(F)rohes Fest!

„Damit die Generäle in Na-Trang mal sehen konnten, wie weit er sich von ihnen TATSÄCHLICH entfernt hatte“ – der demütige Erzähler (2vl.) in jüngeren Jahren im trauten Kreis seiner freudianisch-reichistisch-sabatäischen Frankistenkommune. Bildquelle: https://forums.armchairgeneral.com/?t=176945

Tribal Warfare

and no Lesson was learned

Immer wenn es irgendwelche Fälle von Gruppenvergewaltigung in der Bundesrepublik gibt verhält die Presse sich auf dieselbe Art hart an der voyeuristischen Grenze zum Pornografischen ohne dass dabei irgendwelche Lektionen gelernt werden. Und egalitäre Gesellschaften können daraus keine Lektionen lernen, denn sonst wären sie nicht egalitär.

Das ist dann dein Springer Premium wo du über Gangbang Szenen lesen kannst wie eine fette Hausfrau die 50 Shades of Rape auf dem Kaffeetisch liegen hat. Und mit diesen pornografischen Schilderung sexueller Gewalt endet das auch denn die Motivation hinter Gang Bang Szenen ist eine existenzielle Frage der eigenen Reproduktion, welche wieder zu dem Themenbereich führt dass zwei Stämme die aufeinander treffen sich gegenseitig immer bekämpfen werden auf verschiedene Arten und eine von diesen Gruppen immer erobern wird, während die andere erobert wird, ob beide das realisieren oder nicht. Ich unterstelle hier also eine ethnisch bedingte Motivation in den Fällen der letzten Monate denn das sind die einfachsten Merkmale an denen sich Stämme unterscheiden und einen Kontext ergibt in diese Taten einfacher zu realisieren sind. Die überflüssigen Söhne eines Stammes streichen um das Territorium eines anderen Stammes den sie in der offenen Konfrontation nicht besiegen können und picken sich opportunistische Ziele heraus. Finden sie eine Frau wird diese eben vergewaltigt und Spermaselektion erledigt den Rest.

What the anthropologists rarely saw, because few of them could stick around long enough to see it, was that the real Stone Age fighting went on between battles. Battles, after all, are dangerous; anyone who stays put when the arrows fly, let alone runs up to enemies to hit them with a stone ax, stands to get hurt. How much safer to hide, then pounce on people who are not expecting it … which, anthropologists found, was exactly what twentieth-century Stone Age warriors liked to do. A handful of braves would slip into enemy territory. If they caught one or two men from the rival tribe alone, they would kill them; one or two women, they would rape them and drag them home. If they encountered groups big enough to fight back, they hid.

– War: what is it good for

Biologists are rarely less popular than when they offer an objective analysis of rape. If they say that rape yields reproductive benefits, they are accused of encouraging the act. If they conclude that rape has a biological basis, they are accused of condoning it. If they dare to suggest that female behaviour may sometimes invite rape, they are accused of violating womankind just as surely as if they had committed the act themselves. Yet to report proper conclusions is not automatically to encourage, condone or violate. Are historians accused of encouraging warfare if they conclude that a country benefited from a war? Are they accused of condoning warfare if they conclude the behaviour has a biological basis? Are they accused of violation if they conclude that a country invited invasion? Or are they, on the other hand, congratulated for incisive historical analysis and for aiding the prevention of future conflicts?

– Sperm Wars

Auf diese Szenarios haben egalitäre und liberale Gesellschaften keine Antworten. Und sie wäre auch überhaupt nicht handlungsfähig wenn sie welche bekommen würden.

Das Cover des polnischen Wochenmagazins wSieci vom 17.01.2016, etwa zwei Wochen nach der Silvesternacht in Köln. Ich hab damals darüber geschrieben dass das alles eine Luftnummer ist und letztendlich damit recht behalten dass dort im Zusammenhang mit den Ereignissen auf der Domplatte vor dem Hauptbahnhof keine Vergewaltigungen gab und halt ein paar hedonistische Urbaniden und Mystery Meats die zum Party machen in die Stadt wollten von Taschendieben befummelt wurden. Ich hab auch den Vorwurf hier wurden Meldungen zu sexuellen Übergriffen vertuscht nicht nachvollziehen können denn man kann alle Polizeiberichte auch online abrufen und da ging es eben um besagte Eigentumsdelikte wie Diebstahl.

Der wichtigste Grund für mich war allerdings; ich brauch nicht die Erlaubnis irgendwelcher verletzter liberaler Sensibilitäten um zu hassen. Ich bin ziemlich down damit meinen Feinden die Gesichtshaut abzuziehen und als Helmbezug zu tragen. Oder aus ihren Haaren Filz zu machen mit dem ich meine Winterjacke fülle um dann bei Eis und Schnee im Wald Weihnachten durchzusaufen während mich von den Bäumen die angenagelten Köpfe anstarren. Und da ist es mir ziemlich egal was irgendwelche Sklavenmoral Krüppel darüber denken und ob sie es okay fanden weil ihre liberale Empfindsamkeiten verletzt wurden und sie dann eh alles an ihren vorherigen moralischen Standards über Bord geworfen haben und damit zeigen dass diese an erster Stelle nicht zu gebrauchen waren.
Ich finde es auch etwas humorvoll dass dieser Versuch existenzielle Ängste von Vergewaltigung durch rassische Aliens von den Polen kommt, da Slaven eben einen recht hohen Anteil an asiatischen Genen haben weil die Khane sie ordentlich durchgeritten haben. Die müssens ja wissen.

So wie ich das beurteile, und das habe ich der Vergangenheit bereits mehrfach ausgeführt, sollten alle Beteiligten die in Skandale wie bspw. Rotherham involviert waren sowieso getötet werden. Denn das ist die wirklich logische Konsequenz solchen Szenarien zu begegnen wenn landfremde Männer vom untersten Ende der Gesellschaftspyramide sich zusammenschließen um sich Weiber von geringer Reputation zu greifen. Primitivere Gesellschaften, also Gesellschaften in den Ländern wo diese landfremden Unterschichtenimporte herkommen, haben das Konzept von Ehrenmorden was heißt auch die eigene Tochter umzulegen wenn sie Vergewaltigt wurde. Was hierzulande Gesprächsstoff für halbgebildete Islamkritiker die hier wieder ihre liberalen Sensibilitäten verletzt sehen gibt ergibt für primitive Gesellschaften absolut Sinn. Eine Familie deren stärkste Währung die eigene Reputation ist wird zeigen dass sich niemand auf ihre Kosten an ihren Eigentum, Weiber sind Eigentum, vergehen kann und das man es sich eventuell selbst mehr kosten lassen wird wieder jemand anderem zu schaden aus Vergeltung. Auch wenn meine Gründe als Warlord die Kill Squads loszuschicken etwas anders wären halte ich diese Praxis für angebracht. Denn alle involvierten sollten getötet werden auch wenn ich mir noch nicht so über die Reihenfolge klar bin. Ich denke wenn Galgenplätze wieder in Betrieb genommen werden fängt man mit den Opfern an, also den britischen Unterschichten Weibern an deren Opferstatus ich immer meine Zweifel geäußert habe(es handelt sich hierbei ja um den gleichen White Trash der in White Trash Hotels in White Trash Urlaubsorten sich von Jahudis den Arsch versohlen lässt und dann rape schreit), dann eventuell durch diese Verhältnisse entstandener Nachwuchs, dann die landfremden Täter und ihre eingeborenen Scouts und als letztes die Bullen die sich das ganze mit angesehen haben und als letztes ansehen werden wie alle anderen würgen und treten. Und die Journalisten natürlich auch just for the lolz.

Das wäre meine Lösung und ich realisiere natürlich dass das reine Fiktion ist und bleiben wird, denn keine Lektion wird gelernt wenn Menschen zu töten als schlimmeres Verbrechen gilt als ihre Verbrechen selbst oder das alles als pornografisches Clickbait zu verramschen. Es gibt keine Katharsis und diese Geständnis bedeutet gar nichts.

*******

Übernommen von Post Collapse: post-collapse.blogspot.com/2019/11/tribal-warfare.html (Fehler im Original).

*

Nein, diese dampfende Herzenswärme kann der Erzähler als GenerationX- Post-Boomer in seiner Demut schwer toppen (selbst dem Bundespräsidenten dürfte das in seiner Weihnachtsansprache kaum möglich sein!), dennoch versucht er sein Bestes – ein Lehrfilm von und mit „Diggin Britt“ versprüht immerhin noch mehr menschliche Wärme als eine vollbesetzte Vesperkirche oder gar eine Pennerfütterung von Frank Zander – wer möchte hier nicht mittun und den Teig kräftig durchkneten?

In this video I’m sharing a special recipe for baking 3 different cookies. I really love to bake! ❤️ I hope you enjoy this cookie extravaganza video! These cookies are super yummy!! My favorite is the pumpkin one 🥰 Hope y’all enjoy! Xoxo Diggin Britt

In diesem Sinne noch ein frohes Julfest, Chanukah, XXX-MESS sehr verehrte Sabatäer und Frankisten, liebe Nazischweine und Spackosphärensuhler! Wir wünschen allen das jeweils Entsprechende!

4 Gedanken zu “(F)rohes Fest!

  1. SchneeHase

    dieses Forum ist wirklich herzerwärmend und für mich immer wieder ergreifend wie doch das Frauenthema in all seiner Vielfalt oder Einfalt zelebriert wird.
    All diejenigen die gerade nicht ein offenes Ohr in der Vesperkirche darbieten sei gesagt dass wir noch den zweiten und den dritten Weihnachtstag vor uns haben.
    Der dritte Weihnachtstag (katholisch) ist dabei besonders wichtig da er auch der Tag der unschuldigen Kinder ist. Habeck muss wohl daher der Vorschlag mit der Errettung der „Flüchtlingskinder“ gekommen sein.
    Gerade gestern traf ich im vorbeigehen auf freier Straße eine hysterisch schreiende obdachlose Frau: wahrscheinlich kam sie gerade von der hiesigen Vesperkirche.
    Aber wer will hier schon den Obdachlosen ihre Würde nehmen und die in irgendwelche stickige Buden unterbringen? Diese Räume können doch vielmehr mit Flüchtlingen besetzt werden – dann hat jeder was davon. Gerade in Zeiten der Klimaerwärmung!
    Hiermit schließe ich die warme Weihnachtsbotschaft.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.