Der rammsteinige Horrorzirkus

Ohne den Song „Deutschland“ von Rammstein je gehört und das zugehörige Video, bzw. den Teaser dazu, je gesehen zu haben, genauso wenig wie irgendein alternatives oder alternaives Analysevideo, meinte der Erzähler, die künstlich aufgeblasene Empörungsblase allein anhand der Headlines der entsprechenden Artikel plus Szenenfotos entsprechend einordnen zu können. Das ganze passt einfach nur zu gut in das gegenwärtige Szenario, in welchem nahezu täglich an den Holocaust erinnert wird und man sich schon geradezu panisch darum sorgt, dass dieses Ereignis als singulärer Zivilisationsbruch in der Erinnerung der Völker verblassen und sich somit wiederholen könne. Es erscheint so, als würden seit geraumer Zeit mit einem Eifer Stolpersteine poliert und das „jüdische Leben“ und Weben beschworen, wie es vordem lange nicht mehr der Fall war. Rammstein hauen mit ihrem Scheiß genau in diese Kerbe und somit erscheint das empörte Geplustere von Zentralrat und den sonstigen üblichen Verdächtigen doch arg gekünstelt, da Rammstein ihnen in jeder Hinsicht zuarbeiten, wenn auch auf einschlägigen Namenslisten kein „Lindemann“ zu finden ist, sondern nur „Lindman“ und „Lindmann“.

Im übrigen herrschen über Rammstein einige Missverständnisse. Das Ganze mag zwar mitunter etwas grobgeschnitzt daherkommen, stellt aber dennoch eine subtile Deppenfängerei und Verarsche dar, wie es der Erzähler in aller Demut gerade unter einem „Analysevideo“ von Oli Janich (das er sich noch nicht angetan hat) anzumerken sich bemüßigt wähnte (hier mit Ergänzungen):

Rammstein waren nie „rechts“, spielten nur mit der Ambivalenz von Posen und Symboliken, so wie es auch Laibach auf einem wesentlich höheren intellektuellen Level lange vor Rammstein getan haben. Da ändert auch nichts dran, dass das viele Dumm- und Dumpfschädel nie kapiert haben, genau so wenig wie dass sich Rammstein immer wieder über diese Sorte Mensch und Fan lustig gemacht haben, wie z.B. in „Mein Land“, das eine einzige Verhöhnung von selbst erklärten „Patrioten“ ist: „Schau da kommt er angerannt, mit der Fahne in der Hand…“ (höhnischer Tonfall). Und trotzdem wird es immer wieder gern bei Pipi-News und Co. verlinkt und zitiert: „DU BIST HIER IN MEINEM LAND, MEINE WELLE UND MEIN STRAND“ – GHOILER SONG! Dumpfschädel fahren auf die martialischen Klänge und Posen ab und blicken es einfach nicht, dass ihnen hier tatsächlich der Finger gezeigt und „dumpfer Nationalismus“ geprangert wird: „Ich geh MIT MIR von Nord nach Süd“ – will heißen: WAHAHA, D EI N Land, vitzi-butzi? SERIOUSLY?! „Links 2,3,4“ ist dagegen eher als ernstgemeinte Ansage zu verstehen, siehe auch das Video dazu. Dass „rechts“ und „links“ heute eh schwer durcheinander geraten sind, wäre wieder ein anderes Thema.

a.a.O

17 Gedanken zu “Der rammsteinige Horrorzirkus

  1. altrghtcrsdr

    Ihr Nazis könnt es halt nicht verkraften, dass die menschenrechte 1945 gewonnen wurden und Nazideutschland, im Krieg gegen 75% der Weltbevölkerung, abgekackt hat.

    Gefällt mir

    1. Bei aller Liebe, aber der altbekannte Kram geht nicht als „Beweis“ durch, noch nicht einmal als Indiz. Es ist zwar aus dem Zusammenhang gerissen, aber jedem mit auch nur einem Rest von Resthirn sollte einleuchten, dass unsere Geliebte mit „Muttersprache“ nicht ihre paar Brocken holpriges Hebräisch meint, sondern ihr Deutsch! Sie äußert ihre Freude und ihren Dank darüber, dass sie, nach allem, was geschehen ist, in der Knesset DEUTSCH sprechen kann! Dass der Musel, der das Video zusammengeschustert hat, das nicht besser weiß oder wissen will, da kann man ja noch drüber hinwegsehen, aber ein KNR!? Schnuckel, gib dir mal Mühe!^^

      Btw.: „God Bless All Muslims!!“, klar…^^

      Gefällt mir

  2. altrghtcrsdr

    Das ist mir schon klar, dass die Aufgedunsene mal nicht in Berliner-Jiddisch palavert.
    Was ich viel interessanter finde ist, dass das Stahlgewitter->Intro gekappt wurde

    Gefällt mir

  3. altrghtcrsdr

    Die eklige, fiese, missratene Thomalla soll doch tatsächlich flutschiekritisch gewesen sein. Nicht dass ich deswegen den Dutschländern einen Bonus gäbe, ich habe halt noch die Szene im Sinn, als sie sich eine Stulle schmierten, auf Ihrer Tour in den Staaten, während andere den dicken Max heraushingen

    Gefällt mir

  4. altrghtcrsdr

    Die Eroberer haben sich nicht nur vorgenommen, durch die Niederreißung der drei Produktionssäulen Deutschland wirtschaftlich zu vernichten, sondern durch einen Angriff auf seine Mütter haben sie einen Angriff auf die deutsche Rasse selbst in die Wege geleitet. Den Dokumentationen nach zu urteilen, scheinen die Männer, die sich auf Jalta trafen, bewußt ein teuflisches Programm der Rassenverfälschung ausgearbeitet zu haben, das sie als angemessene Antwort auf die Behauptung einer rassischen Überlegenheit ansahen.

    Mädchen, Frauen und Nonnen wurden in unendlicher Folge vergewaltigt…. Nicht nur heimlich, in versteckten Ecken, sondern im Angesicht von jedermann. Sogar in Kirchen, auf den Straßen und öffentlichen Plätzen, wurden Nonnen, Frauen und sogar achtjährige Mädchen wieder und wieder überfallen. Mütter wurden vor den Augen ihrer Kinder, Mädchen in Gegenwart ihrer Brüder, Nonnen vor den Augen von Schülern, wieder und wieder bis zu ihrem Tode, und sogar als Leichen geschändet.

    Ihr Nazis, so geht Kampf gegen Rechts, und wer das Maul aufreißt, kriegt es geszopft

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.