Vitzi-Butzi, der individualistische „Nicht-Nazi“

The more things change, the more they suck!

(Beavis and Butt-Head)

vitzli sagt: 23. April 2019 um 2:39

ich tolerier den nazikram aus mehreren gründen (meine wunschideologie ist das ja nicht, da ich eher eigenbrötler und individualist bin und massenaufmarschuntauglich): die nazis haben deutsche interessen vertreten (von den anderen damaligen wüßte ich nicht, wer sonst?). die wurden von der britisch/polnischen Politik in den krieg reingezwungen. die haben militärisch enorm was geleistet. man beschmeißt die seit 70 jahren mit unglaublich verlogenem propagandadreck (klausimausi – du erinnerst dich an die frühere, knapp vierzigteilige reihe „wir suchen beweise für mausi“ – und kriegsverbrechen und massaker in massen). usw usw.

Ja, meine Brüder, da kann der demütige Erzähler mit dem Vitzi voll mitfühlen, weiß er doch, dass der Vitzi viel zu einzigartig, genit-, äh, genial und individualistisch ist um als Nazi durchzugehen. Schließlich kennt er nicht nur ein paar Juden „ganz gut“ und hat dazu den judenlutschenden, abgebrannten Israel-Firster „Hessenhenker“ zum Bumskumpel- eine Reminiszenz an alte Zeiten vor der großen 40-Juden-Erleuchtung, als man noch gemeinsam „dem Islam“ seine möhnntschennnrechtswidrige Demokratie- und Grunzgesetzfeindlichkeit nach jahrelangem Studium ein für alle mal nachweisen konnte, was vordem noch keinem gelungen war, nein, man gönnt sich auch elitemäßige Blech- und Negermusik, ob mit Geishas am Schlagzeug oder Angelsachsen an der Gitarre, da kann selbst FRANKSTEIN noch so murren, da musser halt durch.

Ich mein, ich bin ja auch kein Fußballfan. Ehrlich nicht. Ich bin überhaupt nicht stadion- und mitgröltauglich. Viel zu sehr Eigenbrötler und Individualist, viel zu wenig Pöbel. Aber Bundesliga, das muss einfach sein! Da muss man als patriotischer Deutscher vor den Schirm! Nicht erst zur EM oder WM, wenn’s alle machen!

Und ich bin erst recht kein Bayern-Fan! Aber die haben fußballerisch enorm was geleistet, man beschmeißt die seit Jahrzehnten mit unglaublich verlogenem Propagandadreck und dann haben die Sozialneider vom BRD-Abzockerstaat sogar noch den Uli in den Knast reingezwungen – da ist doch klar, für wen mein Herz schlägt! Und genau so geht’s uns Vitzi!

Und was bin ich froh, dass es unserem geliebten Tantchen wieder besser geht! Wer sonst hat die Festtage all der illustren Größen gespeichert und stets abrufbereit, so dass immer rechtzeitig die frohen Grüße unterwegs sind:

Tante Lisa sagt: 26. April 2019 um 20:56

Heute, den 26. April des Jahres 2019, hat die Friedenstaube Geburtstag und wurde 125.

Metapedia notiert dazu – Stichwort Heß:

Rudolf Walter Richard Heß, auch Hess (Lebensrune 26. April 1894 in Ibrahimieh bei Alexandria, Ägypten, Osmanisches Reich; Todesrune 17. August 1987 in Kriegsgefangenschaft in Berlin-Wilhelmstadt von englischen Besatzern ermordet), war ein deutscher nationalsozialistischer Politiker und als Stellvertreter des Führers Reichsminister.

Da Rudolf Heß mit seinem Friedensflug nach England versuchte, den Frieden in Europa wieder herzustellen und nach über 46 Jahren Gefangenschaft von den Alliierten ermordet wurde, gilt er in nationalen Kreisen als Märtyrer.

Tantchen sagt:

Herzlichen Glückwunsch, lieber Rudolf!

Na, das rührt und stimmt doch frohgemut! Nur der Blindfisch muss wieder die extradummen Fragen stellen:


Freischwimmer sagt:
26. April 2019 um 21:08
Tante Lisa, warum hältst du dich so sehr an dieser Zeit fest? Ich verstehe es nicht?

Tja, das ist eben das Problem, dass der unwürdige Greis nie was versteht, aber dennoch spermanent meint, je nach Gemütslage den Clown oder den Besinnlich-Nachdenklichen geben zu müssen! Dabei gibt es hier nichts zu verstehen, die Antwort liegt doch offensichtlich auf der Hand!

„Diese Zeit“:

Dagegen die aktuelle Volldegeneration im Kali Yuga: Ein verwirrter Entenarsch behauptet öffentlich, „Diese Zeit“ wäre nie zu Ende gegangen und die volksfressende „Rautenratte“ sei die Nachfolgerin unseres geliebten Föhrers, Adolf Hitler!

Also wenn der demütige Erzähler die Wahl hätte zwischen Reichsparteitag und Entenarsch mit weißer Rose, dann wüsste er, was! Genau wie Vitzi!

ich bin also kein freund der nazis, aber wenn ich die wahl hätte zwischen angie und adi wüßte ich, was. ratten-angie ist die absichtsvoll gnadenlose vollstreckerin des volkstodes. das muß man sich klarmachen.

JAWOLL! Ähhh, UPPPSss, ääähhh, uiuiui:

Ein paar Jahre später haben sie ihren Staat (auf geraubtem fremden Boden). Aber wegen dem bösen Adi sagt die „Weltgemeinschaft“ nix. Sehr abwegig ist es nicht, daß (((sie))) den Adi als „Schuhlöffel“ zunächst gefördert und anschließend planmäßig vernichtet haben. Natürlich mit dem ganz großem Brimborium.

https://vitzlisneuer.wordpress.com/2019/04/25/ein-paar-herzl-takte-ueber-demokratie/

Aber wer in derartigen Titanendimensionen „denkt“ wie Vitzi, der hat halt wenig Sinn für kleinere Ungereimtheiten! Also: HEIL SCHUHLÖFFEL ZIONS! HEIL UNSERER BRIMBORISCHEN VERNÄCHTONG!

Btw.: Dem starkbusigen Ostvolk gehört ohnehin die Zohkonft! – lieber in den Vollen wühlen, als mit dem Gerippe spielen!

bustyrussianwoman.blogspot.com/2019/04/irina-d.html

Ein Gedanke zu “Vitzi-Butzi, der individualistische „Nicht-Nazi“

  1. Es ist wirklich unglaublich, was für einen Schrott der Entenarsch in wenigen Minuten verzapfen kann! Noch kränker und armseliger sind allerdings die, die den für einen „kantigen“ großen Geist halten…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.