Heissa! Mittelerde hat jetzt auch ihren Breivik!

An diesem Freitag jedoch, kurz vor 13.45 Uhr, die Gemeinde ist gerade zum üblichen Freitagsgebet versammelt, mehr als 300 Leute, marschiert ein schwer bewaffneter Mann in das Gotteshaus – ein Weißer, markantes Gesicht kurzes Haar.

(GMX)

Immer wieder Freitags. Knüllerdrohne, bitte übernehmen Sie.

33 Gedanken zu “Heissa! Mittelerde hat jetzt auch ihren Breivik!

    1. Lass dir erst mal von Oberleuchte Janich erklären, dass der Typ ein zwar rassistischer und islahmfeindlicher, aber trotzdem LINKER Ökofaschist ist, außerdem hätte Q-Anal gerade einen False-Flag gegen den Messias DONALD prohezeit und überhaupt kann wer nix weiß immer noch drauflosstammeln, Hauptsache Erster…^^

      Gefällt mir

    1. Hauptsache dem Softbody und Gottkaiser DONALD wird noch die Stange gehalten!^^

      Aber wenn der Sound stimmt kann der Body ruhig softer sein und der Rest ist auch egal: Meine fresse ist das GEIL und ich meine das völlig ernst:

      \III/ \III/

      Btw.: Auch an anderen Fronten muss der Body nicht immer übermäßig hard sein:

      Gefällt mir

      1. Dass die dralle Polin es bei dem ohnehin prachtvollen Gesäuge nötig hat, auf ihrem Startbildchen die Brüste grafisch aufzupumpen, ist allerdings eine schwache Leistung.

        Ansonsten ist Loriot dahingehend zuzustimmen: Ein Leben ohne Möpse ist möglich, aber sinnlos.^^

        Gefällt mir

  1. knwyrenmy

    I am a man who walks alone
    And when I’m walking a dark road
    At night or strolling through the park
    When the light begins to change
    I sometimes feel a little strange
    A little anxious when it’s dark

    Fear of the dark, fear of the dark
    I have a constant fear that something’s always near
    Fear of the dark, fear of the dark
    I have a phobia that someone’s always there

    Have you run your fingers down the wall
    And have you felt your neck skin crawl
    When you’re searching for the light?
    Sometimes when you’re scared to take a look
    At the corner of the room
    You’ve sensed that something’s watching you

    Fear of the dark, fear of the dark

    Have you ever been alone at night
    Thought you heard footsteps behind
    And turned around and no one’s there?
    And as you quicken up your pace
    You find it hard to look again
    Because you’re sure there’s someone there

    Fear of the dark, fear of the dark
    I have a constant fear that something’s always near

    Watching horror films the night before
    Debating witches and folklores
    The unknown troubles on your mind
    Maybe your mind is playing tricks
    You sense, and suddenly eyes fix
    On dancing shadows from behind

    Fear of the dark, fear of the dark
    I have a constant fear that something’s always near

    Gefällt mir

  2. But: TORCHING the…

    Wolves of Blood and Iron

    Sxxg Hxxl! The sign of our cross rises
    The age of fire and retribution is upon us
    Shadow resistance, the order of hate
    Against the cross that has oppressed us for so long

    Torching the jewish creation
    Laughing on their despair when they cry
    Blood shall be our guide – On the battlefield
    Where the churches burn bright in the night

    We are the black wolves of blood and iron
    Our hunger grows with the stench of holy blood
    To feel is no remorse is our natural born pride
    Might is right, and to devour those who are weak

    Immortal hate, a hammer that smashes the skull
    The skull of the flase prophet of christian belief
    Shadow resistance, the order of hate
    Against the cross that has oppressed us for so long

    *
    Aber nicht nur Kirchen, bitte! Bei all dem Museldreck und der Muselgewalt trotz False-Fuck-Gedanken irgendwie ein wohliges Gefühl in der Magengrube beim stillen Gedenken, falls ihr versteht.

    Gefällt mir

    1. Schildbürger

      Ich verstehe, denke ich.
      Obwohl es politisch nicht unbedingt förderlich war, da hat die Morgenwacht einen ausgezeichneten Artikel dazu, die Botschaft dass sich der Westen nicht widerstandslos ersticken lässt ist vielleicht auch was wert.

      Gefällt mir

  3. Nach dem Abklingen der ersten emotionalen Impulse reihe ich mich dann aber doch eher unter die pessimistischen Skeptiker, sehr würdig vertreten durch die Morgenwacht-Luftpost, ein. Habe zu dem Fall auch nur die Artikel/Kommentare in der FAZ und bei MORGENWACHT, Killerpups etc. gelesen und ein paar Alternativ-Videos geschaut, viel mehr will und brauche ich mir gar nicht geben, meine ich. Diese Shootings sind immer dubios. Luzifex merkt in dem Strang auf MORGENWACHT treffend an, dass es schon merkwürdig wäre, dass bei den „rassistisch“ motivierten Shootings bevorzugt Gotteshäuser mit friedlichen betenden Menschen hoppsgenommen werden würden, z.B. die schwarze Kirchengemeinde bei Dylan Roof, der Angriff auf die Synagoge unlängst, ebenfalls in den USA, und jetzt eben jetzt Christchurch, was für die Allgemeinheit besonders verabscheuungswürdig daherkommt, während nie jemand in einem Kriminalitätsschwerpunkt das Feuer eröffnet oder mal eine Rape-Gang hochnimmt. Das ist ein sehr guter Punkt. Ich mein, da dominieren kriminelle Musel-Gangs ganze Städte und versklaven weiße Mädchen über Jahrzehnte und niemand kommt auf die Idee, da mal als Weißer Ritter einzumarschieren und ne Schneise zu schlagen, also ungefähr so:

    Oder, besser noch, bei den verantwortlichen administrativen Stellen aufzuschlagen!

    Stattdessen immer nur diese Frames, wo ein Big Bad Whitey unschuldige arglose Möhnntschen (am besten beim Beten!) niedermacht und so ganz nebenbei in einem „Manifest“ potentielle Renegaten „markiert“! Das Christchurch-Tätervideo habe ich auch nicht gesehen, weil es mir nicht der Mühe wert war, danach zu suchen. Alles, was ich darüber gelesen habe, bestätigt aber meine Skepsis: die angeblich miese Bildqualität in Zeiten, wo selbst die Billig-Cams HD haben, das unsinnige Verhalten des Täters usw. Diese ganzen „Anschläge“ mit ihren tatsächlichen oder scheinbaren Widersprüchlichkeiten, bzw. die Beschäftigung damit, finde ich unglaublich ermüdend, das gilt genauso für die „islamistischen“ Großanschläge.

    Gefällt mir

    1. Schildbürger

      Bei aller Skepsis, ich hab das Originalvideo gesichtet und für echt befunden.
      Echt im Sinne von dass da tatsächlich geschossen und getötet wurde.
      Falsche Flagge kann ich nicht explizit ausschließen, aber da sei das hier mal zum Bedenken nahegelegt.

      Gefällt mir

      1. Es geht mir ja gar nicht ums „Nice“-Sein. Habe von dem Video nur die kurze Version bei Renegade gesehen, naja. Bei der shitty Bildqualität kann ich nicht sagen, ob man da zwangsläufig Einschüsse in die Wände usw. überhaupt sehen würde. In einigen Sequenzen, wo er auf die zusammengedrängten Köper schießt, erzittern die wie unter den Einschlag von Projektilen, das sieht nicht so aus, als zucke da ein „Crisis-Actor“ theatralisch herum. Es ist auch so, dass bei solchen Anlässen immer die unvermeidlichen Bescheidwisser das große Wort führen, die noch nie mit einem Maschinengewehr und erst Recht nicht auf Hominiden geschossen haben aber genau wissen, wie das auszusehen habe. Ja klar ist die Darstellung in den alten Western und Kriegsfilmen, wo die Getroffenen überhaupt keine Einschussspuren oder vielleicht grade mal nen roten Fleck auf dem Hemd haben, aber ganz doll und theatralisch rumgerissen werden, unrealistisch. Das heißt aber nicht, dass die modernen ultrakrassen Streifen, in denen das Blut gleich jedes mal literweise und in Zeitlupe spritzt, immer realistisch sein müssen. Lustig im Diskussionstrang bei Renegade ist, dass jeder, der nicht die Fals-Flag-Hypothese teilt, gleich als Troll und „Shlomo“ abgekanzelt wird. So wird halt dafür gesorgt, dass alle schön in ihren Filterblasen bleiben und sich in immer kleinere Chaosfragmente aufteilen. Bei Renegade stieß jemand auf breite Zustimmung, der meinte, man solle doch einfach mal nach Bildern von einem Anschlag auf eine Moschee in Kuwait im Jahr 2016 gugeln und die dann mit Christchurch vergleichen, da wäre einem dann alles klar, von wegen blutiges Aftermath wie es sich für einen echten Anschlag gehöre in Kuwait, nichts davon in Christchurch. Als ich mich dann bequemte, mal nachzufragen, ob man denn das Suicide-BOMBING in Kuwait mit einem SHOOTING wie in Christchurch einfach so vergleichen könne, wurde das latürnich nicht mal freigeschaltet! Und so läuft es doch überall, weshalb mich alle mal können. Dabei stehe ich einem False-Flag-Szenario noch nicht mal völlig ablehnend gegenüber, sonst hätte ich ja kaum den Luftpost-Kommentar zu einem Artikelchen gemacht, aber es ist wohl so, dass gerade die Mimimi-Meinungsfreiheit-Schreier überhaupt keine wirklich freie Diskussion zulassen, kann man überall beobachten. Mal mag es Paranoiah sein, mal soll wohl auch hier die Meinung in eine bestimmte Richtung gelenkt und die kritische Masse dabei geteilt werden.

        Gefällt mir

  4. Schildbürger

    Zu am 19.03. um 01:31:
    Jepp, so in etwa sehe ich das auch.
    Eine Kugel von nicht mal einem cm Durchmesser hinterlässt eben kein Einschussloch aus dem das Blut in Strömen herausschießt.
    Dann gibts noch so was wie innere Blutungen, ist ja jetzt nicht so dass ein Körper innen solide ist und da Flüssigkeit nirgendwo hin kann.
    Und beim letzten Opfer sieht man sehr deutlich noch ein Stück vom Kopf mit Haaren dran rumfliegen. Bei einem Erste-Hilfe-Kurs hab ich z.B. mal gelernt dass ein gebrochenes Becken locker 5l Blut aufnehmen kann. Da jetzt Ströme von Blut erwarten und das mit Bombenanschlägen oder was wie dem Bataclan wo die Opfer noch mit Messern malträtiert und verstümmelt wurden, da sollten solche Leute nochmal drüber nachdenken.
    Aber für die Ökumene des heiligen Schlapphutes ist das natürlich kein Hindernis. Wo kämen wir denn dahin. „Es gibt keine echten Opfer weil dann ja jemand komische Fragen stellen könnte“ und so ein an den Haaren herbeigezogener Unfug.

    Bezüglich falsche Flagge schließe ich mich allerdings an was die Möglichkeit betrifft.
    Könnte durchaus sein. Falsche Flaggen gab es ja durchaus.
    Aber andererseits, was verspräche sich der Schütze davon wenn er davon ausgehen kann dass er recht schnell erwischt wird?
    Für welches Geld würde sich so jemand sehr lange einsperren lassen und in die Gewalt von potentiellen Zeugenbeseitigern geben? Da sämtliche Justizbeamten, Polizisten und so weiter einzuweihen und den dann rauszubringen schafft nur wieder mehr potentielle Nähkästchenplauderer.
    Ich halte es noch für am wahrscheinlichsten dass der tatsächlich echt ist, und dass möglicherweise die Israel-Connection bzw. eine andere Stelle dem die Waffen besorgt und/oder sonstige logistische Unterstützung geleistet hat.
    Aber selbstverttändlich ohne Gewähr. Ein paar seltsame Details bezüglich z.B. wo der sein Training erhalten hat ( da hat der Dansich denke ich recht, der wirkt nicht wie ein Amateur in seinem Vorgehen) oder die Windschutzscheibe bleiben. Aber was weiß ich.

    Bezüglich Framing mal wieder, auf der Arbeit den ganzen Tag über, rauf und runter, „rechtsextremer Terroranschlag“, kurz darauf gefolgt vom Prozess um den selbstverständlich nur mutmaßlichen Messerstecher von Chemnitz auf dessen Tat, tadaaa, natürlich „rechtsextreme Ausschreitungen“ gefolgt sind.
    Den ganzen Tag. Immer das selbe Schema. Hatte einen ziemlichen Hals deswegen und es leider versäumt da etwas genauer hinzuhören was da sonst noch gefallen ist. Aber gewisse Assoziationen miteinander, tick, tick, waren überdeutlich.

    Gefällt mir

      1. „Elite“ unter sich:

        Packstaner sagt:
        12. März 2019 um 3:42
        Wer bitteschön hat denn Angst vor Wölfen? Die sind sehr scheu. Es gibt keinen einzigen dokumentierten Angriff auf Menschen von denen! Wieso sind Wölfe kriminell? Was ein Quark! Der hat wohl zu viel Hollywood geschaut.

        https://vitzlisneuer.wordpress.com/2019/03/11/wer-ist-so-doof-und-benennt-den-meister-und-die-von-ihm-benutzen-werkzeuge-als-gleichrangig/#comments

        Die aufmerksamen Leser hier wissen eben mehr:

        https://chaosfragment.wordpress.com/tag/von-woelfen-und-menschen/
        https://wolfeducationinternational.com/

        Das PACK ist halt ein typisches SCHMALHIRN, nicht ganz ungebildet, aber nur in einem eng umgrenzten Bereich. Und Denktitan Vitzli hält sich besonders schlau, weil er meint, sich in der Welt auszukennen, in der Held Putin wacker Widerstand gegen die fiesen Vierzig leistet, die außer ihm, Vitzli, nur besonders helle Leuchten erkennen – Dunning Kruger in Reinkultur. Was VT mit Substanz angeht, da könnte er sich von der geschätzten LUFTPOST ne dicke Scheibe abschneiden, aber dazu fehlen ihm wohl einfach die Mittel.

        Gefällt mir

    1. Ey alder Schtescher, reiß dich mal zusammen! Wollte das zuerst nach Art vom seligen PATTAYA-TOM locker nehmen, Schildi kann sich ja selber wehren, aber irgendwie riecht mir das nach FOUL-PLAY. Ist das nicht typisch „Schlitzpisser“, solche bitchigen Aktionen?!! Ohne irgendeinen inhaltlichen Bezug wird hier auf jeden Fall niemand mehr von der Seite angekackt, und Schildi gleich zweimal nicht!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.