Bibelpoesie

*

4 Schön bist du, meine Freundin, / ja, du bist schön.
Hinter dem Schleier / deine Augen wie Tauben.
Dein Haar gleicht einer Herde von Ziegen, /
die herabzieht von Gileads Bergen.
2 Deine Zähne sind wie eine Herde / frisch geschorener Schafe, /
die aus der Schwemme steigen.
Jeder Zahn hat sein Gegenstück, keinem fehlt es.
3 Rote Bänder sind deine Lippen; lieblich ist dein Mund.
Dem Riß eines Granatapfels gleicht deine Schläfe / hinter dem Schleier.
4 Wie der Turm Davids ist dein Hals, /
in Schichten von Steinen erbaut;
tausend Schilde hängen daran, / lauter Waffen von Helden.
5 Deine Brüste sind wie zwei Kitzlein, /
wie die Zwillinge einer Gazelle, / die in den Lilien weiden.
6 Wenn der Tag verweht und die Schatten wachsen /
will ich zum Myrrhenberg gehen, / zum Weihrauchhügel.
7 Alles an dir ist schön, meine Freundin; / kein Makel haftet dir an.

*

Das Hohe Lied Salomos in der Einheitsübersetzung (1980)

*

*

Bildquelle: Katja Bienert in Jess Francos „Lilian“ (1984) – 1) Hotlink 2) Screenshot

20 Gedanken zu “Bibelpoesie

  1. Monk

    Mit deinen linkischen Links hast du dich wieder mal als Unglaubwürdiger erwiesen.

    Nun, das ist dann eben deine Angelegenheit. Von einer Ahnung bezüglich innerer Schönheit einmal ganz zu schweigen.

    Gefällt mir

  2. B-Mashina

    Beides aus „Lilian“ von dem eine komplette Version unter dem zweiten Link zu sehen ist. Nur krieg ich von der traumhaften Dämmerungssequenz keinen so klaren Screenshot hin wie das wunderbare Szenenbild, das der Russe auf seinem Blog hat, weshalb ich das verlinkt habe.

    Hach, der nahezu komplett humorlose, kleinkarierte Spießer Mr. Mounk meint sich wieder aufmanteln zu müssen, weil wer was zur „Schönheit“ pinnt und dann nach X-Hamster verlinkt, ihm „unglaubwürdig“ erscheint oder weiß der Schinder, ist doch eh schon alles wesentliche zu ihm gesagt:

    was für ein falscher Fuffziger und sich selbst widersprechender Widerspruchsgeist um der selbstzweckhaften Gegenrede willen – also ein TROLLSPACK – das ist.

    seinem schwurbeligen Stil und seiner Besserwisselei

    Das einzig Kontiniuierliche scheint die Boshaftigkeit gegen Anwesende zu sein.

    Was sollte Mann dem noch hinzufügen? Keine Ahnung, was der Typ von mir will, warum er sich nicht begnügt, dem Marienbernhardiner und dessen Klorollen am Weihnachtsbaum in hoher Minne zu huldigen. Daß seine Qualifikationen hier nicht ausreichen, dürfte ja klar sein…^^

    Gefällt mir

      1. Die Qualifkation des Tastenquälers reicht ja nicht mal dazu aus, zu benennen, warum die Links „linkisch“ sein und dem DE ein Glaubwürdigkeitsproblem bereiten sollen, geschweige denn, warum AUSGERECHNET bei dem Thema hier überhaupt eine Glaubwürdigkeitsfrage bestehen soll. Hauptsache ein Häufchen reingesetzt und sich davongetrollt, aus lauter Angst vor rehtorischer Plattmache oder so.

        Gefällt mir

      2. B-Mashina

        Überhaupt mal wieder sehr aufschlußreich: Der oberste Moralrichter und Brauchtumswächter, Mr. Mounk, sagt ja hier wieder mal ganz offen, daß er trotz mangelnder Qualifikation die unqualifizierte Klappe einfach nicht halten kann! Zudem gibt er zu erkennen, daß er nicht nur hinsichtlich Mädels, Schönheit und insbesondere Katja keinen Blassen hat, sondern auch als ahnenbeflissener Deutschnationaler und Vorzeigepatriot nicht taucht. Zwar mahnt er andere großtönend wegen Wortspielereien, Anglizismen, überhaupt angeblich zu großer Distanz zur „heimatnahen Sprache“ ab (wobei er dann wieder allen Ernstes rumwinselt, diese viel schlechter zu beherrschen als z.B. der DE und deswegen ständig eins auf die Mütze zu kriegen!!!) wartet aber selbst andauernd mit anglosäxischer Negerrockmusik und sonstigem ausländischen und kulturfremden Krempel auf, wie in diesem Fall, wo wieder irgendein Orientale und keinesfalls ein deutscher Heimatdichter als Kronzeuge bemüht wird. Aber woher nehmen und nicht stehlen, wenn einem zu deutschen Dichtern und Denkern grade mal der bescheuerte Reichsinder einfallen will? Hach, furchtbar das mit diesen Bildungsverlierern! Aber jeder taugt was und sei es als schlechtes Beispiel…^^

        Gefällt mir

  3. B-Mashina

    Ja, die Katti, wirklich so ein wunderschöner Teenager von innen wie außen, und das Hohelied paßt so wunderbar zu ihrer Erscheinung, und das aus mehr als einem „Hintergrund“ heraus, auch wenn sie unverschleiert ist, und nein, die GELIEBTE soll hier trotz gelinder ironischer Spitzen nicht bespöttelt werden, alles ist als HOMMAGE an die liebe Frau Bienert zu verstehen!

    WAHRE Schönheit jenseits der TROLLSPACKEREIEN: EUGENIE!!! FOREVER!

    https://voyeurpapa.com/2016/12/17/eugenie/

    Gefällt mir

  4. B-Mashina

    Klicke mich immer noch gerne durch ihre FB-Galerie, immer wieder nette und interessante Bilder.
    Hier hat sie bestimmt grade Mr. Mounks „Leviten“ lesen müssen, was für ein „Früchtchen“ sie doch wäre:^^

    https://scontent.ffra2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/151969474_10221867550856904_4724539054866648046_n.jpg?_nc_cat=110&ccb=3&_nc_sid=8bfeb9&_nc_ohc=2IVuuUhqxy8AX9vCDek&_nc_ht=scontent.ffra2-1.fna&oh=badaf0cddd74d63fdcd1fb2c4ebca290&oe=605AC932

    Gefällt mir

    1. B-Mashina

      Nicht mehr „Eugenie“ aber hat schon was. Immer noch. Ist zudem ja auch noch nicht so lange her mit Stahl, Strahl, Chemo und Kortison-Hammer statt dem gebenedeiten Hamer und seiner Konflikte-„Medizin“, angeblich der „Geheimtip“ der „Unsichtbaren“, LOL.

      Btw.: Ich glaub‘ ich meld‘ mich jetzt auch mal:^^

      https://scontent.ffra2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/138644493_10221568302175874_2109822023884499845_n.jpg?_nc_cat=104&ccb=3&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=cQ5qp43eEG4AX_s6dMm&_nc_ht=scontent.ffra2-1.fna&oh=160b6715c196d70411d89e061c3af574&oe=605DB2F7

      Tja, helfen kann so einfach sein! Da kann sich der eine oder die andere so richtig aufregen, ich enthalte mich mal eines Urteils, bin ja auch nicht 9 Monate in Abschiebehaft gesessen…^^

      Gefällt mir

  5. B-Mashina

    Dachte, diese Werke wären längst vergriffen und nur noch gebraucht zu Phantasiepreisen erhältlich, aber offenbar doch neu aufgelegt und nach Kenntnisnahme unverzüglich bestellt:

    Murderous Passions, revised and expanded edition, Volume 1: The Delirious Cinema of Jesús Franco (Strange Attractor Press) (Englisch) Gebundene Ausgabe – 4. Februar 2020
    von Stephen Thrower (Autor), Julian Grainger (Autor)

    Flowers of Perversion, Volume 2: The Delirious Cinema of Jesús Franco (Strange Attractor Press) (Englisch) Gebundene Ausgabe – Illustriert, 26. März 2019

    -https://www.amazon.de/gp/product/190722260X/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s01?ie=UTF8&psc=1-

    The disturbing, exciting, and defiantly avant-garde films of Jesús “Jess” Franco, director of such films as Vampyros Lesbos and Lilian the Perverted Virgin.

    Jesús “Jess” Franco is an iconic figure in world cinema. His sexually charged, fearlessly personal style of filmmaking has never been in vogue with mainstream critics, but for lovers of the strange and sado-erotic he is a magician, spinning his unique and disturbing dream worlds from the cheapest of budgets.

    In the world of Jess Franco freedom was the key, and he pushed at the boundaries of taste and censorship repeatedly, throughout an astonishingly varied career spanning sixty years. The director of more than 180 films, at his most prolific he worked in a supercharged frenzy that yielded as many as twelve titles per year, making him one of the most generative auteurs of all time.

    Franco’s taste for the sexy and horrific, his lifelong obsession with the Marquis De Sade, and his roving hand-held camera style launched a whole new strain of erotic cinema. Disturbing, exciting, and defiantly avant-garde, films such as Necronomicon, Vampyros Lesbos, Virgin Among the Living Dead, and Venus in Furs are among the jewels of European horror, while a plethora of multiple versions, re-edits and echoes of earlier works turn the Franco experience into a dizzying hall of mirrors, further entrancing the viewer who dares enter Franco’s domain.

    Stephen Thrower has devoted five years to examining each and every Franco film. This book—the second in a two-volume set—delves into the latter half of Franco’s career, covering titles including Shining Sex, Barbed Wire Dolls, Swedish Nympho Slaves, and Lilian the Perverted Virgin.

    Assisted by the esteemed critic and researcher Julian Grainger, Thrower shines a light into the darkest corners of the Franco filmography and uncovers previously unknown and unsuspected facts about their casts, crews, and production histories.

    Unparalleled in scope and ambition, Flowers of Perversion brings Franco’s career into focus with a landmark study that aims to provide the definitive assessment of Jess Franco’s labyrinthine film universe.

    Gefällt mir

    1. B-Mashina

      Musste den zweiten Link deaktivieren, weil da ist ein, wirklich nur EIN leibhaftiger NIPPEL auf dem Cover! Meine Fresse, und da heulen sie rum wegen Sittenverfall, muh Fühsexualisierung und die Kack-AfD will Masturbationsverbot oder so! DIE MÜSSEN ALLE WEG!!!

      Gefällt mir

    1. B-Mashina

      Halt! habe ich da „leckker“ gesagt? Ist ja „Nektar“ und „Nektar“ ist einfach nur aromatisiertes ZUckerwasser! Bäh! Überhaupt sind Säfte nichts als Zucker und Kalorien! Lieber grüner Tee und Fitness, Katti! Dein Mann soll da mal besser auf Dich aufpassen…^^

      Gefällt mir

  6. c+

    Wunder mich eh, dass DIE nicht am Nasenring durch die Manege gezogen wird, wahlweise als ach so armes Opfah oder andererseits als VerhamloserIn des schauderhaften miniFemocausts, irgendwas ist da nicht koscher, so wie beim begnateten Regisseur, ähhhh dreckigen Gingerfckr Polanski

    Gefällt mir

    1. c+

      Hier sind sie, unsere weißen Ritter, die dreckige Pdos jagen, denn wer mit 16(w) mal gemein werden möchte, kann doch nur ein drckger Gingerfckr sein.

      Wenn der Typ vor mir stehen würde….

      Gefällt mir

      1. B-Mashina

        Jetzt hat eh die ganz große Pädohatz begonnen. Eine Vorstudie liegt auf dem Tisch, in der gnadenlos abgerechnet wird mit der besseren Zeit, ihren Ausläufern und Auswüchsen. Vorgelegt von unbestechlichen Ehrenfrauen. Klar, daß darin die inquisitorischen Suggestivbefrager- und KinderquälerINNEN von „Wildwasser“ schon immer Ehrenfrauen und frühe MahnerINNEN waren, zu denen sich jeder Critique verbietet. Auf eine Studie zu den irrsinnigen Hexenjagden von MacMartin-Prescool, Montessori Münster und sonstigen kriminellen Aktionen müssen wir wohl noch ein Weilchen warten, falls wir es je erleben.

        Gefällt mir

    2. Vielleicht ist sie einfach nicht populär genug und ein Fall für echte Kenner?^^

      Als ob dem nicht genug wäre finden sich in ihrer FB-Galerie auch noch Blackfacing-Bilder!!!

      Andererseits teilt sie genug Zeug über numinose Neger und Minorities und will ein Engel für alle Heimatlosen sein. Wobei sie sich aber neulich erst abfällig über diverse Diskriminierungs -„-ismen“ bezüglich „Geschlecht“ und Alter („Ageism“) geäußert hat: „Wir haben ganz andere Probleme.“ Sie teilt insgesamt sehr fleißig und auch immer wieder wirklich interessante Artikel. So alles in allem kein dummes Mädchen, nie gewesen.

      Gefällt mir

  7. c+

    von wegen AfD-Kacke, das ist mtlwl. Mainstream, so dass sich die geilen Mdls die unmöglichsten Kniffe ausdenken müssen ;), sonst ist Ihnen die Meute mit Helfersyndrom auf den Hacken…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.