was. Wenn solche Typen wie die vitzligen tatsächlich die Gewalt über ein Land bekommen, kommt sowas wie Idi Amin bei raus, und das meine ich nicht ganz unernst. Hart durchgreifen und Geld selber drucken. Tja, nach MEINER Gemaechtergreifung kommen wenigstens die richtigen dran, deshalb ist Gott noch am Überlegen…^^

    Gefällt mir

      1. vitzli und alles wofür er steht ist DRECK. Aber gut, solchen Dreck findet man in DER Kombination wirklich selten, das muß man schon zugestehen. Dennoch ERGÖTZE ich mich an der Vorstellung, ihn am speckigen Kragen aus seiner brennenden Hütte zu schleifen und jenem Abdul-Agressul vor die Füße zu schleudern, der schon immer seine Kalaschnikov ins Rektum des Detsköters entladen wollte, aaahhh, herrlich. NAZIS TÖTEN. 😉

        Aber Spasz beiseite: Zu der geilen Story von Tangsir, Mannheimer und der Fake-Todesmeldung fällt dir nichts ein? Kanntest du das schon? Echt ganz großes Tennis!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.