Moralerpressung durch Schocktherapie

Das Qualitätsblatt „Mannheimer Morgen“ hyperventiliert:

Asylbewerber -Polizei holt Kinder zur Abschiebung aus Schule und Kindergarten ab / Sechstklässler schreiben an Ministerpräsidenten „Das war für uns ein Schock“

In die Johannes-Kepler-Schule in K 5 kamen Polizisten, um einen Elfjährigen abzuholen. Er wurde inzwischen mit seiner Familie nach Albanien abgeschoben.

Die beiden Polizisten kamen „in voller Montur. Ich sollte ein Kind aus der Klasse rausnehmen – wovon ich zuvor gar nichts wusste“, erzählt Birgitta Hillebrandt. Man merkt der Leiterin der Johannes-Kepler-Gemeinschaftsschule in K 5 an, dass sie noch immer fassungslos darüber ist, was am vergangenen Montag passierte. Weil die fünfköpfige Familie des elfjährigen Albaners an diesem Tag abgeschoben…

MaMo vom 15.12.2018

In der Tat ein traumatisches, kein schönes Szenario, mag die Abschiebung noch so sehr geltendem Recht entsprochen haben und in dieser Hinsicht hieb- und stichfest sein.

Und wie geht diese mit letzter kalter Konsequenz durchgeführte Abschiebung einer „gut integrierten“ Familie überhaupt damit zusammen, dass sich, bei immer noch offenen Grenzen und nach der Unterzeichnung des internationalen Genozidalpakts, hier hunderttausendfaches Drittweltprekariat tummelt, das nach noch geltendem deutschem wie europäischem Recht keinerlei Anspruch auf einen Aufenthaltsstatus hätte?

Dass dabei massenhaft Kriminelle und  bürgerkriegserprobte Gewalt- und Mordschergen mitschwimmen, was sich bei jeder aus dem Personenkreis dieser falschen Flüchtlinge heraus verübten schaurigen Gewalttat, die es in die überregionalen Medien schafft und nicht in den Lokalsparten versickert, offenbart?

Dass ebenjenen Vergewaltigern, Totschlägern, Mordbuben, die sich hier der Justiz ihrer Heimat entzogen haben eine Abschiebung in dieselbe nicht zugemutet werden kann, auch wenn sie hier weiter ihrer Profession nachgehen, weil dies mit „unseren Werten“ nicht vereinbar sei und überhaupt?

Dass man hier, vorausgesetzt man gehört der richtigen Ethnie, vorzugsweise einer afroarabischen, an, mit dem Asylgrund durchkommt, dass man in der Heimat einen Mord begangen habe und vor der Justiz geflüchtet sei?  Man erinnere sich daran, dass das „Grundrecht“ auf Asyl ursprünglich für den kleinen Personenkreis von vom Staat gezielt verfolgten Dissidenten gedacht war, was für eine Pervertierung!

Dass überhaupt seit 2015 in verschärfter Gangart deutsches und europäisches Recht gebeugt, für obsolet erklärt und jener seither fortlaufenden, grenzenlos-ungefilterten Drittwelt-Massenimmigration direkt in die Sozialsysteme endgültig der Weg bereitet wurde, was mit dem unverbindlich verpflichtenden UN-Genozidal-Pakt sowohl seine rückwirkende Legitimation als auch seine Adelung zum Zukunftsmodell bzw. anzustrebenden Ideal erfahren hat?

Dass unsere geliebte Kanzlerin, von ihren Verehrern liebevoll „Rautenratte“ genannt, ganz offen erklärte, sie wolle „illegale Migration legal machen“ und damit eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat, dass „die da oben“ keinesfalls immer lügen?

Ja, wie passt dieses sture und rohe Durchgreifen gegenüber einer angeblich  integrationswilligen Familie, das Herausreißen von Kindern aus dem Schulunterricht durch Polizisten „in voller Montur“, mit zugegebenermaßen durchaus trauma-induzierender Wirkung, dazu, dass die allgemeine Maxime nach wie vor „wer drin ist, der bleibt!“ lautet, was schon allein  dadurch offenbar wird, dass angesichts der hereingeschwemmten Massen die sich ziemlich konstant im Bereich von 20-30 000 bewegende jährliche Abschieberate populationsdynamisch quasi zu vernachlässigen ist?

Es passt, sehr gut sogar. So wie Arsch und Eimer, Nudel und Fut, Yin und Yang! Und zwar gerade wegen dieser öffentlich wirksamen Antiwerbung für Abschiebung und Immigrationskontrolle.

Die Frage, warum man denn dies auf ebenjene krawallige Weise erledigen müsse, also mit dem Herausreißen der Kinder aus dem Kreis ihrer Schulklasse usw. und warum man sich überhaupt auf diese Art eine unauffällige, integrationswillige Familie greife und nicht etwa besagte Kriminelle, Mordschergen oder etwa auch islamische Bigamisten, die unverhohlen meinen, hier den Herrenmenschen geben zu müssen, der ein Recht darauf habe, mitsamt Harem und Sippe von den Kuffar durchgefüttert zu werden, findet darin schon ihre Antwort: weil dies schlecht zur MORALERPRESSUNG taugt und letztlich eine konsequente Abschiebepolitik eher als gerechtfertigt erscheinen ließe, auch wenn dabei mal etwas rauer zugegriffen würde.

Solche Aktionen wie der oben geschilderte Fall sind die beste Antiwerbung, die man sich vorstellen kann: Das geltende Recht durchzusetzen bedeutet demnach also Rohheit und Gewalt gegen Familien und damit, unschlagbar in der  Propaganda, KINDER! Damit wird nachhaltigst das Bild geprägt, das sich die  Masse von Einwanderungskontrolle macht, der Tugendterror der selbst erklärten moralischen Mehrheit geschürt, werden die aufgeführten falschen Flüchtlinge geschützt, wird die mörderische, destruktive, genozidale Agenda der bedingungslosen Massenimmigration aus dem afroarabischen Raum durch MORALERPRESSUNG gerechtfertigt: Wie, du bist gegen den Migrationspakt? Dann willst du wohl auch Kinder aus dem Kreis  ihrer Schulfreunde reißen und im Mittelmeer ersäufen! Schlagt ihn tot, den Nazi! Keine Möhnntschenrechte für Nazis!

MORALERPRESSUNG! Wir erinnern uns an Aylan Kurdi:

Wen interessierte angesichts des liebevoll in der Dünung platzierten Kadavers noch der Umstand, dass die Familie jahrelang in Sicherheit in der Türkei lebte, bis Pappi den Entschluss tätigte, sich in Görmoney die Beisser richten zu lassen und bei der Bootspartie an Schwimmwesten für die Familie (nicht bei sich selbst!) zu sparen. Und dieses Subjekt wurde von der Propagandapresse zu einer moralischen Instanz in „Flüchtlings“fragen erklärt und etwa ein Jahr später danach interviewt und gefragt, was er denn meine, ob sich in der „Flüchtlings“situation irgendwas verbessert habe oder nicht und überhaupt blahblah – dieses Subjekt, das einzig und allein den Tod seines Kindes zu verantworten hat und niemand sonst! Aber auch er ist nur ein Objekt der moralerpresserischen Propagandamaschine.

MORALERPRESSUNG – merkt es euch, Kinder!

Nachtrag: Die Polizei in Mannheim rechtfertigte ihr Vorgehen natürlich mit der Rechtmäßigkeit der Abschiebung und damit, dass sie aufgrund der Überlastung zu solchen Vorgehensweisen gezwungen wären und auch schon mal Kinder in der Schule abgreifen müssten usw. usf.

3 Gedanken zu “Moralerpressung durch Schocktherapie

  1. altrghtcrsdr

    Mann sollte sich eh längst vom Ideal einer „Mimimimeinungsfreiheit“ verbschiedet haben, denn eine solche setzt ein gleiches Intelligenz- und Bildungsnivohh aller Teilnehmer voraus, sowie die -wenn auch nur schwach vorhandene- Möglichkeit des Hoffens, den anderen mittels Argumente zu überzeugen sowie schlussendlich erwiesenen Respekt und keine faschischtische „de-humanizitaion“, wie etwa durch brandgefährliche Memes geschehen:

    Aus ersichtlichen Gründen ist Meinungsfreiheit so offensichtlich wie es elektrische Rüttelplatten und unterirdische Loren zur massenhaften Humanreduzierung sind und damit ist sie ein Gespenst, eine Chimäre aus den tabakrauchgeschwängerten integrativen Gesamtschullehrerzimmern der Bonn-BRD-Ära

    Gefällt mir

  2. „Sea-Eye tauft Schiff in Palma auf Alan Kurdi um“

    Zur Taufe nach Palma waren gekommen: Jan Ribbeck (Sea-Eye, von links), Alans Kurdis Tante Tima und sein Vater Abdullah Kurdi, Kapitän Klaus Stadler sowie und Gorden Isler (Sea-Eye). FOTO!

    https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/gesellschaft/2019/02/11/67979/sea-eye-tauft-schiff-palma-auf-alan-kurdi-um.html

    Helmut Vor etwa 1 Stunde:
    Der kleine ertrunkene Junge, dessen Bild gerade durch ALLE deutschen Medien geht, war überhaupt kein Kriegsflüchtling. Die Familie hatte Syrien bereits 2012 verlassen, und die 3 Jahre in der Türkei gelebt. Der Vater hatte einen Job, Unterkunft, und alles was man zum Leben braucht. Der Vater wollte aus der sicheren Türkei illegal nach Europa einreisen, weil er neue Zähne haben wollte!! Das SkyNews Interview mit seiner in Kanada lebenden Schwester erklärt alles. Das zeigt man bei uns natürlich nicht… Das Video wurde bereits auf SkyNews gesendet, sollte demnach auch unserer Presse bekannt sein! Hier das VIDEO:

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.