Passionsgedanken zum Karfreitag: Ach, du liebe Augustine…

Ja Kruzitürken, ist denn schon wieder Karfreitag?!!

Chaosfragment

So SURREAL

***

Unter Beistand der Desgranges und der Duclos bringen Curval und der Herzog Augustine nachts in den Keller. Sie peitschen ihren bislang geschonten Hintern zu Fetzen, und beide Brüder ficken ihn abwechselnd, aber sie hüten ihren Schwanzsaft. Der Herzog bringt ihrem Arsch dann achtundfünfzig Wunden bei, in die er siedendes Öl gießt. In Fotze und Arschloch stößt er ihr jeweils ein glühendes Eisen und fickt sie mit einem Kondom aus Seehundshaut, wodurch die wunde Stelle völlig aufgerissen wird.

Dann schaben sie ihr das Fleisch an Armen und Beinen herunter bis auf die Knochen und sägen diese an verschiedenen Stellen an. Daraufhin legen sie ihre Nervenstränge an vier Stellen frei, die ein Kreuz bilden. An jedes Nerven-Ende wird eine Haspel befestigt, die man dreht. So ziehen sie diese empfindlichen Fasern in die Länge, was ihr unermessliche Qualen bereitet. Man sorgt dafür, dass sie sich erholt, um sie noch…

Ursprünglichen Post anzeigen 440 weitere Wörter

9 Gedanken zu “Passionsgedanken zum Karfreitag: Ach, du liebe Augustine…

  1. But if the amoral sensualism of Sade provides Franco with his holy text, one has to say he occasionally blasphemes spectacularly. An entire un-Sadean compassion for put-upon victims intrudes at odd intervals, and cannot be explained away as irony. (sade would often express „sympathy“ for his unfortunate heroines, but the glint in his eye through his crocodile tears was clear.) Maurice Blanchot, in his elegant and lucid essay on Sade, drew attention to a philosophical abyss in Sade’s work; between amoral espousal of selfish pleasure as the only source of meaning in life, and his despisal of authority, corruption and exploitation of power by the vested interests of Church, State, and judiciary. Surely, one could argue, a Sadean should applaud these monsters of authority, who so successfully exploit their privileged positions to get precisely what they want from life and fuck everyone else? The more one leans towards the one end of the dichotomy in Sade, the more glaringly the other end rises up, like a seesaw with warring rhetoricians on either end. Franco too finds himself on this seesaw, sometimes expressing moral outrage at abusive autority, other times indulging sadistic relish while depicting the suffering of bruised and uncomprehending women.

    Stephen Thrower, MURDEROUS PASSIONS, THE DELIRIOUS CINEMA OF JESUS FRANCO, Volume one.

    Gefällt mir

  2. Dazu mal wieder der Michel, den man im KIFFHÄUSER als PATHOLOGISCHEN MASO-WELTMEISTER ausgemacht zu haben glaubt:^^

    17 Staaten der USA haben seit einem halben Jahr keine C-Maßnahmen mehr. Geschehen ist dort nichts. Die Berge von Toten aufgrund des ach so pösen Virus sind dort ausgeblieben.

    Quelle: https://bachheimer.com/usa

    Bestätigung gab es dafür eben von einem Kommentator aus dem rt-deutsch-Kommentarbereich.

    Nur der deutsche Michel läßt sich dermaßen quälen. Das ist schon einzigartig auf der Welt. Nette Menschen nennen diese Michel-Eigenschaft „Duldsamkeit“. Ich nenne das pathologisch. Krank.

    KeineHeimatKyffhäuser

    https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2021/03/30/pathologische-duldsamkeit-des-deutschmichels/

    Na, Hauptsache, er ist immer irgendwie einzigartig und unerreicht, der Michel, EGAL WIE. Wie war das nochmal? Nie geraten die Michel*innen derart außer sich, als wenn sie zu sich selbst finden wollen?

    Gefällt mir

  3. COSMOPOLITAN

    Corona-Hammer! Hailey Bieber trägt hier doch nicht etwa…

    cosmopolitan vor 21 Std.

    Sehen wir richtig? Ohja! Model Hailey Bieber zeigt sich jetzt mit ganz besonderen FFP2-Masken.

    https://img-s-msn-com.akamaized.net/tenant/amp/entityid/BB1fcdtd.img?h=449&w=799&m=6&q=60&o=f&l=f

    Das Coronavirus beherrscht seit über einem Jahr unser Leben. Da wundert es uns kaum, dass allmählich ein Corona-Trott einkehrt. Über die Maskenpflicht meckern, Freunde vermissen, endlich wieder reisen wollen – alles Themen von gestern. Wir brauchen frischen Wind! Das denken sich wohl auch unsere Promis. Topmodel Hailey Bieber und Sänger Justin Bieber machen jetzt vor, wie wir aus dem langweiligen Corona-Alltag entkommen.

    Farbige FFP2-Masken sind der Renner in Hollywood!

    Mit farbigen FFP2-Masken. Während wir in Deutschland noch auf schnöde, weiße Masken setzen, haben die Stars und Sternchen in Los Angeles längst einen neuen Modetrend gesetzt: farbige FFP2-Masken. Die kann man wunderbar zu jedem Outfit matchen und bringen wieder etwas mehr Farbe, Individualität und Freude in unser Leben. Unsere Promis wissen eben, wie sie sich den Corona-Trott etwas spannender gestalten können.

    Wenn dir doch mal nach etwas Party-Stimmung ist, oder du sogar auf ein Corona-konformes Date gehst, wären diese schwarzen FFP2-Masken perfekt. An Hailey Bieber sehen sie zum Lederkleid jedenfalls super HOT aus. Die müssen wir haben!

    ****

    YESYESYES MUST HAVE

    Gefällt mir

  4. Da geb ich mir doch gleich die Goldkante:

    Nuada 1. April 2021 at 16:57
    @ Eistee 1. April 2021 at 16:07:

    Vielleicht ist es ja das, was durch die Corona-Maßnahmen befördert werden soll.

    Ganz bestimmt. Wenn man wissen möchte, was der Grund für eine politische Maßnahme ist, dann ist es immer eine gute Idee, sich anzusehen, was tatsächlich dadurch geschieht. Das ist so trivial und gleichzeitig so dreist, dass mir manchmal der Atem wegbleibt.

    Meistens kann man das auch schon vorher abschätzen, was geschehen wird. Offiziell wird es als bedauerliche oder zufällige Nebenwirkung bezeichnet, die Chancen stehen aber gut, dass es die eigentlich beabsichtigte Wirkung war. Diese Methode lässt sich auch mal dazu anwenden, dem eigentlichen Grund für die Masseninvasion aus dem Orient und Afrika näher zu kommen. Das Verhalten dieser Leute kommt ebenfalls nicht unerwartet.

    Bei den Corona-Maßnahmen sind noch weitere Auswirkungen auf die Wirtschaft zu beobachten, zum Beispiel u.A. dramatischer Kursabsturz beim ersten Lockdon und die ganze Impfstoff-Sache.

    Trotzdem glaube ich nicht, dass es ausschließlich wirtschaftliche Gründe sind. Ich halte es für eine großangelegte, weltweite Psy-Op – psychologische Auswirkungen können ja auch beobachtet werden – und ich vermute auch okkulte Einflussnahmen auf die Seele. Das kann ich selbstverständlich nicht objektiv beweisen, solche Bereiche entziehen sich rationalen Methoden und offenbaren sich eher dem Instinkt. Das tun sie jedoch sehr aufdringlich, zumindest bei mir.

    http://www.pi-news.net/2021/04/wie-wirkt-sich-die-corona-politik-auf-das-kuenstlerdasein-aus/#comments

    Yesyes, schwerstens okkult.

    Gefällt mir

    1. Monk

      „Yesyes, schwerstens okkult“

      Ansichtssache, wenn es um die Frage geht: Abbild oder Erkenntnis?

      „…solche Bereiche entziehen sich rationalen Methoden und offenbaren sich eher dem Instinkt. Das tun sie jedoch sehr aufdringlich, zumindest bei mir.“

      Hmmm, schätze unsere *Antennen* sind schon längst verkümmert worden, weil dies jener indoktrinierten *Logik* entspricht, die es darauf abgesehen hat, sogenannte Passionsgedanken zu generieren.

      Im Übrigen bin ich der Ansicht, daß jene *Ratio* gründlichst überdacht gehört!

      Gefällt mir

      1. „Im Übrigen bin ich der Ansicht, daß jene *Ratio* gründlichst überdacht gehört!“

        Yesyes! Schon allein, weil es ein undeutsches Wort ist! Was aber, wenn die Mittel dazu nicht reichen, weil „Denken“ bei Klarburgern Glückssache ist, wenn überhaupt?

        Gefällt mir

  5. Monk

    Latein ist eine tote Sprache – und Wörter auch nur Ausdruck jener Unzulänglichkeit, denen sich Gebildete bedienen.

    Affen? Ich liebe Affen!

    Tja, wer sich selbst einen auf seinen Rücken bindet, ohne sich bewusst zu sein woher er kommt, ist nichts – als ein armseliger Mensch.

    Besser kann das der Hooligan of Pop mit diesem grandiosen Lied auch nicht beschreiben:

    ***

    Da waren ich und mein Affe,
    Mit seiner Latzhose und Rollerblades raucht er Filterzigaretten
    Lehnt sich zurück in den Beifahrersitz meines frisierten schwarzen Chevrolets.
    Er hat das Dach offen. Er mochte den Wind im Gesicht.
    Er sagte: „Junge, warst du schon mal in Vegas?“
    Ich sagte „Nein“, er sagte „Da fahren wir jetzt hin.
    Du brauchst einen Tempowechsel.“
    Und als wir dann auf den Strip kamen, mit all den Wedding Chapels und Den Leuchtreklamen sagte er:
    „Ich hab meine Brieftasche in El Segundo liegen lassen“
    Und nimmt sich zwei große Scheine von mir.
    Wir fuhren zum Mandalay Bay Hotel
    Und ich fragte den Hotelpagen, ob er ein Zimmer für mich und meinen Affen hat.
    Er guckte auf meinen Beifahrersitz und sagte lächelnd:
    “Wenn ihr Affe solches Geld hat, dann haben wir ein Affenbett.“

    Ich und mein Affe,
    Mit einem Traum und einer Waffe.
    Hoffend, dass mein Affe
    Die Waffe auf niemanden richtet.
    Ich und mein Affe,
    Wie Butch und Sundance Kid.
    Ich versuche zu verstehen,
    Warum er tat, was er tat.
    Warum er tat, was er tat.

    Mit dem Aufzug rauf in den 33. Stock. Wir hatten ein Zimmer ganz oben mit Panoramablick, wie du ihn noch nicht gesehen hast .
    Er legte sich im Bidet schlafen und als er aufwachte, blätterte er mit seinen kleinen Affenfingern durch die Gelben Seiten, rief einen Escort-Service an und hat sich eine Begleitung bestellt.
    Vierzig Minuten später klopfte es an der Tür, und es kam ein riesiger, fies aussehender Pavian in mein Schlafzimmer spaziert, mit drei Affennutten.
    „Hi, ich bin Sunshine. Das sind meine Mädels. Füll meine Pranke mit Silber, Baby, und sie machen dir die Welt zum Paradies!“
    Also guckte ich Pay-TV und putzte meine Schuhe und meine Waffe.
    Ich genoss es, wie Kurt Cobain über Lithium sang.
    Auf einmal klopfte es an der Tür, und Sunshine kam rein.
    “Is was?“ – „Schwing besser deinen Arsch mal hier rein, Junge.
    Dein Affe lässt es sich ein bisschen zu gut gehen.“

    Ich und mein Affe,
    Waren losgefahren um die Sonne zu suchen
    Ich und mein Affe,
    Ziel mit der Kanonen ja nicht auf Menschen!
    Ich und mein Affe,
    Wie Billy the Kid
    Ich versuche zu verstehen,
    warum er tat was er tat.

    Ich hatte Karten für Sheena Easton.
    Der Affe war high.
    Sagte, es sei sein glühendstes Verlangen sie einmal zu sehen, bevor er sterbe.
    Wir sind noch vor den Zugaben wieder gegangen,
    Weil er nicht still sitzen konnte.
    Sheena war der Hammer!
    Aber mein Affe war krank.
    Wir gingen zum Black Jack.
    Eine 23 nach der anderen.
    Und irgendwie fiel mir dieser Mexikaner auf, der mich dauernd anstarrte.
    Oder meinen Affen. Ich konnte mir nicht sicher sein.
    „Du hast wohl noch nie ’nen Affen mit Rollerblades und Latzhose gesehen?
    Also stell meine Geduld nicht auf die Probe, wir denken nicht daran wegzulaufen.
    Dieser Affe ist ein ziemlich fieser Affe und er hat ’ne Kanone.“
    „Ich heiße Rodriguez“ sagte er mit dem Tod in den Augen.
    „Ich bin schon ziemlich lange hinter euch her, Amigos.
    Und jetzt wird dein Affe sterben!“

    Ich und mein Affe,
    Waren losgefahren, um die Sonne zu suchen
    Ich und mein Affe,
    Wir wollen eigentlich keinen Mexikaner töten.
    Aber wir haben zehn Finger, in denen es juckt.
    Eins musst du dir merken:
    Wenn der Affe hight ist,
    Dann starrst du ihn nicht an!
    Dann starrst du ihn nicht an!
    Dann starrst du ihn nicht an!

    Wir stecken wohl jetzt in so einem mexikanischen Patt.
    Und ich denke nicht daran, wegzulaufen.
    Nimm die Knarre runter, Junge!
    Wie konnte man mich überhaupt mit diesem Scheiß-Affen verwechseln?

    ***

    ODERWAS?!

    🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.