Stutenbiss?

Guckt hier die Hutzel-Gretl so giftig, weil die Luisa so hübsch, drall und saftig ist?

Man könnts grad meinen, tatsächlich aber liegt die Ursache für den Groll des Klimakrüppels darin, dass die wohl chronisch untervögelte Luisa sich grob verplappert hat, indem sie behauptete, man habe nur noch ein Jahr Zeit, um Eisbärchenschmelze und Klimakollypse zu verhindern! Das Gretl demütigt die Luisa regelrecht, faucht, dass man natürlich noch mehr Zeit habe (denn sonst könnte man sich ja denken, dass nach einem Jahr eh alles wurscht wäre, man sich z.B. einfach nackig machen und dem Ende entgegenstöpseln könne und, VOR ALLEM, keine Shekels mehr zur Klimarettung und Hominidendressur loszueisen wären!). Und die Luisa fügt sich kleinlaut und demütig und bittet die anwesende Journallie, ihren Blödsinn rauszuschneiden bzw. nicht zu veröffentlichen!

Das sind also die Gestalten, die, von taz bis FAZ, dem Pöbel als charismatische FührerInnen einer neuen Jugendbewegung (tatsächlich eine der Jugend von oben übergestülpte Bewegung, gegen die jede Farbenrevolution ein Musterbeispiel für organisch gewachsene Authentizität ist) vorgeführt werden, man fasst es immer wieder nicht.

Ah, apropos Dingens, so langsam überkommen den Erzähler, der nicht nur „ABOUT“, sondern auch seine „120 Tage“ gelesen und VERSTANDEN hat, bei aller Demut hinsichtlich des miesen Gretls zwar noch keine erotischen, aber immerhin schon durchaus pornographische Anwandlungen und Phantasien! Wie z.B. dass drei, vier kräftige, gut bestückte WÜSTLINGE ihre langen, dicken, brettharten, äääh, Argumente…. dem kleinen fiesen Wechselbalg … ins Gesicht klatschen… um es dann abwechselnd hart und kompromisslos, öhmm, auszuschimpfen, während daneben die Luisa tief und leidenschaftlich… über Rhetorik und Öffentlichkeitsarbeit belehrt wird…ääääh, ja so irgendwie. Ahhh, scheißdochrein, so wirkt also auch beim an sich so keuschen wie demütigen Erzähler des perverse Gift des ewigen Unsichtbaren! Ja, a little sumthin‘ for everyone, es gibt einfach kein Entkommen. Außer vielleicht ernsthaftes Dopaminfasten. Oder einen Adultblog aufmachen.

Das ganze Elend:

-Digitaler Chronist: Stutenbeißen im Klimaparadies, #Langstreckenluisa macht das Geschäftsmodell kaputt“-

Nachtrag: Das perverseste ist, dass so ein augenscheinlich gesundes und fruchtbares Weib wie die Luisa, ein idealtypisches Samennistsubstrat bzw. „Wife-Material“, wie der Lateiner sagt, das zudem nicht gerade durch geistige Brillanz besticht und offensichtlich eine konsequente, führende Hand nötig hat, als genozidales Vehikel für eine Propaganda benutzt wird, die Schwangerschaften, Geburten und Kinder als „klimaschädlich“ verteufelt – gemeint sind latürnich in allererster Linie weiße Schwangerschaften, Geburten und Kinder. Perverser geht es nicht mehr. Ist wie mit Mücken oder sonstigen Schadinsekten, die zur Vernichtung der eigenen Art genetisch umprogrammiert wurden. Nur hier eben auf mentaler Ebene.

6 Gedanken zu “Stutenbiss?

  1. Wie aus „Fridays for Future“ ein Milliarden-Imperium werden könnte

    Klima-Ikone Greta Thunberg will den Begriff „Fridays for Future“ als Marke schützen lassen. Damit würde der Slogan sofort zu einer der wertvollsten Marken seiner Art gehören. Doch allein die Anwälte im Verfahren könnten Hunderttausende Euro kosten.
    Wenn der Begriff „Fridays for Future“ wie geplant als Markenname geschützt wird, dürfte er sofort zu einer der wertvollsten Marken ihrer Art gehören. Davon gehen Experten aus. „Es gibt weltweit nur ganz wenige Social Brands mit vergleichbarer Bedeutung wie ,Fridays for Future‘. Das ist die Kategorie von Namen wie Greenpeace oder UN“, sagte Markenstratege Klaus-Dieter Koch von der Beratungsfirma Brand Trust.

    usw. usf.

    „Die Welt“ bei MSN. Monsieur „ARSCHBRECHER“, bitte übernehmen sie den Fall!

    Gefällt mir

  2. Deutsche IS-Anhängerin vor Gericht: Sie soll zusammen mit ihrem Mann ein 5-jähriges Mädchen als Sklavin gehalten und verdursten haben lassen.…

    ARSCHBRECHER!!! ARSCHBRECHER??!!! BRISE CUL??? WO „STECKT“ DER KERL DENN NUN SCHON WIEDER???

    Äääähh, hm, obwohl…wenn ich mir diese „deutsche“ „Jennifer“, bzw. das, was so zu erahnen ist, so anschaue, macht mich das im Zusammenhang mit ihrer Vorgeschichte schon wieder TIERisch an (die göttliche Markise lag nicht ganz falsch damit, dass es für den echten WÜSTLING schon ganz besondere „Salze“ brauche und es mit „Hühnerbrühe“ (lol) nicht getan ist!) und ich denke, ich werde mir das kanackische Barbarenweib selber vornehmen, und zwar mitnichten auf die demütige, sondern die demütigende Brutaltour mit allem drum und drin (ich sehe, sie hat schon die Passende Frisur mit „Griff“). Zwar könnte ich drauf wetten, dass die auf sowas steht, das aber sicher auch nur bis zu einem bestimmten Grad! Also: „come in and find out!“^^

    #auchschonwiedergeil

    Gefällt mir

    1. Ihre Mutter war also auch dabei beim Kindertotquälen. Typisch für Deutsche, liegt dem Mördervolk einfach im Blut sowas, da konnte der Paul Celan schon ne Fuge drauf dichten!

      Na, das Vieh darf, abhängig vom Erhaltungszustand, MINDESTENS zusehen und stolz auf ihre Tochter sein!

      #auchschonwiedergeil

      Gefällt mir

  3. AlterNotgeilerBock

    1. Februar 2020 at 11:25

    Hmmmm also diese Luisa Neubauer ist Jahrgang 1996 und damit gerade 23 Jahre alt.
    Für Pädos ist die ungefähr so interessant wie der Puff für den Papst… wobei man weiss es nicht.
    Ich fände es schon amüsant ein paar nette Hinterzimmergeschichten der „Eliten“ des Landes zu erfahren… also Tom… lass jucken Kumpel und mach es schön schmutzig.

    http://www.pi-news.net/2020/02/gibt-es-verbindungen-von-fridays-for-future-zu-paedophilen/

    *
    Yeah, metooo! #auchschonwiedergeil

    Diese patriidiotischen Obersexologen haben allerdings echt von der Sexualität keine blasse Ahnung, wobei davon auszugehen ist, dass sie nicht selten ihre eigenen Empfindungen verdrängen. Menschliche Sexualität ist nämlich im allgemeinen ausgesprochen „fluide“, will heißen, dass „Kernpädophile“, die ausschließlich auf vorpubertäre Kinder fixiert sind, eine Seltenheit darstellen, während es ziemlich verbreitet ist, dass Menschen durchaus neben Erwachsenen mitunter auch Kinder sexuell anziehend finden können, es soll ja auch hübsche, frühentwickelte Mädchen geben, bei denen mit zehn die Regel einsetzt – was man draus macht, ist abhängig von den Sitten, den Gesetzen und der persönlichen Ethik und Moral. Allerdings ist es schlichtweg eine Lüge, dass sexueller Kontakt zwischen Kindern und Erwachsenen grundsätzlich zu Schäden und Traumatisierung führen muss, wenn auch Kinder aufgrund ihrer körperlichen Schwäche sowie körperlichen wie geistigen Unreife schutzbedürftig sind. Die entsprechenden Gesetze gegen Misshandlung, auch der von sexueller Natur, gab es aber schon in den 70ern und was gerade an Pädopanik verbreitet wird, hat mit dem Schutz von Kindern und Jugendlichen soviel zu tun wie FFF und Klimapanik mit dem Schutz von Natur, Umwelt und Rezurzen – es ist das genaue Gegenteil. Kinder und Jugendliche werden zunehmend selbst Opfer davon, in dem ganz normales Sexualverhalten mit Gleichaltrigen pathologisiert und kriminalisiert wird. Mittlerweile gilt es ja selbst als abartig, Jugendlichen Sexualität und sexuelle Ausstrahlung zuzugestehen, also das, wovon die Dichter seit Urzeiten sangen -Stichwort „Hebephilie“, was praktisch mit „Pädophilie“ gleichgesetzt wird, schön zu sehen etwa in Fall Epstein. Das sagt eigentlich schon alles.

    Gefällt mir

      1. Allerdings. Und die Mädels wurden für ihre Dienste entlohnt. Was da lief, war eben Prostitution von Minderjährigen, nicht mehr und nicht weniger. Also eher nicht der Hexensabbat, der vom rotgepillten Prekariat zusammenphantasiert wird. Von Prostitution halte ich ja insgesamt nicht viel, meist ziemlich ekelhaft und entwürdigend für alle Beteiligten, aber mit Pädophilie hat das alles nichts zu tun. Und „human trafficking“ ist in der Sprache von Uncle Sam’s Sexualhölle auch nur ein Synonym für Prostitution, nur das es sich fieser anhört, so wie „Sexual Predator“ für Sexualstraftäter usw.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.