Millionäre, Volksanbettler, Integrität und Eloquenz

Klein-Fritzli, einer der größten noch lebenden Polittheoretiker („ABOUT“), geht mit unserem geliebten KNR ziemlich hart ins Gericht:

vitzli sagt:

knr

für einen millionär hast du eine seltsame art und weise zu argumentieren. normal macht man mit leuten, die sich so konfus ausdrücken, nämlich keine geschäfte. erspare mir bitte künftig das vollmüllen dieses blogs.

Verständlich! Integrität und Eloquenz sehen anders aus, z.B. so:

Sprechpuppe Nikolai aka Der Volksbettler Teil 2, Originalvideoquelle: https://donnersender.ru/v/9985

Zumindest bei Klein-Fritzli:

vitzli sagt:

knr 1430

könntest du mal definieren, was du genau beim vl als nazidreck ansiehst? die überwiegende meinung hier dürfte nämlich sein, daß der keinen nazidreck sendet. insofern sind deine worte nicht verständlich.

der vl sendet im interesse der stärkung des deutschen volkes, was genau das gegenteil von dem ist, was die hinterleute von judtupp wollen. deswegen wird er zensiert.

ist die stärkung des deutschen volkes in deinen augen dreck? (als gegenteil würde ich die schwächung und letztlich vernichtung desselben ansehen.) kannst du uns das erklären?

Na, wir wissen ja jetzt, daß Genies außerhalb ihres oft schmalen Spezialgebiets mitunter ausgesprochen deppert sind und gerade bei Fritzli gehen renommierte Experten allein anhand der Analyse von „ABOUT“ davon aus, daß sein Monster-IQ noch um einige Latten höher liegen muß als der von (((Albert Einstein))) (tüppischerweise eh ein Plagiator!) oder selbst der des begnadeten Skalpellartisten und surrealistischen Aktionskünstlers (((George Hill Hodel Jr.))) (186)!

Auf jeden Fall sind es wieder mal vier aufschlußreiche Video-Minütchen, vor allem die wechselnden Sichtweisen des Leerlings auf den Bitcoin vermögen zu beeindrucken! Und wie er seine vor General Intelligence strotzenden Schäfchen an der Kandare hält: „Schekels her oder es gibt keine tollen Leerer-Clips mehr, die euch ein wenig Trost in eurem tristen Verlierer-Alltag schenken!“ -MESMERIZING! Tatsächlich MORALERPRESSUNG vom feinsten!

Womit jetzt allerdings wiederum nichts über die Integrität von „Virulent National“ und dem „Donnersender“ gesagt sein soll, woher das Video stammt. Natürlich traut der Erzähler in seiner Demut denen auch keinen Meter, betrachtet er die „Szene“ eh nur noch des Amüsemangs wegen, bedankt sich aber trotzdem artig für das Video, auch vielen Dank für die musikalische Ergänzung. Und dazu fällt mir gleich auch noch etwas ein: Ich habe das Video angeklickt und war umgehend leicht beschwingt, hab mich im Takt bewegt, ein bisschen auf dem Tisch rumgehämmert, mit dem Drehstuhl gekreist und mitgesummt. Es ist erstaunlich, was das für eine Wirkung entfaltet.

Aber da war gleich auch das andere. Das über viele Jahre Erlernte: „Das ist peinlich, solche Musik schön zu finden, das musst du für dich behalten, das kannst du keinem sagen, da denkt jeder, du wärst ein einfach gestrickter Bauerntrampel ohne jeden Sinn für höhere Musikalität und Kunstsinnigkeit. Was ja vielleicht wahr ist, was aber nicht unbedingt jeder wissen muss.“

Deshalb: Doch! Ich schreibe das jetzt öffentlich so hin: Mir gefällt das. Solche Musik bringt etwas in mir zum Aufblühen und macht mich ein bisschen fröhlicher.

Höhöhö!

-Le Happy Merchant (6000000-bit)- „judaism intensifies 8-bit in case someone searches for that

7 Gedanken zu “Millionäre, Volksanbettler, Integrität und Eloquenz

  1. knr

    Die Prinzessin lädt zur Audienz auf ihrem Schloss. Naja, irgendwie hat ihr Popöchen etwas zugelegt, grenzwertig..Aber immer souverän stilsicher im klassischen black roundneck T-Shirt und der schwarzen Röhrenjeans, wie ich sie verehre…

    Gefällt mir

  2. Monk

    Clevere Geschäftsidee für Möchtegerndeutsche ohne Selbstachtung.

    Dieselben würden sich gar von einem in Szene gesetzten zeitgeistigen Finanzjudentums, in der Causa Deutschland, dazu verleiten lassen tatsächlich zu spenden.
    Traurig das- oder einfach nur ein Hinweis darauf, daß Geld Meinungsfreiheit und jene sogenannte Unabhängigkeit generiert.

    Wie mich das anekelt.

    Gefällt mir

  3. Ob der Leerer so clever ist, bezweifle ich mal. Aber cleverer als seine Fans auf jeden Fall. Um den in irgendeiner Weise gut zu finden, braucht es schon einen signifikanten „g“-Mangel. Ein dumm-dumpf blökendes Rindvieh für die im Geiste aller armseligsten. Q.E.D:

    Nemo sagt:
    1. JULI 2020 UM 22:37
    Ein Nachtrag für Tante Lisa:

    #DerVolkslehrer: Islamisch-Arische Union – IM GESPRÄCH [ARCHIV]

    „Ich treffe meinen Youtube-Kollegen Kane Maximus. Er zeigt, dass man kein Arier sein muss, um sich für das Gute, Wahre und Schöne einzusetzen. Man muss auch nicht fehlerfrei Deutsch sprechen, um für die Ehre unseres Volkes zu kämpfen!
    Doch sehet und höret selbst!“

    https://vitzlisneuer.wordpress.com/2020/06/27/der-schizzoide-superspagat/#comment-25859

    Diese „Islamische-Arische Union“ muß man sich echt mal gegeben haben. Da huldigt der Leere seinem Gesprächspartner, einem Beutegermanen aus den Emiraten, genauer aus Dubai, der den Deutschen im Kampf gegen „den gemeinsamen Feind“ helfen möchte und dabei sämtliche abgehangenen Taquya- und Islam-Apologeten-Weisheiten vom Stapel läßt. Der vorgebliche „Fußballtrainer “ und „gläubige Moslem“ migrierte angeblich aus dem stinkereichen Dubai nach Görmoney, weil man dort als „Fußballtrainer“ auch nicht so die Zukunft habe, und hier mußte er geschockt zur Kenntnis nehmen, wie die gewalttätigen Ausländer täglich morden, schänden sengen täten und alle sagen würden, das wären die „Muslime“! Dabei, so der maximale Kane aus Dubai, wären das keine „Muslime“ weil sie sich eben nicht korankonform verhielten. Der Leere entgegnet, daß er aber auch mal geschockt von der Koranlektüre war, von wegen Ungläubige niedermetzeln und Frauen schlagen und so. Darauf der Kane: das ist alles mißverstanden und aus dem Zusammenhang gerissen, da es sich tatsächlich nicht auf alle „Ungläubigen“ bezöge, sondern nur auf die Gegner des Propheten und seiner Gefolgsleute in bestimmten Zeitabschnitten.

    Das ist teilweise sogar richtig, wenn auch das mit dem „Haus des Krieges“ nicht von der Hand zu weisen ist und die jüngeren, kriegs- und blutrünstigen Passagen nach islamischer Lesart gegenüber den alten, gemäßigten Aussagen des Propheten vorrangig sind. So ist der Koran keinesfalls pauschal judenfeindlich, die entsprechenden Passagen richten sich immer gegen bestimmte Juden zu einer bestimmten Zeit. Tatsächlich sind Juden und Christen im allgemeinen, wie bekannt sein dürfte, als Vertreter der Buchreligionen „Schutzbefohlene“, die zu unterwerfen, aber nicht auszutilgen sind.

    Aber dann kommt es knüppeldick: die „Arier“ und die Deutschen sollten nach dem Rat des maximalen Kane das Christentum ablegen und wieder zurück zu ihren heidnischen Wurzeln, um dann mit den Moslems eine Union zu schmieden! Nun, es ist nun mal Fuckt, daß, im Gegensatz zu Juden und Christen, Heiden für gläubige Moslems keinesfalls schützenswerte „Götzenanbeter“ darstellen, weshalb auch die moslemische Eroberung Indiens ganz besonders blutig ausfiel, wohl ein tatsächlicher „Vernichtungsdjihad“ mit zig Millionen Opfern.

    Ja, das waren noch Zeiten, als der selige Peter Scholl-Latour noch bildungsbürgerlich-gutmenschliche Talkrunden im Fähhnzee damit schocken durfte, daß alle, die dem Islam so tolerant und offen gegenüberstünden, doch bitte berücksichtigen sollten, das ein Nicht-Jude oder Nicht-Christ für einen wirklich gläubigen Moslem noch unter jedem Tier stehen würde, höhöhö.

    Da guckten manche schon blöd aus der Wäsche, völlig zu recht. Vorbildarier Volksleerer hingegen nickt das dreiste Gebabbel nur stupide ab.

    Und es wird immer lustiger: Wer sich in der Urheimat des Maximalkane, dem sich als disneyeskes Urlaubsparadies gerierenden Dubai, so aufführe wie die angeblichen Fake-Moslems in Görmoney, der würde da glatt rausfliegen bzw. überhaupt nicht reingelassen!

    Nun, die Realität ist leider dergestalt, daß Touristinnen, die in Dubai vergewaltigt werden, wegen „Unzucht“ bzw. „außerehelichem Sex“ abgestraft und eingeknastet werden und die Verantwortlichen auf irgendwelcher Beschwerden aus den Kuffar-Ländern nur brüsk entgegnen, daß man sich doch gefälligst über die Rechtslage informieren solle, bevor man nach Dubai reise, das gebiete doch schon der Respekt vor den islamischen Sitten! Wobei nicht alles schlecht ist.. Z.B. sagt die Legende, daß Mann dort auch ganz lässig generationenübergreifenden Sex genießen könne, da die islamischen Traditionen „Genußehen“ gestatteten: Einfach die Neunjährige abends heiraten und sich morgens scheiden lassen, dazwischen darf sie dann nach Herzenslust „Schlittenfahren“, im Burj al Arab oder sonstwo, geil! Tja, andere Länder andere Sitten andere Weiber andere…äh, ob der maximale Kane und der Leere das wissen? Also der Erste wohl mit Sicherheit und auf jeden Fall ist das obige hochkarätige Video wieder ein echtes Highlight der Deppenverarsche! EPIC!

    Cave Kane! fällt mir nur dazu ein.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.