WARUM LIEGT DENN HIER STROH?

WARUM HAB‘ ICH DENN NE MASKE AUF?

Ach, komm…

Bild: Screenshot Youtube

Und steckt euch eure aggrro Virenvarianten und Corinna-Schauerstories sonstwohin, ihr Mutanten!

Btw: Im LÜGENPRESSE RIESEN-KREUZWORTRÄTSEL:

Jüdisches Wort für Nichtjuden (Drei Buchstaben)

Teil des Talmud (Sechs Buchstaben)

Göttin der Jugend (Vier Buchstaben)

Und so gings grad weiter! Wer soll sowas wissen? Die verrohrrschen einen doch wo sie nur können!

37 Gedanken zu “WARUM LIEGT DENN HIER STROH?

  1. Jaja, wieder mal alles geklaut. Hier das Orjinaahl, falls wieder wer den Geck UMS VERRECKEN nicht kapiert:

    Diese ganze Panikmache um die Corona-Mutationen versetzt meinem Empfinden nach der aktuellen Corona-Erzählung massivste Glaubwürdigkeitslecks. Es ist erstens ja so, daß Viren ohnehin ständig mutieren und sich zweitens dabei üblicherweise abschwächen. In Thrillern und Horrorfilmen ist es natürlich anders, da hat allein das Wort „Mutation“, „Mutant“ schon etwas bedrohliches und genau die Schiene wird gerade propagandistisch, framing- und nudgingtechnisch gefahren.

    Gefällt mir

  2. c+

    Mir fehlt einfach die Humorkomponente in wissenschaftlichen Publikationen humaner Hydropneumatik. da wird nur drög Kroppgeschnitztes für das dröge KROPPZEUG publiziert: weiter. länger, härter mit noch mehr Körper- und Drüsensekret, von wegen „FRÖHLICHE WISSENSCHAFT“ (Nietzsche). Na gut, ich erwarte keinen KUBRICK, aber zum Lachen müssen wir ja nicht in den ABC-SCHUTZRAUM verlegen…Und die kostenpflichtige Originalversion dieser wissenschaftlichen Publikation ist mir auch noch nirgends untergekommen, wo ich doch sämtliche Viertel- und Jahresschriften des Genres,..ach, lassen wir das,…

    Gefällt mir

  3. Keine Frage, daß Mia Khalifa besser blasen kann als dieses Arschloch von Jethro Tull, andererseits möchte ich das auch gaar nicht sooo genau wissen!^^

    Schon ghoil, wie billig man das Viechzeug verarschen kann. Meiner dumpfen Zerrinnerung nach hat dieses Arschloch von Jethro Tull mal damit für Pressemeldungen gesorgt, als es seinen Sportwagen als „landwirtschaftliches Nutzfahrzeug“ anmeldete um die Steuer auszutricksen. Fand ich damals schon überhaupt nicht lostig.

    Gefällt mir

  4. „Schärfere“ Grenzkontrollen wegen Corinna-Mutanten-Varianten? Kommen jetzt Lebensmittelknappheit und Hunger? Müssen wir uns bereit machen, die Burg von NV zu stürmen und seinen Vorratskeller plündern?

    Gefällt mir

  5. c+

    „Müssen wir uns bereit machen, die Burg von NV zu stürmen und seinen Vorratskeller zu plündern?“

    Wenn er es ernst meint, wird mit einem simplen RAID nichts auszurichten sein, da gehört schon eine Planung dahinter,vlt. schicken wir den geliebten VARG als Lockvogel vor, lol

    Gefällt mir

    1. Echt? Vielleicht vermeint er hier so was wie eine Wesensverwandschaft zu erkennen? Soll ja in den besten Raubritterfamilien vorkommen, sowas.

      Und immerhin hat der Varg ja tatsächlich schon mal „ganz richdig“. Also einen mit eigenen Händen und nem Taschenmesser kaltgemacht, so einer hat schon Schlag bei den Mördergroupies und sogar NV…

      Gefällt mir

  6. Wobei NV schon öfter mal ne Lanze für von den Medien als „Incel-Loser“ gelabelte Amoktäter a la Halle, Christchurch etc. gebrochen hat. Das ganze Geseier von wegen „frustrierte Verlierer“ ändere schließlich nichts dran, daß die Opfer richtig tot seien und das auch bleiben würden…^^

    Gefällt mir

  7. Also hier ist der DANISCH doch mal witzig oder?

    Gut, da bin ich mit Blick auf die modernen linken Lehrpläne überaus beruhigt, dass die lieben Kleinen doch noch lernen, dass es eben nicht nur schwulen Analsex und Lesbenlecken gibt, sondern man auch so ganz normal klassisch-biologisch Mann-Frau-Vögeln kann und die Geschlechtsorgane nicht nach Mode, politischer Gesinnung und Phantasie des letzten Gender-Chirurgen geformt sind, sondern die Natur zwei Geschlechter konstruiert hat, die so gebaut sind, dass das eine einfach genau in das andere passt. Dass die kompatibel sind. Und wenn sie Glück hatten, wissen sie jetzt auch, dass das Zusammentreffen von Mann und Frau im selben Raum nicht notwendigerweise zur Vergewaltigung führt, sondern es auch Frauen gibt, die das freiwillig machen und sich selbst bewegen oder im äußersten Fall sogar oben sind oder von sich aus auf die Karambolage hinarbeiten und sich dabei freuen.

    Dann wissen sie jetzt immerhin, wie es geht, und was wo reingehört, und dass ihnen die dumme Tante bisher immer Blödsinn erzählt hat.

    Ist auch was wert.

    Und die zeitgemäße Bevölkerungszusammensetzung düfte auch nicht so unbedingt dem elterlichen Aufklärungsgespräch zuträglich sein, insofern würde ich das dann als eine Art „Notaufklärung” durchgehen lassen.

    https://www.danisch.de/blog/2021/01/23/home-schooling-pornos-fuer-drittklaessler/

    Ja, so kann man das tatsächlich sehen.

    Gefällt mir

  8. c+

    Keine Ahnung ob der fette Kotknecht nur in Sasek-Sektenumfeld plattfußwandelt, aber seine Horrorgeschichten finden sich nur in des irren helvetischen peoples-temple-Verschnitt, in denen m.W. tatsächlich strafbewehrtes Ginderdingens publiziert werden, welchen Schmutz sich doch die Sekten aufladen für das hohe Gut der gerechten Sache oder so, lol

    Gefällt mir

      1. c+

        Nee, da gab es mal einen Veit Harlan Verschnitt-Machwerk mit orischinal und so, ja, welche Mühen die Alpen-Chomeinis auf sich laden, um der Welt den Schmutz vor Augen zu führen..
        Schulindoktrinierter Anna-Unterricht, wie vom fetten Kotknecht herbeihalluziniert, ist ein Wunschgespinnst analfixierter Per esser, also geschätzte 65% des cattles, die schon länger und nicht so lange hier wohnen.

        Gefällt mir

  9. Oha:

    _____________________

    Ich bin ja redlich bemüht, mich gegen all die bösen Verschwörungstheorien zu immunisieren. Doch was nutzt der beste Wille, wenn die Realitäten auf dieser Welt es einem so schwer machen, sich brav in die Masse der leidensbereiten deutschen Maskenträger einzureihen?

    Neues Beispiel: Am Tag der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten gibt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bekannt, ihre bisherige Leitlinie zur Verwendung von PCR-Tests geändert zu haben. Demnach sei ein positives Ergebnis dieses Tests kein Hinweis mehr auf eine Covid-19-Infektion. Vielmehr solle zu deren Feststellung ein zweiter Test samt klinischer Diagnose notwendig sein.

    Was irritiert mich daran? Erstens der Zeitpunkt: Donald Trump, unter dessen Präsidentschaft die USA der WHO gekündigt haben, hatte gerade das Weiße Haus verlassen müssen für einen Nachfolger, der sofort die Rückkehr in die WHO veranlasste. Und schon präsentiert die WHO eine veränderte Leitlinie, die ganz andere Voraussetzungen zum Beispiel für Lockdown-Maßnahmen schafft. Diese erlauben es nun dem neuen Präsidenten, mit bestem Gewissen auf solche unpopulären Maßnahmen zu verzichten. Sein Vorgänger hingegen war für seine Resistenz gegen Lockdowns als verantwortungslos gebrandmarkt worden. Sollte das alles tatsächlich ein rein zufälliges Zusammentreffen zweier Ereignisse sein?

    Zweitens irritiert mich, die Information vom WHO-Schwenk in Sachen Tests nicht aus den Hauptstrommedien oder vom Robert-Koch-Institut erlangt zu haben, sondern mal wieder über die sogenannten „Sozialen Medien“. In diesen gibt es trotz der jüngsten Zensurwelle halt immer noch ein paar Möglichkeiten, an „nicht hilfreiche“ Fakten heranzukommen, die sogar die deutsche Lockdown-Politik zu erschüttern geeignet sind. Denn wenn die massenhaften PCR-Tests kein sicherer Hinweis mehr auf eine Covid-19-Infektion sind, dann brechen die bisherigen Voraussetzungen sowohl für unzählige Quarantänemaßnahmen als auch für die Verhängung von einschneidenden Zwangsmaßnahmen weitgehend weg.

    Allerdings wäre eine solche Entwicklung der Kanzlerin in ihren letzten Dienstmonaten weder politisch noch menschlich zuzumuten. Sie ist nämlich schon traurig genug, nach über 50.000 statistisch erfassten deutschen Corona-Toten nicht mehr als international gerühmte politische Wunderwaffe gegen die Pandemie gefeiert zu werden.

    Und CDU und CSU wollen sich im Hinblick auf die Bundestagswahl im Herbst nicht von WHO-Erkenntnissen in ihrem selbstlosen Schutz für verängstigte Stammwähler verunsichern zu lassen. Zudem kann ja auch Deutschland die WHO verlassen, wenn diese nicht davor zurück scheut, irgendwelche Verschwörungstheorien plausibel zu machen. Was Trump konnte, kann Angela Laschet schon lange!

    ____________________________________

    -http://www.pi-news.net/2021/01/zufaelle-gibt-es-die-vielleicht-gar-keine-sind/

    Gefällt mir

  10. „Schulindoktrinierter Anna-Unterricht, wie vom fetten Kotknecht herbeihalluziniert, ist ein Wunschgespinnst analfixierter Per esser, also geschätzte 65% des cattles, die schon länger und nicht so lange hier wohnen.“

    Er halluziniert doch nichts sondern kommentiert nur sarkastisch das aktuelle Geschehen, wonach Homeschoolings von Sittenstrolchen gehackt worden sind, die da unter anderem Pornos abspulten, indem er anmerkelt, daß die Kleinen in den Bornos wenigstens sehen könnten daß es zwei Geschlechter gibt und Nudeln Spaß macht.

    Gefällt mir

  11. Auf jeden Fall für die Protokolle notieren:

    Nuada 23. Januar 2021 at 16:01
    @ cruzader 23. Januar 2021 at 15:18:

    Die Tiefen Staaten müssen sich mal mehr Mühe geben, glaubwürdig zu wirken

    Müssen sie nicht!

    Wer sich mit so genannten Verschwörungstheorien beschäftigt, kommt früher oder später an den Punkt, wo er sich fassungslos an den Kopf greift, wie löchrig und voller leicht erkennbarer Fehler offizielle Narrative sind. Wer erst jetzt anfängt, sich damit zu befassen, wird sich noch oft darüber wundern.

    Ich habe anfänglich häufig gedacht:“Das kann doch nicht sein, dass Verschwörer so dämlich sind, das würde ja selbst ich noch besser hinkriegen, wenn ich es wollte.“ Und an dem Punkt kommen viele zu der Überzeugung, das müsse doch irgendwie wahr sein, weil niemand bei einer Verschwörung so dumm vorgehen und so durchsichtig lügen würde.

    Aber es ist so und es ist keine Unfähigkeit, es ist eine wirkungsvolle Methode. Und es ist auf jeden Fall auch eine Machtdemonstration. Der Machtlose muss glaubwürdig lügen, weil er darauf angewiesen ist, seine Lüge zu beweisen. Der Mächtige muss das nicht. Er braucht keine Beweise, er kann Gegenbeweise einfach als Spinnerei oder Böswilligkeit deklarieren und Fragen nach Beweisen ignorieren oder als Unverschämtheit bezeichnen. Wer an seinen Worten zweifelt, ist ein Verbrecher. Punkt. Diejenigen, die an der Macht sind, möchten NICHT überzeugen, sie möchten blinden Glauben.

    Man kann das in vielen Bereichen beobachten und es ist sehr wichtig, das zu verstehen.

    -http://www.pi-news.net/2021/01/zufaelle-gibt-es-die-vielleicht-gar-keine-sind/

    *

    Sehr gut beobachtet.

    Gefällt 1 Person

  12. c+

    Lesenswert. Wobei ich dem piss-Blog auch nur soweit treue, wie ein Furz riechen kann, aber selbst, wenn dort jemand geschrieben hätte mit lauterem Herzen, kann ich dem nur zustimmen. Übrigens habe ich heute auf einem ASTRO-Blog tatsächlich lesen dürfen, dass M. eine Reinkarnation Magda Goebbels sei und die nun mit der dingens-Krise und so und der Versklavung Detslands eine karmische Schuld abtragen möchte oder so..Interessanter Gedanke, wobei ich und auch viele andere nicht den Becher austrinken werden, denn Kollektivschuld, aka, „bis in das siebente Glied“ ist so was von oldschool…

    Und kommen wir ins Fegefeuer, dann pissen wir es aus…

    Gefällt mir

  13. c+

    Frau Prof. S. hat mir nie Ihre Hausaufgaben zum Abpinnen während des Unterrichts gegeben, wenn mir ob externer Faktoren (PubertärensXff, Kuzweil, SCHOPENHAUER-Lektüre oder Motorradausritte) nicht der Sinn nach Heimarbeit stand. Ich stieß dann meinen Schwippschwager (mtllw. Bankdirektor, lol) an und sagte, die C. wird uns schon die Deutschhausaufgabe geben..Flötend bat ich, SIE nur: ICH HABE GANZ GENAU GEHÖRT, WAS DU GESAGT HAST, VON MIR KRIEGST DU KEINE HA!!

    LOL

    Da gab es andere, mittlerweile Prof.Innen, die mir immer bereitwillig ihre HA gaben…

    Hat mich auch nicht davor bewahrt, mit Prädikatsexamen meine akademische Laufbahn in the first row zu beenden, bis ich dann WI (B.Sc.) nachlegte…

    Gefällt mir

    1. c+

      Allden, habe mir heute aus dem Intranet die Objectives runtergeladen. Unter uns, für Jagdkommandoführer und Springer ein Nachmittagsspaziergang, aber ich ich will EUCH dort sehen, habt ihr die Traute, muss mal abklären, wie das ist mit Externen, Hauptsache ihr habt Bock, Warendorf ist Stützpunkt für Leistungssportler, also nix mit easy going, unter meinen Fittichen, just EXCELLENCE, bereitet mir kine Schande…

      Gefällt mir

  14. c+

    Hat der Krieg je Nachsicht genommen? So, ich klär das ab, wie es mit Zivilisten aussieht, und wenn das funktioniert, will

    ICH EUCH LADYS IN MEINEM GELIEBTEN KORPS SEHEN!!

    Warendorf, Niedersachsen, alles weitere folgt…

    Gefällt mir

  15. Hat der Krieg je Nachsicht genommen?

    *
    Klar. Aber man gefährdet die Wehrkraft durch irgendwelche externen Zivilisten als potentiellen Virenüberträger? Okay, im Zeitalter von Flintenmuschi ist alles möglich… 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.