Traumgesichte

Träume sind so wahr wie Krieg oder der Tod!

Ein Indianer in „Black Robe“ von Bruce Beresford

*

In diesen dunklen Tagen zwischen den Seuchenjahren war im EL-lite-blog ein zutiefst merkelwürdig-okkultes Raunen zu vernehmen:

*

*

Letzter Versuch sagt:

Frankstein, letzte Nacht hatte ich einen Alptraum seit langem, wo ich mit langanhaltenden Laut jeweils schrie:

aaaaa …

aaaaa …

aaaaa …

Beim dritten mal stürmte Vater in den Flur und rief zu mir nach oben durch meine angelehnte Zimmertüre: träumst du, träumst du?

Ich wachte auf und antwortete im sanften Ton erschöpft wie erschrocken über die ohnmächtig ausgesetzten Gewalten des Geistes: ja.

Ein drachenartiger Dämon hielt mich gepackt, mit seiner Klaue im frontalen Brustschulterbereich. Das spielte sich ab bei meinem Vaterhaus.

Nun sah ich des Abends bei YT in einer vierminütigen Aufnahme im fernen Afrika, wie zwei Hyänen im Wasser, im schroffen Uferbereich eines Wasserlochs, einen Kampf um Leben und Tod fochten. Die stärker erscheinende Hyäne hielt seinen Widerpart kopfnah des Nackens gepackt, die lokale befellte Hautpartie blutig verletzend. Dabei suchte sie den Körper unter Wasser zu drücken.

Nach zweieinhalb Minuten fieberte ich für den Unterlegenen – wird er überleben? Er überlebte, verblieb, nachdem sich der Stärkere erschöpft hatte und verzog, aber im flachen Wasser, da keine mehr Kraft vorhanden war, die Uferböschung zu erklimmen. Dann schien sie mittels entsetzlicher Schreie zu fluchen und zu hadern, wohl mit sich selbst oder dem unabwendbaren Schicksal. Der spontan anmutende Videomitschnitt des Kameramanns endete mit dem Hinweis, daß die verwiesene Kreatur nach zwei Stunden des Harrens von drei ihrer Artgenossen hergenommen und beendet wurde.

Hatte ich das ganze Schauspiel im Traume verarbeitet? War die grimmig dreinschaunende Hyäne die dämonische Gestalt im Traume? Wurde ich nicht ebenso erbarmungslos gepackt, wie die im Kampf unterlegene Kreatur?

Träume sind auf jeden Fall keine Schäume, sondern Ausdruck des Lebens selbst. Das haben zumindest mir meine Angst- und Schmerzensschreie bewiesen!

Damit ist die Aussage eines vermeintlichen Träumers widerlegt, der mir einst entgegnete, daß Träume Erlebnisverlust seien. Nein, sie sind Erlebnisverarbeitung und somit essentiell für die Erhaltung des Lebens selbst. Manchmal dünkt mir, beim Träumer handelte es sich wahrhaftig um einen Juden.

(Hervorhebung durch den Kopisten)

Ja, das erinnert an die Geschichte von dem Mann, der im Traum von einem Löwen verfolgt wurde, sich in einen Tabakladen flüchtete, dessen Inhaber den nachsetzenden Löwen erschoß worauf der Schläfer erwachte. Das Merkelwürdig-Okkulte hierbei: SEINE FRAU WOLLTE DEN SCHUß AUCH GEHÖRT HABEN!

Oder hat das Tantchen einfach zu viel hier mitgelesen, wo DRACHEN wohnen und ebenjener Hyänenkampf schon die Inspiration des DE beflügelte?

Vielleicht ist alles aber auch „nur“ Synchronizität? Schleierhaft zudem, wen das Tantchen mit dem „Träumer“ meint, und wer hier der „wahrhaftige Jude“ ist, bleibt doch zumindest überaus fraglich. Ist diese Identifikation mit dem Schwächeren nicht schon sehr verdächtig? Oder doch nur charakteristisches Nazi-Patriidiotengewinsel? Gut, Jungs identifizieren sich ja gern mit dem Aggressor, bei Penistanten mag es andersrum liegen, ahhrgh, über was monologisiert der DE denn überhaupt schon wieder….

aaaaa …

aaaaa …

aaaaa …


-„AHH!“ – Alex Jones REMIX-

***

Ein Gedanke zu “Traumgesichte

  1. Monk

    „…ahhrgh, über was monologisiert der DE denn überhaupt schon wieder….“

    Über den Penisneid?

    Oder einfach nur darüber, daß das auf dem Stuhlrumrutschen auch schon wieder geil ist?

    😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.