FRANKSTEIN, der Gebirgsfalter

Wenn der Universalgeleerte FRANKSTEIN so richtig in der Universalgeschichte rumzufuhrwerken anfängt, kann man sich selbst als hartgesottener Starknervler vor Vitzibutzis Aquarium entzündete Augen holen. Doch höret und sehet selbst, sofern es euch noch nicht vergangen ist:

Wenn wir davon ausgehen, dass die Sonne seit den ersten Mensch scheint ( und somit alltäglich war) , muss es in vorgeschichtlicher Zeit Ereignisse gegeben haben, die das Interesse an der Sonne neu erweckte. Die da wären: ( alle Angaben nach unseren Zeitvorstellungen)
– 20.225 v.d.Z. beginnt für die Maya das Zeitalter der 1. Sonne
-16.217 v.d.Z. endet das Zeitalter und eine neue Sonne erscheint
-12.207 v.d.Z. endet das Zeitalter der 2. Sonne und eine 3.Sonne erscheint
-11.748 zeugen Osiris und Isis Horus
-11.357 erscheint das Auge des Horus
-10.450 beginnt die erste Zeit des Osiris
– 8.126 endet die 3. Sonne der Maya
In diesem Zeitraum falle die ersten bekannten Massenwanderungen, der Hyperboräer, der Atlanter, der Hopi, der Tungusen und auch vergessene. Nach 11.000 v.d.Z. werden weltweit Sonnentempel errichtet und als Observatorium bezeichnete Tempel. In die Zeit fallen elementare geologische Veränderungen, die Auffaltung der Alpen, der Kordilleren und des Himalaya; Skandinavien hebt sich um 300 Meter, die Küstenlinie Südamerikas um mehr als das Dreifache und die Antarktis vereist. Nach germanischen und ägyptischen Legenden ging die Sonne vor 16.000 v.d.Z. im Osten auf, von 16.000- 11.000 im Süden und danach wieder im Osten. Finnisch-urgurische Sagen berichten aus der Zeit vor 8.000 v.d.Z., die Leute mußten sich unter dem Mond ducken, die Griechen kennen eine Zeit ohne Mond und eine Zeit vor 12.000 v.d.Z. mit einem anderen Mond, den sie Selene nennen. Ohne jeden Zweifel sind das Zeitalter, die geradezu nach Religion schreien. Wie sonst soll Mensch das verstehen, als das Wirken unfassbarer Götter. Gott kommt von God/ Gut und ist nicht schließlich alles noch einmal god gegange? So wie heute Leute das Kreuz an einer Halskette tragen oder ein Schutzamulett in der Tasche, trägt die Menscheit die Religion als Schutzzauber mit sich. Es mag zuvor Ansätze für religiöse Vorstellungen gegeben haben, Emphatie, Toleranz und Totenverehrung gehört dazu, von der Religion sprechen können wir seit etwa 12.000 Jahren. Damit ist auch klar, wo sie begründet wurde= in den Regionen der Sonnentempel. Und damit gilt= wer die ersten erbaute und die meisten, der hat’s erfunden.

https://vitzlisneuer.wordpress.com/2019/02/07/ueber-den-ursprung-der-religion/#comment-11463

Wenn sich bei the one and only FRANKSTEIN vor 8000 Jahren die Alpen und der Himalaya hochfalten, da kann Wikipedia einpacken! Hier wird dergestalt mit THORS HAMMER philosophiert und geologisiert, dass das Großmaul Nietzsche seinen kurzen erst gar nicht auszupacken braucht:

Vitz, es ist so= früher war weniger weniger und mehr war mehr. Wir hatten in unserem Stadtteil einen Idioten, die anderen waren mehr (oder auch weniger) geistig normal oder neutral. Der war auch nicht schlimm oder gesellschaftsschädlich, eher sorgte er für Spaß und Heiterkeit. Wenn er sang= ich bau dir ein Haus, hoch in den Wolken, wußte jeder das einzuschätzen, lachte und amüsierte sich über den einfältigen Trottel. Heute bauen die Trottel weltweit – Hochhäuser am Meeresstrand, Villen über dem Pazifik, Supermärkte in Flutrinnen und Atomlager in Salzgestein, von Feriensiedlungen auf Vulkaninseln garnicht zu reden. Und die Trottel vom TÜV bescheinigen die Unbedenklichkeit. Das kann man ihnen vorwerfen, mehr nicht. Die Trottel handeln nach der Devise= et werd scho jutgon, auch wenn ab und an Schwund anfällt.

(…)
Unser Idiot hätte das gewußt.
Sein Lied vom Haus in den Wolken sang er nur zu unserer Erheiterung.

https://vitzlisneuer.wordpress.com/2019/02/04/vertrauen-auf-fachlaeute/#comments

Ja, wenn das mal nicht Gegenwartskritik vom allerfeinsten ist! Unglaublich, die Trottel heutzutage, wo doch früher niemand auf den Gedanken gekommen wäre, Städte an Vulkane zu bauen, Europas schmauchenden Megavulkan, die sogenannten „phlegräischen Felder“, mit Siedlungen zuzupflastern, Fischerdörfer und Häfen in Buchten anzusiedeln, die von jeher als „Tsunami-Fallen“ bekannt waren! Ganz zu schweigen, dass ein FRANKSTEIN über etwaige Sachzwänge, die zu so etwas führen, nur müde lächeln kann.

Ach ja, apropos Nietzsche – war er etwa FRANKSTEINs „einfältiger Trottel“ ?!!

Denn, glaubt es mir! – das Geheimnis, um die größte Fruchtbarkeit und den größten Genuß vom Dasein einzuernten, heißt: gefährlich leben! Baut eure Städte an den Vesuv! Schickt eure Schiffe in unerforschte Meere! Lebt im Kriege mit euresgleichen und mit euch selber! Seid Räuber und Eroberer, solange ihr nicht Herrscher und Besitzer sein könnt, ihr Erkennenden! Die Zeit geht bald vorbei, wo es euch genug sein durfte, gleich scheuen Hirschen in Wäldern versteckt zu leben! Endlich wird die Erkenntnis die Hand nach dem ausstrecken, was ihr gebührt – sie wird herrschen und besitzen wollen, und ihr mit ihr!

http://www.zeno.org/Philosophie/M/Nietzsche,+Friedrich/Die+fröhliche+Wissenschaft/Viertes+Buch.+Sanctus+Januarius/283.+Vorbereitende+Menschen

Sicher ist:

NIETZSCHE aß Honig – FRANKSTEIN kaut Bienen!

NIETZSCHE fiel Kutschpferden heulend um den Hals – FRANKSTEIN fallen Kutschpferde heulend um den Hals!

Ach uns FRANKSTEIN, möge er ewig weitersingen, zu unserer steten Erheiterung!

15 Gedanken zu “FRANKSTEIN, der Gebirgsfalter

  1. Frankstein sagt:
    16. FEBRUAR 2019 UM 19:32

    (…)

    Eisgletscher rücken vor und ziehen sich zurück, Baumwuchs entsteht und vergeht, vertrautete Jagdbeute verschwindet und neue taucht auf, Mittelgebirge erheben sich und versinken, Vulkane in der Eiffel und im Breisgau brechen aus- aber es gibt keine Eis-Religion, keine Berg-Religion und keine Vulkangötter. Mal abgesehen von dem giftspritzenden Gott der Semiten. Wenn ich eine Ente heil auf den Tisch bringen will, erledige ich sie mit einem sorgfältigen Schuß und schieß nicht mit der Schrotflinte mitten in den Schwarm. Sorgfalt ist das Zauberwort.

    *
    Jaja, Sorgfalt. Dann hätte man aber auch berücksichtigen können, dass Mittelgebirge sich oft nicht einfach so erheben um zu vergehen sondern sich zwischendurch zu Hochgebirgen aufmanteln können. Der Odenwald soll mal höhenmäßig dem Himalaya entsprochen haben. Aber was kümmert das einen FRANKSTEIN beim singen…^^

    Gefällt mir

  2. altrghtcrsdr

    Naja, ich bin ja nicht der KNR, was jenes Forum angeht und fühle auch kein Interesse an internetsoziologischer, fakultativer Fortbildung. Dennoch, so deucht mir, bricht sich in solchen Beiträgen der ganze eklektische Wahnsinn Bahn. Qualitätsmedien sind grotte, geschenkt. „Freie“ Medien und die letzten „freien (Polit-)Foren“ sind ein Panoptikum, solange sie nicht selbst für sich in Anspruch nehmen neben der Spur zu fahren schließlich behaupteten ja wenige von sich selbst ein Kaleidoskop zu sein, if you know what I mean. ^^

    Um wieviel erbaulicher sind da die täglichen Neuigkeiten, die erbaulichen Pressekonferenzen des „white house“, fantastische Ankündigungen handwerklich solider Regierungskunst oder Huldigungen an den POTUS .Ganz frisch übrigens.

    Praise him^^

    Gefällt mir

    1. Also ich finde schon, dass die franksteinigen Konglomerate und Textgewölle mit all dem darin verbackenen blühenden Unsinn und höheren Blödsinn gewisse Alleinstellungsmerkmale aufweisen, vor allem auch hinsichtlich des vehementen, völlig ironiebefreiten Bierernstes, mit dem sie aufgetischt bzw. herausgewürgt werden. Dazu kommt noch die Ehrfurcht der zwei, drei sichtbaren Verehrer, darunter die ausgesprochen schrille Mikropenistante, die vor diesen vermeintlich tiefen Weisheiten in Demut niederfallen – köstlich! Ich liebe es und werde mit meinen Beobachtungen und Studien auf jeden Fall fortfahren, zumal ich den großartigen FRANKSTEIN schon seit den ersten SCHWERTARSCH-Zeiten kenne – der ist da noch vor mir rausgeflogen, lol.

      Btw.: Werter KNR, Du musst jetzt ganz stark sein:^^

      „fettleibig, aber gesund“ oder „gesund, aber fettleibig“? – zwei Gugelergebnisse, wertungsfrei kopiert:^^

      Donald Trump ist fettleibig, aber gesund – Ergebnis des …
      http://www.spiegel.de › Politik › Ausland › Donald Trump
      vor 3 Tagen – Ergebnis des Medizinchecks Trump ist fettleibig. Der US-Präsident sei zwar weiterhin bei „sehr guter Gesundheit“ – er habe aber etwas …

      Gesundheitscheck: Donald Trump ist gesund, aber „fettleibig“ – WELT
      https://www.welt.de › Politik › Ausland
      vor 3 Tagen – Die neuesten Ergebnisse von Donald Trump fördern ein unbequemes … Gesundheitszustand „sehr gut“ – doch Trump gilt nun als fettleibig.

      😀

      Btw.: Die FAZ brillierte übrigens mit Ahnungslosigkeit, indem sie schrub, Donald wäre mit BMI>30 „übergewichtig“. „Übergewicht“ ist schon ab 24, ab 30 ist „Adipositas“, also „Fettleibigkeit“. Donald ist demnach nicht mehr „nur“ „Dick“, sondern „FETT“ – wobei der Erzähler demütig zugestehen muss, das es sich beim BMI durchaus um hebräischen Schabernack handeln könnte, zumindest ist man umso schneller übergewichtig oder fett, je größer man ist. Also irgendwas stimmt da nicht, das Ganze ist also nicht vollends für voll zu nehmen.

      Gefällt mir

  3. Ist das geil. Ja, bei FRANKSTEIN kann jeder machen, was er will:^^

    Frankstein sagt:
    18. FEBRUAR 2019 UM 9:51

    Sie werden nicht umhin können, meiner Einschätzung dieser Runde zuzustimmen= hier ist Niemand, dem ich wissenschaftlichen Hintergrund zutrauen würde. Zumal schon geringste Denkanstöße mit popuär-wissenschaftlichem Gedöhns torpediert werden.

    Nur für schwindelfreie Starknervler:

    https://vitzlisneuer.wordpress.com/2019/02/07/ueber-den-ursprung-der-religion/#comment-11525

    Gefällt mir

  4. altrghtcrsdr

    Der EMPEROR OF MANKIND soll sich ja an Kohlenhydraten in rauen Mengen gütlich tun. In New York kann Mann tatsächlich fantastisch, aber keinesfalls low carb dinieren. BELIEVE ME.
    Ein DELY neben dem anderen und dann der ganze verteufelt leckere Itakker-Fraß, schön US-Style aufgepimpt. Wo die „natives“ in Florenz hauchdünne Pizzen backen und buken, gibt es in NY fingerdicke Wagenräder, wo sich die Ölaugen Calabriens mit einer einfachen Pasta in Öl und Knoblauch und etwas Tomate zufrieden geben, muss es bei den Amis mit Käse überbacken und fetttriefend sein (Mac and Cheese): Eben alles etwas größer als irgendwo sonst. Da kann auch ein EMPEROR nicht bohnenstangendürr bleiben, zumal er es mit Ausdauersport oder überhaupt körperlicher Betätigung nicht so hat. Vielleicht hatte er es von seinem DAD, dass körperliche Arbeit unfein sei, Vorstellen kann ich es mir.
    Und unter uns Pastorentöchtern: Der Mann ist stabil aber nicht fett. Ich halte es selbst mit dem griechischen Ideal, achte aber jeden Konstitutionstyp. Aus einem Leptosomen kannst Du keinen Zehnkämpfer machen,muss auch nicht. WIR sind nicht die Rassisten, Ausgrenzer, Spalter. Das überlassen wir den Sozialingenieuren, und Ihren Weiterbildungsseminarleitern der Amadeus-Anton Brigade.
    Und der BMI ist für die Füße, da er nicht den Konstitutionstyp beachtet. Nur ein weiteres Terrorinstrument.

    Gefällt mir

  5. altrghtcrsdr

    Ich habe es schon von Anfang an geahnt, dass die GELBWESTEN nur ein dreckiger Haufen faschistischer Sturmtruppen sind. So kennt MANN es von den Kryptonazis. Im Stillen wollen sie alle die JDN ins Gas schicken und auf dem Eiffelturm die HKRZ-Fahne hissen.
    Dauert nicht mehr lang und dann wird nach Berlin PARIS als JDNFR gemeldet. Sagte ich Berlin?

    Sie schreien auf ihn ein, beschimpfen ihn als „dreckigen Zionisten“ und drohen ihm, das Volk werde sich an ihm rächen. Videoaufnahmen zeigen, wie Gelbwesten-Demonstranten am Rande einer Demonstration in Paris den jüdischen Philosophen Alain Finkielkraut beschimpfen. Laut einem Bericht des französischen Fernsehsenders „Franceinfo“ rufen die Demonstranten unter anderem:

    „Du zionistisches Stück Scheiße, du wirst sterben“
    „Raus hier“
    „Fick deine Mutter“
    „Palästina“
    „schmutzige Rasse“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.