Tinker, Trinker, Travestie? INCELs aufgepasst, so wird’s gemacht!

Ein ARMUTSZEUGNIS, gefunden auf „vip.de“:

Joko und Klaas nutzen ihre freien Sendeminuten sinnvoll

Am Mittwochabend wurde den Moderatoren Joko Winterscheidt (41) und Klaas Heufer-Umlauf (36) von ProSieben gewährt, um 20.15 Uhr zur Primetime 15 Minuten lang zu senden, was sie wollen. Sie entschieden sich für ein Programm, dass die Augen öffnen sollte: Eine Live-Ausstellung, die schonungslos und schockierend das Ausmaß von sexueller Belästigung und Gewalt an Frauen demonstriert.

„Gruseligste, aber auch nötigste Ausstellung der Welt“

Mit seiner Angekündigung: „das werden heute die wohl speziellsten 15 Minuten, die wir je gesendet haben“, hat Joko Winterscheidt nun rückblickend nicht übertrieben. Moderatorin und Podcasterin Sophie Passmann (26) führte mit prominenter Unterstützung von Palina Rojinski (35) durch die „gruseligste, aber auch nötigste Ausstellung der Welt“: „Männerwelten“. Penisbilder, Belästigungsgeschichten, die uns erschaudern lassen – und die Outfits, in denen Frauen Opfer von Vergewaltigung wurden.

GAGAGAAAAAAAAAEEEEEEEEEEEEEEHHHHHNNNNNNNNN!!!

Tja, um es mit Dieter Nuhr zu sagen:

Wir hatten gute Gespräche, die anderen hatten Geschlechtsverkehr!

Also lernt lieber am Beispiel unserer nächsten Verwandten, anstatt euch von „Joko und Klaas“ nen Mikropenis anhexen zu lassen!

-Gypsy Traveller Grabbing – witnessed broad daylight!-


Von wegen „Gypsies“: es handelt sich hier um sogenannte „Irish Traveller“, also bleibt alles in der „Weißen Völkerfamilie“ -TRIBUTE TO THE WHITE RACE!

Ja, gut, eine etwas komprimierte Darstellung, wie der Erzähler demütig zuzugeben gezwungen ist. Laut dem mächtigen Universalgeleerten und DEUTSCHDENK-TITANEN F R A N K S T E I N ist die Sache viel vertrackter! Der Erzähler hat sich im Angedenken dessen die Ärmel hochgekrempelt um die legendären Ausführungen des Ausnahmehirns zur Thematik Tinker, Trinker, Traveller, Transvestiten unter dem Schutt der Millennien freizulegen! Man fällt dabei immer noch um:

Frankstein sagt:

Lisa, ich bin nicht der VL und meine Schuldigkeit als Schullehrer sehe ich erfüllt. Dennoch stets zu Diensten, wenn denn Not am Mann ist.
Traveller ist die welsche ( orientalisch-romanische) Bezeichnung für Jahrmarkts-Jecken. Der Begriff stammt von travestir, wie auch Travestie. Die Tinker ( mhd. für Trinker) verarschen den doofen Bürger. Sie geben das Zerrbild der Exodus-Semiten, die später als Juden sesshaft wurden. Ich hatte ja schon die unterschiedlichen Zigeunerstämme kurz skizziert; bei den Tinkern handelt es sich um die Nachfahren der Sinti ( von indischen Fluss Sinthus) und deren irischen Konkubinen. Irland, was wenige wissen, war der erste Brückenkopf levantinischer Flüchtlinge, schon vor der Zeitenwende.
Die irische Folklore enthält Elemente orientalischer-hindischer Ornamentik, besonders in Musik und Tanz. Die Vorfahren der Tinker zogen als Scherenschleifer und Kesselflicker durch ganz Europa. Sie sind lebendes Beispiel für angewandte jüdische Mystik.

https://vitzlisneuer.wordpress.com/2018/11/10/der-naechste-irre/#comments

Einfach fantastisch, FRANKSTEIN verfügt über Wörterbücher in Mittelhochdeutsch und sonstwas, in denen Sachen drinstehen, die NIRGENDWO sonst zu lesen sind! Ewig schade, dass er seine Quellen verhüllt!

Ja, da kennt sich einer aus:

Des weiteren ist der Text über die Indianer blühender Unsinn. Die Indianer- besonders im Norden und in der Mitte der USA waren Gärtner und Landwirte, die Jagd diente der Mannbarkeit und dem Vergnügen. Das sie später Nomaden und reitende Rebellen waren, ist den Neusiedlern geschuldet. Als würde man nach dem 3. WK die überlebenden Deutschen als Volk von Wehrwölfen und Umherziehenden bezeichnen.

(a.a.O.)

Oh, ja, die edlen, gärtnernden Winnetous, die pösen „Neusiedler“ und das dumme Wikipedia mit seinen dreisten Lügen:

Amerikaner mit deutschsprachigen Wurzeln bilden seit Bestehen der USA ihre größte Bevölkerungsgruppe; sie haben entscheidend zur Herausbildung einer amerikanischen Kultur beigetragen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Deutschamerikaner

Gut, dass FRANKSTEIN immer selbstlos abhilft, wenn Not am Manne ist! Besser kann man es wirklich nicht sagen:

Es ist schon schlimm, wie unverdorbene Kinderseelen manipuliert werden, indem man ihnen Zugang zu allerlei „Geheimwissen“ ermöglicht. Worauf sie dann die Gegenwart nerven und sich eine Zukunft verbauen. Aber ich bin nicht Jesus und ich will auch nicht die Schäfchen sammeln. Ich kann nur warnen, wer WIKI und anderem Gedöhns vertraut, wird irgendwann gewaltig auf die Schnauze fallen. Schlimmstenfalls wird es ihm erscheinen, als habe er nie gelebt.

(a.a.O.)

Da sei FRANKSTEIN und sein „Allgemeinwissen“ vor! Ein Scharfschütze, der nachweislich der Schwerkraft trotzt, für den BALLISTIK keine Rolle spielt und das trotz seiner GINORMOUS BALLS!!!

Hier staunt der Fachmann und selbst der Kenner ist AT HIS WIT’S END:

Frankstein sagt:

Ich war geneigt, ernsthaft auf des Jodlers Tiraden zu antworten; verworfen habe ich es dann, weil es zuviel der Ehre gewesen wäre. Immerhin hat sein Geschwurbel 3/4 meiner Thesen bestätigt. Das Travestie und Gypsi inhaltlich beinahe identisch sind und Traveller heute Reisende bezeichnet ( Reisende/ Nomaden/ Wandernde/ Umherziehende/ Nicht Sesshafte/ Zigeuner) hätte er selber erdenken können. Und Tin bedeutet im fernen Osten Glaube und da die Zigeuner daher stammen, wäre Gläubige die richtige Bezeichnung. Unbedeutend ist die englische Bezeichnung, weil sie erst später konstruiert wurde. Einen Hinweis auf das fröhliche Völkchen gibt Goethe
“ und so trink ich! trinke! trinke!
stoszet an ihr! tinke, tinke!
Göthe 41, 31 (Faust 5268 ff. Weim.).“
Wobei man wissen muss, dass Goethe oftmals Allegorien verwendete.
Wie gesagt, zuviel der Ehre, weswegen weitere Aufklärung unterbleibt.

(a.a.O.)

„Weitere Aufklärung“ würde einem im FRANKSTEINigen Abenteuerland auch endgültig den Verstand kosten! So bleibt dem von der Ausgrabungsarbeit ermatteten Erzähler auch nur, dem Tinke-Ratschlag zu folgen, das Resthirn abzuschalten und das launige Elaborat mit einem pittoresken Bildchen zu abzuschließen:

-Travellers Decorated Caravan (1954)-
Irgendwie faszinierende „Weiße Exotik“ – zumindest, solange man sie nicht im Vorgarten hat…^^
Bildquelle: Wikimedia

13 Gedanken zu “Tinker, Trinker, Travestie? INCELs aufgepasst, so wird’s gemacht!

  1. SchneeHase

    Sehr verehrter Erzähler,

    wollte dich nur daran erinnern, dass hier auch einige demütige treue Fans mitlesen. Und dies obwohl deine Wortschöpfungen und Gedanken-Kaskaden nicht immer einfach zu verfolgen sind.
    Der Fitzli-Blog mit seinen treuen Mitstreiter liegt dir da wohl besonders am Herzen und dient dir nicht selten als Inspiration zu kritischen Assoziationen bzw. du nimmst dort aufgestellte Ideen und versuchst sie einem weiteren Publikum zu erklären und dadurch verständlich zu machen.

    Meine Frage: hast du schon mal daran gedacht wie sich der eine oder andere Beitrag-Schreiber sich wohl fühlen mag wenn er hier unter deinen Finger auseinander genommen wird?

    PS: Übrigens ließ meine Oma früher (im Land hinter den Bergen bei den sieben Zwergen) „das fahrende Volk“ sehr wohl im Dorf vor dem Haus kampieren; sie bekamen dabei auch stets Wasser für die Pferde aus dem Brunnen im Hof.

    Gefällt mir

    1. „Übrigens ließ meine Oma früher (im Land hinter den Bergen bei den sieben Zwergen) „das fahrende Volk“ sehr wohl im Dorf vor dem Haus kampieren; sie bekamen dabei auch stets Wasser für die Pferde aus dem Brunnen im Hof.“

      Na, das waren dann wohl tatsächlich Weise aus dem fernen Osten und keine Iren…LOL

      Ansonsten:

      Prends moi
      Je suis a toi
      Mea culpa
      (Take me
      I’m yours
      I’m guilty)

      ^^

      Gefällt mir

  2. SchneeHase

    …..der Musik-Stil gehört doch eher in die KENNER-Welt.
    Wo ist er eigentlich? Doch hoffentlich kein Covid…. Wollen wir es auf keinen Fall hoffen!

    Gefällt mir

    1. Pffft, Michael Cretu und mich verbindet die Verehrung für den GÖTTLICHEN MARQUIS, sind wir doch beide der SADEness verfallen – ah, ich wollte hier ja noch die „4/2“ von den „40/2“ vorstellen, nicht dass der vitzli wieder meint, hier würden die ERZÄHLERINNEN und ANSTANDSDAMEN mit den MONSTRÖSEN BLÄHBOYS verwechselt, die die Party tatsächlich schmeißen!

      Ach ja, KNR, ich mache mir auch schon Sorgen! Vielleicht ist es ihm hier aber einfach nur zu „trivial“ geworden… :-(((

      Gefällt mir

    2. knr

      unchained boundaries..wie ich sie liebe

      to whom it may concern

      Ich 37, bin seit 3,5 Jahren mit meinem Partner 49, zusammen. Er hat eine nun 20 jährige Tochter mit der er meiner Meinung nach eine abnormal innige Beziehung hat.

      Er hat sich von seiner Frau scheiden lassen als das Kind 1 J. alt war. Die Tochter war u ist so gut wie jedes Wochenende (Freitag nachmittag bis Sonntag abend) bei ihm. Er meint er hatte lange Schuldgefühle gegenüber seiner Tochter wg der Scheidung nun aber nicht mehr. Ich denke er hat sie noch und seine Mutter glaubt das auch.
      Die Tochter geht ihm über alles, er richtet sein komplettes Leben nach ihr aus. Ihr wird nichts abgeschlagen. Am Wochenende kleben die beiden rund um die Uhr zusammen, sie unternimmt nichts alleine, trifft sich nicht mir Freunden, hat keine Hobbies. Er muss mitgehen zum Shoppen etc. Sie hatte 3 J. einen Freund den sie am WE aber nicht sehen wollte da sie in eine Klasse gingen und er ihr am Nerv ging. Sie wird vom Vater von vorne bis hinten bedient, bekocht, das Trinken wird ihr gebracht etc, sie rührt keinen Finger, sitzt den ganzen Tag auf der Couch.

      Die beiden tuscheln ununterbrochen miteinander sodass ich nicht höre was sie reden. Abends besteht sie darauf von ihrem vater ins Bett gebracht zu werden, was ca. 30 – 40 Min. dauert und zwar nicht ab und zu sondern jedes Mal, auch wenn sie in den Ferien eine Woche das ist. Ihr werden auch regelmäßig die Füße massiert oder der Nacken.

      Anfangs verstand ich mich gut mit ihr, aber als sie merkte dass es mit mir und ihrem Vater ernst ist, hat sie angefangen zu intrigieren, wollte nicht dass ich am WE bei ihm bin, bestand darauf mit ihm alleine auf Urlaub zu fahren, im selben Zimmer in einem Bett, Sexuell läuft da wirklich 1000%ig nichts aber ich finde es dennoch sehr ungewöhnlich dass man das mit 20 möchte.

      Mein Partner und ich verstehen uns soweit ganz gut bis seine Tochter da ist oder sich ankündigt Ich werde dann komplett unwichtig, es zählt nur ihre Meinung und ihr Wille, ich werde mehr oder weniger ignoriert. Bei der neuen Hauseinrichtung und Gestaltung interessiert ihn ihre Meinung mehr als meine, obwohl ich Miete im Haus zahle.

      Sie telefonieren täglich u schreiben ständig whatsapps miteinander. Jede kleinste Kleinigkeit wird ausgetauscht. Sie schicken sich auch ständig Herzerl und Bussi Emojis.

      Letzten Sonntag war der Runde Geburtstag meiner Oma, seit 5 Wochen geplant,nun kam aber die Tochter und er wollte nicht mehr mitgehen weil er dann Zeit mit seiner Tochter verliert.Ich habe sie auch eingeladen aber sie wollte nicht mitkommen. Wir sind zu zweit hin, aber er hat sich mit den Leuten kaum unterhalten (obwohl er sonst immer sehr offen ist und mit jedem ein Gespräch anfängt) und wollte nur nach hause. Dort hat seine tochter schon ungeduldig gewartet und wollte unbedingt mit ihm zu abend essen obwohl wir gerade vom essen kamen, er tat er natürlich. Bei seiner Familie verbringt er jeden Sonntag 7 Stunden und wenn ich dann mal nach Hause will bin ich die böse, aber mit meiner Familie will er nichts zu tun haben und da sind im alle paar Monate 2 Stunden zu viel.

      Er ist der Meinung ich verbringe unter der Woche genug zeit mit ihm, das WE gehört der Tochter. Er kommt jeden Tag um 20h nach Hause, nun da kann man nicht mehr viel unternehmen. Die Tochter nimmt seine komplete Freizeit in Anspruch, bestimmt das Fernsehprogramm, belegt seinen platz auf der Couch, einfach alles. Sogar in der Nacht bleiben die Schlafzimmertüren offen, was mich in meiner Privatssphäre stört. Und er findet das alles vollkommen normal.
      Wenn sie sagt spring, fragt er wie hoch (seine wortwörtliche Aussage).

      Wir haben jezte ein halbes Jahr lang Haus renoviert, ich habe wirklich viel gemacht, von Fliesen und Estrich rausgestemmt, Mauerdurchbrüche, ausmalen Boden legen etc. Sie hat genau einen Tag mitgeholfen ausmalen und wird dafür in höchsten Tönen gelobt und beschenkt, ich höre (nach Aufforderung) nur ein Danke. Sie sah uns wochenendenlang beim Arbeiten zu und rührte nicht einen Finger, Hauptsache sie wollte pünktlich um 19h zu abend essen.

      Ich erhalte keine Anerkennung für meine Hilfe an seinem Haus sondern immer wieder nur Ablehnung weil ich angeblich nur eifersüchtig auf die Tochter bin und sie nicht mag. In der Zwischenzeit trifft das wohl auch zu aber anfangs mochte ich sie gerne. Ich wurde aber immer wieder von ihr zurückgestoßen, sie will ihren papa nicht teilen, hat sie mir persönlich gesagt.
      Er spielt da mit und tut alles was sie will, redet auch über alles mit ihr, selbst über unsere Beziehung.

      Sie ist sehr unselbstständig, möchte nie alleine sein, braucht bei allen Hausaufgaben von der Uni und früher Schule Hilfe, er schreibt sie ihr teilweise komplett.
      Wir können uns nichts vornehmen, denn wenn die tochter kommt wird alles über den haufen geschmissen. Für mich ist dieses enge Verhältnis absolut nicht normal und ich komme mit seiner Zurückweisung nicht mehr zurecht. Ich denke sie ist sein Partnerersatz.

      Ich denke er hat immer noch Schuldgefühle und auch Minderwertigkeitskomplexe (fühlt sich weniger geliebt von den Eltern als der Bruder) und tut deshalb alles damit seine Tochter ihn vergöttert. Er ist richtig gehen besessen von ihr, blickt sie verliebt an, säuselt mit ihr am Telefon, er kommt mir vor wie ein verliebter Teenager.

      Das Haus gehört ihm, aber ich beteilige mich ordentlich an den monatlichen Kosten (Kredit, Wasser, Strom), habe aber trotzdem nichts zu melden und er droht ständig mit rauswurf wenn ich nur die kleinste Kleinigkeit gegen die Tochter bzw. gegen das meiner Meinung nach falsche Verhalten von ihm ihr gegenüber sage.

      Ich sage ich würde gerne dies oder jenes mit ihm unternehmen aber er vertröstet mit auf irgendwann und macht es dann mit seiner Tochter! Seine Tochter nutzt die Situation (seine Schuldgefühle) aus und läßt sich verwöhnen , ich glaube sie hat noch nie ein Nein von ihm gehört.

      Es muss doch eine Möglichkeit geben ihm klar zu machen, dass das einfach zuviel ist?

      Gefällt mir

    1. Ja, leider werde ich immer missverstanden… . 😦

      Aber einen FRANKSTEIN kann man doch schlicht nicht „auseinandernehmen“, wie’s aussieht, bist auch du schon längst seinem MOJO verfallen!

      Gefällt mir

  3. SchneeHase

    Ja, werter KENNER so stellen sich heute die (Familien-)Verhältnisse dar. In so einigen anderen deutschen Haushalten läuft es so oder so ähnlich ab.
    Wie viele Mütter & Väter beteiligen sich direkt an der Bildung der Kinder. Mein Vater hat seinerseits meinen Lehrerinnen neue Schuhe gemacht. Doch meine Mathe-Lehrerin ließ sich im Gegensatz zur Biologie-Lehrerin da nicht beeindrucken. Welch ein Segen!
    Das arme Kind soll sich lieber an Jungs halten: die zeigen gerne was sie können. Mädchen helfen auch ihren Besten Freundinnen in dem Alter weniger.
    Schlimmer noch sie wendet sich mit ihren Reizen direkt an die LehrerInnen (damit sind auch DozentInnen gemeint) das kann böse enden.
    Die Zeiten in denen Thomas Gottschalk vergnügt auf Bayern3 seine tägliche Andacht hielt sind vorbei!

    Gefällt mir

  4. knr

    Ja, werter KENNER so stellen sich heute die (Familien-)Verhältnisse dar.

    Und vor allem stellen sich so MEINE Familienverhältnisse dar, eine Tochter, die mir nicht von der Seite weicht, die ich massieren muss, damit sie in den Schlaf findet, etc., die scheinbar ohne meine Anwesenheit nicht existieren möchte, und wie ich sie liebe, vlt. ist es Fatum.

    Noch einmal: alles an ihr ist schön, ein solch edles Wesen ist zu fein für diese Welt, Schönheit, dein zweiter Name ist JENNY, und dann diese Anhänglichkeit

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.