Russische Propaganda: Die Beziehungen zu Saudi-Arabien

In diesem aufschlussreichen Video bringt Vigilante Inteligence/Johnny Gat kurz und prägnant am Beispiel des Umgangs mit Saudi-Arabien auf den Punkt, wie dreist und simpel Russenpropaganda heute funktioniert und wie das Wahrheitsmedium Russia Today einzuschätzen ist:

Während RT Krokodilstränen über den toten saudischen Journalisten Jamal Kashoggi, der wegen ein paar Formalitäten die Botschaft seines Landes in Istanbul aufsuchte, um dort gefoltert, ermordet, zerstückelt und im Garten verscharrt zu werden, sowie die im Jemen aufgrund saudischer Aggression verhungernden und zerbombten „skinny children“ vergießt, und nicht müde dabei wird, Uncle Sam zu prangern, der angesichts von Saudi-Geld und Saudi-Öl auf jegliche Moral scheiße und ungeachtet der Gräuel weiter skrupellos Big Business im allgemeinen und Waffendeals im Besonderen mit dem Barbarenkönigreich durchziehe, schweigt der Wahrheitskanal darüber, dass St. Putin und seine Entourage noch viel tiefer in diesem Sumpf stecken, „balls deep“, wie die Lateiner sagen. Während die USA als Reaktion auf den Fall Kashoggi durchaus auf Distanz zu Saudi Arabien gingen, warfen sich St. Putin und seine Minions erst recht brünstig mit dem Kronprinzen in die arabische Kiste: Man müsse diese „bedauerliche Tragödie“ und die guten Beziehungen der zwei größten Energiemächte des Planeten getrennt betrachten, ersteres dürfe keine negativen Auswirkungen auf letztere haben. Zudem vereinbarten Russland und die Saudis weitere Waffendeals, auf dass die noch dahinvegetierenden jemenitischen Kinder möglichst schnell von ihren Leiden erlöst werden. Dass Russland Israel ungehindert in Syrien herumbomben lässt während es selbst Waffentests durchführen lässt, braucht einen erst recht nicht zu wundern, schließlich ist die Sicherheit Israels nicht nur für die pöse „Rautenratte“ Staatsräsong, sondern hat auch für St. Putin laut russischem Außenministerium „oberste Priorität“.

Nun, man könnte jetzt sagen, na und? Was juckt uns das? So geht´s eben zu in der Real- und Machtpolitik. Was ist verwerflich daran, wenn Russland seinen Einfluss sichern und vergrößern will? Da kann man es sich eben nicht immer aussuchen, mit wem man ins Bett steigt! Hauptsache, „dem russischen Volk“ geht´s gut und St. Putin hält weiter den Rothschilds und dem „Deep State“ Stand (oder so) und kämpft aufopferungsvoll für sein Volk! Und was spricht denn dagegen, dass Russland gemeinsam mit Israel und den Saudbarbaren gegen Terrorismus und „extremistische Ideologien“ kämpfen will? Einfach mal auf der Zunge zergehen lassen!

Na, Spässeken. Während das Video noch etwas detaillierter auf die Interaktionen zwischen den USA, Russland, Israel und den Saudis eingeht, zeigt es uns vor allem indirekt, was von dem ganzen altbackenen wie neurechten Putin-Fanclub zu halten ist, von Chargen, die RT für eine echte Alternative zur „Lügenpresse“ halten, wo sonst könne man lesen, dass einen die „JWO“ mit Weltraumreklame in den Wahnsinn zu treiben beabsichtigt? Aber ja, RT lesen und RT-Videos gucken ist wie „damals“ BBC schauen! Schließlich köpft die „Rautenratte“ jeden persönlich, der dabei erwischt wird.

Btw.: BUSTY RUSSIAN WOMEN OF TODAY: Irina D.

bustyrussianwoman.blogspot.com/2019/04/irina-d.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.